1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla: Firefox-Nutzer in den USA…

DNS64?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. DNS64?

    Autor: treysis 25.02.20 - 18:38

    Wie haben die das jetzt gelöst?

  2. Re: DNS64?

    Autor: RipClaw 26.02.20 - 11:02

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie haben die das jetzt gelöst?

    Mit einer Canary Domain kann man DoH deaktivieren ohne das der Nutzer etwas umstellen muss.

    https://support.mozilla.org/en-US/kb/canary-domain-use-application-dnsnet

    Wenn der DNS64 Server mit NXDOMAIN antwortet dann wird DoH deaktiviert und die DNS Auflösung über das System gemacht. Der Nutzer muss dabei nichts selber umstellen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 26.02.20 11:07 durch RipClaw.

  3. Re: DNS64?

    Autor: treysis 26.02.20 - 11:09

    RipClaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > treysis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie haben die das jetzt gelöst?
    >
    > Mit einer Canary Domain kann man DoH deaktivieren ohne das der Nutzer etwas
    > umstellen muss.
    >
    > support.mozilla.org
    >
    > Wenn der DNS64 Server mit NXDOMAIN antwortet dann wird DoH deaktiviert und
    > die DNS Auflösung über das System gemacht. Der Nutzer muss dabei nichts
    > selber umstellen.

    Übergangsweise...jetzt muss nur noch der Provider das implementieren.

  4. Re: DNS64?

    Autor: RipClaw 26.02.20 - 11:15

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RipClaw schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > treysis schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wie haben die das jetzt gelöst?
    > >
    > > Mit einer Canary Domain kann man DoH deaktivieren ohne das der Nutzer
    > etwas
    > > umstellen muss.
    > >
    > > support.mozilla.org
    > >
    > > Wenn der DNS64 Server mit NXDOMAIN antwortet dann wird DoH deaktiviert
    > und
    > > die DNS Auflösung über das System gemacht. Der Nutzer muss dabei nichts
    > > selber umstellen.
    >
    > Übergangsweise...jetzt muss nur noch der Provider das implementieren.

    In Deutschland kenne ich nur einen Provider der NAT64/DNS64 nutzt und das auch nur experimentell. Wenn du einen Mobilfunkvertrag bei der Telekom hast kannst du internet.v6.telekom als APN einstellen und dann läuft das ganze über NAT64/DNS64.

    Ansonsten setzen die Provider eher auf CG-NAT und das hat mit DNS64 nicht viel am Hut.

  5. Re: DNS64?

    Autor: treysis 26.02.20 - 11:24

    RipClaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > treysis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > RipClaw schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > treysis schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Wie haben die das jetzt gelöst?
    > > >
    > > > Mit einer Canary Domain kann man DoH deaktivieren ohne das der Nutzer
    > > etwas
    > > > umstellen muss.
    > > >
    > > > support.mozilla.org
    > > >
    > > > Wenn der DNS64 Server mit NXDOMAIN antwortet dann wird DoH deaktiviert
    > > und
    > > > die DNS Auflösung über das System gemacht. Der Nutzer muss dabei
    > nichts
    > > > selber umstellen.
    > >
    > > Übergangsweise...jetzt muss nur noch der Provider das implementieren.
    >
    > In Deutschland kenne ich nur einen Provider der NAT64/DNS64 nutzt und das
    > auch nur experimentell. Wenn du einen Mobilfunkvertrag bei der Telekom hast
    > kannst du internet.v6.telekom als APN einstellen und dann läuft das ganze
    > über NAT64/DNS64.
    >
    > Ansonsten setzen die Provider eher auf CG-NAT und das hat mit DNS64 nicht
    > viel am Hut.

    In den USA macht T-Mobile schon seit Jahren v6-only mit NAT64.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Ditzingen
  2. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  3. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Disco Elysium für 29,99€, Metro Exodus: Gold Edition für 29,19€, Prey Digital Deluxe...
  2. 1.488€ (Vergleichspreis 1.599€)
  3. (u. a. I See You, Broken City, Attraction & Attraction 2, Amundsen: Wettlauf zum Südpol, Coma, Red...
  4. (u. a. QNAP TS-231P NAS-Gehäuse für 192,90€, Intenso 16GB Speicherkarte für 2,99€, Nordisk...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Wie man Mitarbeiter mitnimmt
Change-Management
Wie man Mitarbeiter mitnimmt

Wenn eine Firma neue Software einführt oder Prozesse digitalisiert, stößt sie intern oft auf Skepsis. Häufig heißt es dann, man müsse "die Mitarbeiter mitnehmen" - aber wie?
Von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung in Deutschland Wer stand hier "auf der Leitung"?
  2. Workflows Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
  3. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

Ikea Trådfri im Test: Das preisgünstige Smart-Home-System
Ikea Trådfri im Test
Das preisgünstige Smart-Home-System

Ikea beweist, dass ein gutes Smart-Home-System nicht sündhaft teuer sein muss - und das Grundprinzip gefällt uns besser als bei Philips Hue.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Ikea Trådfri Fehlerhafte Firmware ändert Schaltverhalten der Lampen
  2. Fyrtur und Kadrilj Ikeas smarte Rollos lernen Homekit
  3. Trådfri Ikeas dimmbares Filament-Leuchtmittel kostet 10 Euro