Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Music Unlimited: Amazons großer Musik…

Wie viele denn noch?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie viele denn noch?

    Autor: svepo 14.11.16 - 13:48

    Ich verstehe nicht wieso es immer mehr Streaming Anbieter gibt. Bei sehr vielen Musikstreamingdiesten wie Spotify & co kann man seine vorhanden Playlisten allerdings nicht exportieren.
    Somit sind viele gezwungen, oder wechseln nicht da Faulheit, bei dem erst genutzten Streaminganbieter zu bleiben.
    Zudem kommt noch hinzu, dass alle den gleichen Preis verlangen: 9,90¤ ca. im Monat.

  2. Re: Wie viele denn noch?

    Autor: stuempel 14.11.16 - 14:32

    Moin,
    sind auch schon einige vor die Hunde gegangen. Dass da aber derzeit keiner zurückstecken will, kann ich nachvollziehen. Playlists zwischen den Plattformen konvertieren geht bei Soundiiz. Hab da i.d.R. ne Erkennungsquote von etwa 80-90%.

    Aber selbst als Prime-Kunde sehe ich da kein Grund, umzusteigen. Napster gibt's auch ohne Prime bei Aldi für 8¤ im Monat, Deezer bei Lidl ebenso. Familienabos bei Deezer und Spotify, usw. usf.

    Damit ich bei Amazon zugreife, müssen es schon Kampfpreise wie bei Amazon Student für Prime Video sein. So bin ich froh, dass die meisten Anbieter Windows Mobile unterstützen. Amazon wird das gewiss auch weiterhin nicht tun. Wahrscheinlich lassen sie sich eher noch irgendeine angezogene Handbremse für nicht-Kindle-Geräte einfallen.

    Cheers!

  3. Re: Wie viele denn noch?

    Autor: Jonson86 14.11.16 - 14:55

    Check mal Cliggo, das kost gar nichts

  4. Re: Wie viele denn noch?

    Autor: Dino13 14.11.16 - 15:11

    Wird wohl so etwas wie tidido sein?
    Ich frage mich da wirklich wie legal solche Angebote sind.

  5. Re: Wie viele denn noch?

    Autor: Jonson86 14.11.16 - 16:28

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird wohl so etwas wie tidido sein?
    > Ich frage mich da wirklich wie legal solche Angebote sind.

    Cliggo ist komplett legal, soweit ich weiß, sogar deutsch und wird damit sicherlich kontrolliert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.11.16 16:28 durch Jonson86.

  6. Re: Wie viele denn noch?

    Autor: Kunze 14.11.16 - 18:40

    Ich als Echo (dot) Nutzer finde es super. 3,99 sind absolut konkurrenzlos. Quliatät ist super. Funktioniert auf diesem Gerät einwandfrei.

  7. Re: Wie viele denn noch?

    Autor: mr.r 14.11.16 - 22:36

    Cliggo streamt einfach den Audio-Teil von YouTube Videos (ziemlich clever). Es ist also vorerst nicht illegal. Aber wenn das erstmal ein paar Nutzer bekommt dann wird da sicherlich ordentlich Druck gemacht und evtl. müssen sie dann irgendwann dicht machen. Als Nutzer würde ich mir aber keine Sorgen machen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.11.16 22:38 durch mr.r.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf
  2. SICK AG, Waldkirch
  3. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking
  2. 29,99€ + 5,99€ Versand (günstiger als die schlechtere Nicht-PCGH-Version)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. The Evil Within 2 im Test: Überleben in der Horror-Matrix
    The Evil Within 2 im Test
    Überleben in der Horror-Matrix

    Offene Welt statt Wahnvorstellungen: Spielmechanik und Stimmung in The Evil Within 2 unterscheiden sich spürbar vom Vorgänger. Fans von Horror und Splatter kommen trotzdem wieder auf ihre Kosten.

  2. S410: Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs
    S410
    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

    Das S410 soll für den Außeneinsatz gut gerüstet sein. Es wurde nach verschiedenen Standards geprüft und wird vom Hersteller daher als Semi Rugged bezeichnet. Mit dabei: neue Intel-Prozessoren und das alte extrem helle Display.

  3. Qualcomm: 5G-Referenz-Smartphone gezeigt
    Qualcomm
    5G-Referenz-Smartphone gezeigt

    Qualcomm hat per 5G-Modem mehrere Gigabit die Sekunde übertragen, passend dazu wurde ein 5G-Referenz-Smartphone vorgestellt. Ebenfalls neu ist der Snapdragon 636, welcher eine höhere Leistung und einen besseren Bildprozessor aufweist.


  1. 15:00

  2. 14:31

  3. 14:16

  4. 14:00

  5. 12:56

  6. 12:01

  7. 11:48

  8. 11:21