Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Musk vs. Bezos: Das Duell der…

Psychopathen unter sich

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Psychopathen unter sich

    Autor: demon driver 16.07.18 - 12:46

    Spätestens seitdem raus ist, auch wenn die Tweets gelöscht sind, dass er einen der zentralen Helfer beim Höhlenunglück in Thailand als pädophil beschimpft hat, nur weil dieser – wenn auch in deutlicher Sprache – Musks Raketenuboot als ungeeignet bezeichnet hat und den Auftritt dort als PR-Stunt, würde ein Elon Musk im öffentlichen Leben einer wirklich zivilisierten Gesellschaft keine Rolle mehr spielen, weil mit ihm keiner mehr was zu tun haben wollte.

    Aber Geld regiert nun mal die Welt, und das gilt natürlich auch hinsichtlich Bezos, und dementsprechend werden den beiden auch weiterhin genügend Leute von den höchsten Funktionsträgern bis hinab zu den einfachsten Fanboys dorthin kriechen, wohin der britische Taucher dem Musk empfohlen hatte sein Uboot zu stecken.

    Die Frage ist, wo geht die Welt hin, wenn solche Leute ihre Zukunft in die Hand zu nehmen versuchen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.07.18 12:47 durch demon driver.

  2. Re: Psychopathen unter sich

    Autor: SanderK 16.07.18 - 13:05

    Er ist Hitzköpfig und für ein Mann in seiner Position auch zu direkt.... manchmal.... erinnert mich noch an einen Amerikaner ^^ (Wobei der Steht, meist, zu dem ^^).
    "Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein auf sie. "

  3. Re: Psychopathen unter sich

    Autor: PerilOS 16.07.18 - 13:08

    Die Kommerzialisierung des Weltraums ist sowieso kein gutes Ding.
    Der ganze Schrott der die Infrastruktur und die Wissenschaft gefährdet, hat da nichts zu suchen. Nur weil ein paar Clowns gerne mal ein paar Touristen da hochschicken wollen und dicke PR Kampagnen fahren.

    Siehe Thailand. Typischer Conman Stunt von Musk.

  4. Re: Psychopathen unter sich

    Autor: dabbes 16.07.18 - 13:31

    Die Leistung auf einen unbeherrschten Satz zu reduzieren, das kanns ja nun auch nicht sein.
    Und natürlich sollte ein Typ wie Musk aufpassen was er sagt / schreibt.

  5. Re: Psychopathen unter sich

    Autor: teenriot* 16.07.18 - 13:31

    Es liegt in der Natur der Sache das solche Menschen anders ticken.
    Die Großen der Weltgeschichte haben alle deutliche psychologische Auffälligkeiten.
    "Normale" Menschen machen eben auch nur normale Sachen.
    Zwischen Genie und Wahnsinn liegt eben nur ein schmaler Grat.

  6. Re: Psychopathen unter sich

    Autor: laolamia 16.07.18 - 13:42

    das wollte ich auch grad schreiben....wie kann man nur so verrueckt sein los zu segeln wenn man denkt die welt ist eine scheibe :)

  7. Re: Psychopathen unter sich

    Autor: demon driver 16.07.18 - 13:45

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es liegt in der Natur der Sache das solche Menschen anders ticken.
    > Die Großen der Weltgeschichte haben alle deutliche psychologische
    > Auffälligkeiten.

    Alle? Das denke ich nicht. Ich nenne nur mal einen , dafür einen besonders Großen – der Herr Einstein zum Beispiel soll auch menschlich ein sehr angenehmer Zeitgenosse gewesen sein.

    > "Normale" Menschen machen eben auch nur normale Sachen.
    > Zwischen Genie und Wahnsinn liegt eben nur ein schmaler Grat.

    Das sind aber doch ebenso alte wie billige Schutzbehauptungen zur Rechtfertigung des Fehlverhaltens prominenter/reicher/mächtiger Leute.

