Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mozilla: Firefox soll stärkere…

Das Firefox-Team von Mozilla will seine Multi-Prozess-Architektur weiter ausbauen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Firefox-Team von Mozilla will seine Multi-Prozess-Architektur weiter ausbauen

    Autor: mhstar 31.07.18 - 13:13

    > und eine ähnlich strikte Seitenisolierung umsetzen wie Googles Chrome.

    Ich lese:

    um irgendwann eine ähnlich gute Seitenisolierung zu haben, wie Google's Chrome sie bereits heute schon ohne großen Aufsehen erregenden Meldungen hat.

    Bestätigt eher, warum ich Chrome verwende.
    Hoffentlich streiten sie sich im Bugzilla nicht wieder so, dass ewig nichts weiter geht. Oder verlieren das Interesse, entwickeln was anderes, und das Projekt bzw. Bugs schlafen für sieben Jahre ein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.07.18 13:14 durch mhstar.

  2. Re: Das Firefox-Team von Mozilla will seine Multi-Prozess-Architektur weiter ausbauen

    Autor: pythoneer 31.07.18 - 15:12

    mhstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > und eine ähnlich strikte Seitenisolierung umsetzen wie Googles Chrome.
    >
    > Ich lese:
    >
    > um irgendwann eine ähnlich gute Seitenisolierung zu haben, wie Google's
    > Chrome sie bereits heute schon ohne großen Aufsehen erregenden Meldungen
    > hat.

    https://www.golem.de/news/spectre-google-macht-seite-isolierung-in-chrome-zum-standard-1807-135441.html

    Hier ist eine ähnlich Aufsehen erregende Meldung.

    > Bestätigt eher, warum ich Chrome verwende.

    Was wird da also bestätigt? Es gab ja klare Gründe, warum Mozilla beim "kürzlichen" Redesign (Quantum/Rust) auf strickte Trennung (jede Seite ein Prozess) verzichtet hat und das war erhöhter Speicherverbrauch den man, entgegen den Chrome Programmierern, seinen Nutzern nicht zumuten wollte.

    Bestätigt eher, warum ich Firefox verwende.

    > Hoffentlich streiten sie sich im Bugzilla nicht wieder so, dass ewig nichts
    > weiter geht.

    Du hast schon mitbekommen, dass gerade ein ziemlich großer Umbau in Firefox vonstatten geht? Das ist eigentlich kein Zeichen von "nichts weiter geht" zumindest in meinem Verständnis.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.07.18 15:19 durch sfe (Golem.de).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  2. Dataport, Magdeburg, Halle (Saale)
  3. MACH AG, Berlin, Lübeck
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Video-Streaming: DRM von Disney+ macht Linux-Nutzern Probleme
    Video-Streaming
    DRM von Disney+ macht Linux-Nutzern Probleme

    Eigentlich soll der Streamingdienst Disney+ auch im Desktop-Browser laufen. Laut einem Fedora-Entwickler geht das anders als mit Netflix oder Amazon Prime jedoch noch nicht unter Linux. Ursache ist offenbar das DRM-System.

  2. Glasfaser mit 400 Gbps: Schnelle Anbindungen sichern das Netz von morgen
    Glasfaser mit 400 Gbps
    Schnelle Anbindungen sichern das Netz von morgen

    Welchen Sinn ergeben Glasfaseranschlüsse jenseits der 100-Gbps-Marke und wo finden sich überhaupt Anwendungen dafür? Wir betrachten den Stand der Dinge und schlüsseln auf, wohin die Reise geht.

  3. IW: Zerschlagung von Amazon und Marketplace gefordert
    IW
    Zerschlagung von Amazon und Marketplace gefordert

    Amazon soll nicht länger als Betreiber eines Marktplatzes und als Anbieter fungieren. Laut einer Studie nutzt der Konzern fremde Kundendaten womöglich wettbewerbswidrig für eigene Zwecke.


  1. 10:11

  2. 09:11

  3. 09:02

  4. 07:56

  5. 18:53

  6. 17:38

  7. 17:23

  8. 16:54