1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Musik-Streaming: Deutsches…

Musik-Streaming: Deutsches Grooveshark schließt und schimpft auf die Gema

Die Musik-Streaming-Plattform Grooveshark zieht sich aus Deutschland zurück und meckert dabei über die Gema. In den USA muss sich das Unternehmen mit Klagen der Musikindustrie auseinandersetzen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. letztendlich geht es nur um 2 sachen 7

    bugmenot | 18.01.12 16:32 20.01.12 18:49

  2. Für Mitesser gibts Clerasil ... ;-) (Seiten: 1 2 3 4 ) 65

    AndyGER | 18.01.12 16:06 20.01.12 06:40

  3. Die Lösung ist einfach 1

    NeverDefeated | 20.01.12 06:22 20.01.12 06:22

  4. Wer verletzt das Urheberrecht? 18

    BLi8819 | 18.01.12 18:22 19.01.12 18:49

  5. Mit Gema assoziiere ich immer OK 2

    spambox | 18.01.12 15:30 19.01.12 16:52

  6. Gema abschaffen ! 7

    FridolinGansheimer | 18.01.12 15:15 19.01.12 16:42

  7. Hab auch n neues Geschäftsmodell 2

    eiischbinsnur | 18.01.12 18:16 19.01.12 09:22

  8. Unverschämt 5

    BradleyEvans | 18.01.12 15:26 19.01.12 09:13

  9. Geld zurück? 5

    kaul | 18.01.12 20:17 19.01.12 08:58

  10. erstklassiger c´t artikel über musikstreamingdienste wie simfy, grooveshark und 10 andere 1

    Synapsenkitzler | 18.01.12 21:48 18.01.12 21:48

  11. Grooveshark Premium noch verfügbar? 1

    BOtto | 18.01.12 20:27 18.01.12 20:27

  12. Aufklärung; Alternaitven; Zwangauflösung 2

    Dadie | 18.01.12 19:04 18.01.12 19:47

  13. Goldman Sachs Email 3

    kolem | 18.01.12 16:10 18.01.12 19:18

  14. I hate the Gema and you? 2

    ozelot012 | 18.01.12 17:50 18.01.12 18:37

  15. Grooveshark habe mit der Gema bislang in keiner Form Kontakt aufgenommen. 3

    Lala Satalin Deviluke | 18.01.12 17:19 18.01.12 18:26

  16. China 1.5 = GEMA 1

    TheDUDE | 18.01.12 17:35 18.01.12 17:35

  17. sharkThief 2

    dr. phibes | 18.01.12 16:14 18.01.12 17:00

  18. So langsam lohnt sich schon fast 3

    korona | 18.01.12 15:29 18.01.12 16:59

  19. Warum... 11

    Puppenspieler | 18.01.12 15:11 18.01.12 16:56

  20. Immer wieder schimpft eine mir... 1

    12345678 | 18.01.12 16:33 18.01.12 16:33

  21. Passive Zensur 6

    Bady89 | 18.01.12 15:32 18.01.12 16:13

  22. Re: So langsam lohnt sich schon fast

    Bady89 | 18.01.12 16:10 Das Thema wurde verschoben.

  23. Die Beschimpfung der GEMA habe ich nicht gefunden 3

    Hundgeburt | 18.01.12 15:14 18.01.12 15:19

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt, Nürnberg
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Bundeskriminalamt, Berlin, Wiesbaden
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,49€
  2. 14,49€
  3. 6,99€
  4. 3,43€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
Programmierer als Künstler
Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
Von Maja Hoock

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
  3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte

Kontaktlos: Eine deutsche Miniserie unter Pandemie-Bedingungen
Kontaktlos
Eine deutsche Miniserie unter Pandemie-Bedingungen

Weltweit haben Künstler unter Corona-Bedingungen neue Projekte angestoßen. Nun kommt mit Kontaktlos auch eine interessante sechsteilige Serie aus Deutschland.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  2. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz
  3. Messe nur digital Die Corona-Realität holt die CES ein

Garmin Instinct Solar im Test: Sportlich-sonniger Ausdauerläufer
Garmin Instinct Solar im Test
Sportlich-sonniger Ausdauerläufer

Die Instinct Solar sieht aus wie ein Spielzeugwecker - aber die Sportuhr von Garmin bietet Massen an Funktionen und tolle Akkulaufzeiten.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearables Garmin Connect läuft wieder
  2. Wearables Server von Garmin Connect sind offline
  3. Fenix 6 Garmin lädt weitere Sportuhren mit Solarstrom