    Wo ich zustimmen würde, das wäre, dass es "solche Menschen" (Musk, Bezos) in der herrschenden und eben nicht hinreichend zivilisierten Weltordnung tendenziell leichter schaffen, zu viel Geld und Macht zu kommen und dadurch, denn sowas ist dafür oft erforderlich, überhaupt Gelegenheit zu erhalten, "große" Dinge zu tun.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.07.18 13:47 durch demon driver.

  8. Gähn

    Autor: Anonymer Nutzer 16.07.18 - 13:57

    Die bringen was voran. Und nein, es sind keine Psychophaten.

    Bei Obama jedenfalls sind alle Beteiligten nicht mehr aus dem Gähnen herausgekommen.
    Regierungen kriegen es also eher nicht geregelt.

    Schön dass sich jetzt ein paar muntere Jungs (mit Kohle) um das Thema kümmern.

    .

  9. Re: Psychopathen unter sich

    Autor: teenriot* 16.07.18 - 14:07

    Ich rechtfertige überhaupt nichts. Und auch Einstein war nicht "normal".

    Aus dem Ehevertrag mit seiner ersten Frau:
    "Du verzichtest auf alle persönlichen Beziehungen zu mir, soweit deren Aufrechterhaltung aus gesellschaftlichen Gründen nicht unbedingt geboten ist. (...) Du hast weder Zärtlichkeiten von mir zu erwarten noch mir irgendwelche Vorwürfe zu machen. (...) Du hast mein Schlaf- bzw. Arbeitszimmer sofort ohne Widerrede zu verlassen, wenn ich darum ersuche."

  10. Re: Psychopathen unter sich

    Autor: PerilOS 16.07.18 - 14:08

    Wenn du nach der Logik gehst, sind wir alle Genies.

  11. Re: Gähn

    Autor: demon driver 16.07.18 - 14:10

    cicero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die bringen was voran.

    Und wo ist das? Wohin geht das? Genau das war ja meine Frage, die du jetzt mir einer solchen Null-Floskel abzuspeisen versuchst. Und wem nützt das.

    > Und nein, es sind keine Psychophaten.

    Wer nicht sieht, dass das welche sind, schaut entweder nicht richtig hin oder hält solches Verhalten für normal. Beides nicht gut – aber auch das folgt den Verhältnissen, in denen wir leben.

    > Bei Obama jedenfalls sind alle Beteiligten nicht mehr aus dem Gähnen
    > herausgekommen.
    > Regierungen kriegen es also eher nicht geregelt.

    Echt jetzt, das folgt wegen Obama? Bist du sicher, dass deine Logikschaltkreise korrekt funktionieren?

    > Schön dass sich jetzt ein paar muntere Jungs (mit Kohle) um das Thema
    > kümmern.

    Für die Kohle gäbe es mindestens abzählbar-unendlich viele bessere Möglichkeiten sie zu verwenden. Zum Beispiel für den wirklichen Erhalt des Bisschens, das von diesem Planeten noch übrig ist.

  12. Re: Psychopathen unter sich

    Autor: teenriot* 16.07.18 - 14:10

    Das Eine bedingt unter Umständen das Andere,
    aber das Andere nicht zwangsläufig das Eine.

  13. Re: Psychopathen unter sich

    Autor: demon driver 16.07.18 - 14:12

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich rechtfertige überhaupt nichts. Und auch Einstein war nicht "normal".
    >
    > Aus dem Ehevertrag mit seiner ersten Frau

    Ok, war wohl ein kein perfektes Beispiel! Trotzdem hab ich Recht.

  14. Re: Gähn

    Autor: teenriot* 16.07.18 - 14:14

    Man könnte gemäß deines Ansatzes auch auf die Idee kommen das deine ansatzlose Aggressivität hier die eines "Psychopathen" ist. Ich will damit nicht behauten, dass du einer bist, aber darauf hinweisen, das "Psychopat" ein starker Begriff ist, denn man nicht inflationär und leichtfertig verwenden sollte. Wenn man es doch tut, dann steckt zu 90% Hetze dahinter:

    Wikipedia:
    "Unter einer Psychopathie [...] wird eine E X T R E M S C H W E R E Form der antisozialen (dissozialen) Persönlichkeitsstörung (APS) verstanden."



