1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla: Firefox könnte doch für iOS…

in iOS-Chrome ist kein "eigenes Webkit"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. in iOS-Chrome ist kein "eigenes Webkit"

    Autor: JensM 03.12.14 - 20:43

    > Zwar ist die in Chrome verwendete Blink-Engine ein Webkit-Fork, was eine Umsetzung einfacher erscheinen lässt.

    Das klingt, als könne ein Appentwickler eine eigene Engine, solange sie auf Webkit basiert, in seine App integrieren.

    Google hat genausoviel arbeit wie Mozilla oder ich:
    Drag&Drop zieht man ein UIWebView auf die Oberfläche.

    Und wenn Apple entschließt, in iOS Gecko statt Webkit einzubauen, läuft Chrome einfach auf Gecko, ob sie wollen oder nicht.

  2. Re: in iOS-Chrome ist kein "eigenes Webkit"

    Autor: werty1st 04.12.14 - 00:56

    Apple verschafft sich einen unfairen Vorteil. Kein Wunder das andere "Browser" auf iOS schlechter laufen als Safari.



    Das Apple den Entwicklern diktatorisch vorschreibt, die langsame UIWebView Engine zum Rendern von Webseitenzu nutzen, während für den eigenen Safari Browser beispielsweise die schnellere Nitro Engine verwendet wird, benachteiligt natürlich andere Anbieter und somit wird Apple wohl in der nächsten Zeit noch weitere Absagen erhalten.
    http://www.tutsi.de/kein-firefox-fuer-iphone-und-iphone-apple-engine-zu-langsam/2013/03/11/tutsi-blog-aktuell/

    pple hat allerdings Kritik am Testverfahren angemeldet. So soll der Test nicht auf dem Safari-Browser des iPhone 4 durchgeführt worden sein, sondern mit dem Entwickler-Tool UIWebView. Dies wird zur Einbindungen von Webinhalten in Apps verwendet, nutzt aber nicht alle Optimierungen des Safari-Browsers. Der Blaze-CTO Guy Podjarny hat sich mittlerweile zu den Vorwürfen geäußert und eingeräumt, dass man eben die zur Verfügung stehende Technik genutzt hat. Dies wirft allerdings die interessante Frage auf, ob Entwickler von alternativen Browsern für das iPhone 4 generell benachteiligt sind, da im einzig verfügbaren Browser-Tool (UIWebView) für externe Entwickler die Optimierungen von Safari fehlen
    http://www.pcgameshardware.de/Handy-Smartphone-229953/News/Smartphones-816570/.

  3. Re: in iOS-Chrome ist kein "eigenes Webkit"

    Autor: derintendant 04.12.14 - 09:24

    Seit iOS 8 gibt es die WKWebView-Klasse (https://developer.apple.com/library/IOs/documentation/WebKit/Reference/WKWebView_Ref/index.html), mit der Third-Party-Apps auf die selben Optimierungen zugreifen können wie der native Safari.

  4. Re: in iOS-Chrome ist kein "eigenes Webkit"

    Autor: JensM 04.12.14 - 10:34

    derintendant schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit iOS 8 gibt es die WKWebView-Klasse (developer.apple.com mit der
    > Third-Party-Apps auf die selben Optimierungen zugreifen können wie der
    > native Safari.

    Cool, kannte ich noch nicht (habe seit Jahren ncihts mehr mit iOS Entwicklung gemacht).
    Danke für diese konstruktive Antwort.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    Hutter & Unger GmbH Werbeagentur, Wertingen bei Augsburg
  2. SAP WM/EWM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main
  3. IT Client Security (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. Developer (m/w/d) Microsoft Dynamics 365 Business Central
    B.i.Team Gesellschaft für Softwareberatung mbH, Karlsruhe, München und Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 63,74€ inkl. Abzug (Vergleichspreis 72,95€)
  2. 108,79€ inkl. Abzug (Vergleichspreis ca. 129€)
  3. 319€ (Bestpreis!)
  4. 89,99€ für MediaMarkt-Club-Mitglieder (sonst 99,99€ - Release: 29.10.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?
Raumfahrt
Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?

In den USA werden wieder nukleare Raketentriebwerke für Mars-Reisen entwickelt. Aber wie funktionieren sie und wird Kernkraft dafür überhaupt benötigt?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum
  2. Raumfahrt Rocketlab baut zwei Marssonden für die Nasa
  3. Raumfahrt Mars-Hubschrauber Ingenuity gerät ins Trudeln

Corona und IT: Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen
Corona und IT
Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen

Für manche in der IT mag er ein Segen sein, für andere ist er projektgefährdend: der coronabedingte Wegfall von Geschäftsreisen.
Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer


    Elektronische Patientenakte: Ganz oder gar nicht
    Elektronische Patientenakte
    Ganz oder gar nicht

    Zwischen dem Bundesdatenschutzbeauftragten und den Krankenkassen bahnt sich ein Rechtsstreit über die elektronische Patientenakte an.
    Von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Spiegel, Zeit, Heise Datenschutzverein geht gegen Pur-Abos vor
    2. Daten gegen Service EuGH soll über Facebooks Geschäftsmodell entscheiden
    3. DSGVO Datenschützer will "Cookie-Banner-Wahnsinn" beenden