Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Mozilla: Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller

Und wie schaltet man Web Assembly aus?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wie schaltet man Web Assembly aus?

    Autor: Sinnfrei 23.01.18 - 16:36

    Alleine die Idee ist schon total krank, die zusätzliche Angriffsfläche die das mitbringt dürfte den Tod von Adobe Flash mehr als Wett machen ...

    Edit: Hier gibt es eine Anleitung:

    https://github.com/stevespringett/disable-webassembly

    Kann man jedem nur empfehlen.

    __________________
    ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.01.18 16:40 durch Sinnfrei.

  2. Re: Und wie schaltet man Web Assembly aus?

    Autor: Tuxgamer12 23.01.18 - 16:54

    +1 und danke!

    Die einzige valide Möglichkeit Javascript-Performance zu optimieren ist NoScript und so wenig Javascript wie möglich.

  3. Re: Und wie schaltet man Web Assembly aus?

    Autor: elgooG 23.01.18 - 19:08

    Tuxgamer12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > +1 und danke!
    >
    > Die einzige valide Möglichkeit Javascript-Performance zu optimieren ist
    > NoScript und so wenig Javascript wie möglich.

    Javascript wird schon lange nach Assembler kompiliert und nativ ausgeführt. ASM.JS oder Node.JS sind nicht umsonst entstanden. Mit WebASM kommt erstmals vorkompiliertes C/C++ ins Spiel.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  4. Re: Und wie schaltet man Web Assembly aus?

    Autor: Tuxgamer12 23.01.18 - 21:12

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Javascript wird schon lange nach Assembler kompiliert und nativ ausgeführt.

    Lernt halt mal den Unterschied zwischen Assembler und Machinencode.

    Assembler ist ein Überbegriff für verscheidene, sehr machinennahe Programmiersprachen. Assembler kannst du nicht nativ ausführen, sondern wird wie C oder C++ auch in Machinencode compiliert. Den versteht dann dein Processor.

    Wir reden hier von Firefox, also nein, deine Aussage ist trotzdem nicht richtig. Direkt in Machinencode macht z.B. Chrome. Firefox hat SpiderMonkey - ganz normaler Jit-Compiler in Binärcode, der dann interpretiert wird und auch in nem Cache landet; was für Interpreter wirklich nichts ungewöhnliches ist. Python macht das doch genauso.

    Aber ja: Clientseitiges Scripting - das wäre die korrekte Bezeichnung gewesen; muss wohl mich langsam daran gewöhnen, das nicht gleich Javascript zu setzen.

  5. Re: Und wie schaltet man Web Assembly aus?

    Autor: FreiGeistler 24.01.18 - 12:35

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alleine die Idee ist schon total krank, die zusätzliche Angriffsfläche die
    > das mitbringt dürfte den Tod von Adobe Flash mehr als Wett machen ...
    >
    > Edit: Hier gibt es eine Anleitung:
    >
    > github.com
    >
    > Kann man jedem nur empfehlen.

    Wo wir gerade dabei sind: webgl.disabled = true

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Rostock
  2. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld
  3. Syncwork AG, Dresden, Berlin, Wiesbaden
  4. MAHLE International GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 481,00€ (Bestpreis!)
  2. 554,00€ (Bestpreis!)
  3. 59,99€ - Release 19.10.
  4. für 1,98€ statt 4,99€ in HD ausleihen (30 Tage Zeit, um Stream zu starten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

  1. Bundesbildungsministerin: Kein Geld für Schüler-Tablets im Fünf-Milliarden-Digitalpakt
    Bundesbildungsministerin
    Kein Geld für Schüler-Tablets im Fünf-Milliarden-Digitalpakt

    Das Bundesbildungsministerium will im Digitalpakt Schule kein Geld für Schüler-Tablets ausgeben. Für die Geräte sollen arme Familien Hartz-IV-Leistungen beantragen.

  2. Detroit und Dark Souls Remastered: Verkabelter oder fleischiger Golem?
    Detroit und Dark Souls Remastered
    Verkabelter oder fleischiger Golem?

    Golem.de Live Um 20 Uhr streamt Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek Detroit: Become Human und schaut live in Dark Souls Remastered rein. Welches Spiel wird mehr Zuschauer gewinnen, "Team Verkabelt" (Detroit) oder "Team Fleischig" (Dark Souls)?

  3. Micro-LED: Auf dem Weg zum sehr hellen 4.000-ppi-Display
    Micro-LED
    Auf dem Weg zum sehr hellen 4.000-ppi-Display

    Displayweek 2018 Während Samsung und LG Displays für VR-Anwedungen über 1.000 ppi anbieten, wächst mit der Micro-LED-Technik ein wichtiger Konkurrent zur OLED. Mehrere Tausend ppi sollen schon bald möglich sein.


  1. 18:36

  2. 17:49

  3. 16:50

  4. 16:30

  5. 16:00

  6. 15:10

  7. 14:50

  8. 14:35