Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Music Unlimited: Amazons großer Musik…

Halb OT: Smile Amazon (Golem sollte wirklich darüber berichten)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Halb OT: Smile Amazon (Golem sollte wirklich darüber berichten)

    Autor: Dino13 14.11.16 - 11:08

    Irgendwie wurde darüber hier noch nicht berichtet was ich echt schade finde.
    Wenn man seinen Einkauf über Smile Amazon tätigt, spendet Amazon 0,5% des Einkaufpreises an eine wohltätige Organisation eigener Wahl, ohne zusätzliche Kosten für den Einkäufer. Finde ich persönlich eine gute Sache.

  2. Re: Halb OT: Smile Amazon (Golem sollte wirklich darüber berichten)

    Autor: seby 14.11.16 - 11:19

    Kannte ich bisher gar nicht, gute Sache



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.11.16 11:24 durch seby.

  3. Re: Halb OT: Smile Amazon (Golem sollte wirklich darüber berichten)

    Autor: BuLL3T 14.11.16 - 11:26

    +1
    Danke für den Hinweis

  4. Re: Halb OT: Smile Amazon (Golem sollte wirklich darüber berichten)

    Autor: Dr.Rumpel 14.11.16 - 11:56

    Gleichzeitig fallen aber auch einige Spenden weg.
    Ob die Atkion besser für die Organisationen kommt, ist fraglich.
    http://www.taz.de/!5319938/

  5. Re: Halb OT: Smile Amazon (Golem sollte wirklich darüber berichten)

    Autor: Dino13 14.11.16 - 12:05

    Die Frage ist halt was jetzt besser Funktioniert. Diese Seiten sind doch recht unbekannt und es ist für den Kunden doch einfacher und bequemer dies direkt über Amazon zu machen.
    Amazon auf der anderen Seite muss nicht mehr 2% sondern lediglich 0,5% auszahlen. Die Organisationen müssen hoffen dass sie jetzt dann von den Käufern ausgesucht werden in einem Pool von unendlich vielen mehr und weniger sinnvollen wohltätigen Organisationen.

  6. Re: Halb OT: Smile Amazon (Golem sollte wirklich darüber berichten)

    Autor: stuempel 14.11.16 - 14:38

    Das gibt es übrigens auch für die meisten Online-Shops, sodass ihr die begünstigte Organisation selbst wählen könnt. Bei deutlich höherer (affiliate-typischer) Provision: Boost Project.

    Bislang waren darüber auch 6% Provision bei Amazon-Einkäufen möglich. Amazon hat den Vertrag mit Boost & Co. jedoch bei Gründung von Smile gekündigt, um stattdessen selbst 0,5% anzubieten.

    Zum Thema boost & smile gibt es hier einen entsprechenden Blog-Beitrag.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.11.16 14:39 durch stuempel.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesnachrichtendienst, Pullach
  2. Kendrion Kuhnke Automotive GmbH, Malente
  3. Schwarz IT KG, Großbeeren
  4. Bundesnachrichtendienst, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

  1. Linux Foundation: Chinesische und US-Konzerne kooperieren bei Datensicherheit
    Linux Foundation
    Chinesische und US-Konzerne kooperieren bei Datensicherheit

    Das Confidential Computing Consortium bringt Unternehmen wie Google, ARM, IBM und Microsoft, aber auch Tencent und Alibaba an einen Tisch. Das Ziel: Daten in der Cloud auch dann zu schützen, wenn sie in der Benutzung sind. Ein großer Anbieter fehlt aber.

  2. Google: Play Store wird übersichtlicher
    Google
    Play Store wird übersichtlicher

    Google hat seinem Play Store für Android und Chrome OS ein aktualisiertes Design verpasst: Neu ist eine übersichtliche Navigationsleiste am unteren Bildschirmrand, auf der explizit zwischen Spielen und anderen Apps unterschieden wird. Das gesamte Design wirkt frischer als zuvor.

  3. Marvel's Avengers angespielt: Superhelden mit Talentbaum
    Marvel's Avengers angespielt
    Superhelden mit Talentbaum

    Gamescom 2019 Hulk ist so frustriert, dass er jahrelang grün bleibt - bis er sich in Marvel's Avengers austoben darf: Das Actionspiel von Crystal Dynamics schickt uns mit frei konfigurierbaren Superhelden in eine offene Welt.


  1. 10:50

  2. 10:35

  3. 10:18

  4. 10:09

  5. 09:50

  6. 09:35

  7. 09:20

  8. 09:02