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.07.18 14:15 durch teenriot*.

  15. Re: Psychopathen unter sich

    Autor: teenriot* 16.07.18 - 14:16

    Hab das auch eben erst gefunden.
    Ein Shelm wer da an Sheldon denkt :)

  16. Eindeutig ...

    Autor: Kerensky-tm- 16.07.18 - 14:22

    ... Futterneid.

    Sorry, nachdem ich jetzt etwas von der Hintergrund Geschichte der beiden weiss, sehe ich Sie jetzt in etwas anderen Licht. Die 2 sind mir dann doch lieber (weil Sie noch einen technischen Background mitbringen und Visionen haben) als so mancher schmieriger Familieninhaber, Politker oder angeblicher Manager bei VW & Co., die angeblich so eine hohe Verantwortung tragen und am Schluss für nichts verantworlich sind, obwohl Sie für über 400k Beschäftige zuständig sind. Da wird lieber auf giftige Drecksschleudern gesetzt oder sich um eine Umrüstung mit allen Mitteln gedrückt nur damit man genug Kohle abschöpfen kann.

    Kere

  17. Re: Psychopathen unter sich

    Autor: demon driver 16.07.18 - 14:24

    :-D

  18. Re: Gähn

    Autor: demon driver 16.07.18 - 14:26

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man könnte gemäß deines Ansatzes auch auf die Idee kommen das deine
    > ansatzlose Aggressivität hier die eines "Psychopathen" ist

    Ist das jetzt mutwillig, dass du engagierte Diskussion (ich) mit schwerer, grundloser Beleidigung (Musk) "verwechselst"?

  19. Re: Eindeutig ...

    Autor: demon driver 16.07.18 - 14:30

    Kerensky-tm- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Futterneid.

    What?

    > Sorry, nachdem ich jetzt etwas von der Hintergrund Geschichte der beiden
    > weiss, sehe ich Sie jetzt in etwas anderen Licht. Die 2 sind mir dann doch
    > lieber (weil Sie noch einen technischen Background mitbringen und Visionen
    > haben) als so mancher schmieriger Familieninhaber, Politker oder
    > angeblicher Manager bei VW & Co., die angeblich so eine hohe Verantwortung
    > tragen und am Schluss für nichts verantworlich sind, obwohl Sie für über
    > 400k Beschäftige zuständig sind. Da wird lieber auf giftige
    > Drecksschleudern gesetzt oder sich um eine Umrüstung mit allen Mitteln
    > gedrückt nur damit man genug Kohle abschöpfen kann.

    Ich gehe mal davon aus, dass alle Vorkommen von "Sie" im obigen Abschnitt kleingeschrieben gemeint waren?

    Nur soviel: Ich habe in keinster Weise beabsichtigt, einen von denen, die du da ansprichst, für was Besseres zu erklären als Musk oder Bezos – nur weil sie sich in der Öffentlichkeit besser zu benehmen gelernt haben. Das ist das einzig "Schöne" an einem Musk, dass er seinen Charakter so offen zur Schau stellt, dass es keinen Zweifel mehr geben kann, was für eine "Persönlichkeit" an da vor sich hat – das macht andere, denen das nicht passiert, aber nicht besser.

  20. Re: Psychopathen unter sich

    Autor: korona 16.07.18 - 15:44

    Musik ist kein Psychopath sondern Bipolar das hat er selbst mal gesagt

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALBA Nordbaden GmbH, Karlsruhe
  2. netvico GmbH, Stuttgart
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. Dataport, Verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 64,90€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 72,88€)
  2. 499€ (Bestpreis!)
  3. 569€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. LG OLED65W8PLA für 4.444€ statt 4.995€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

  1. Bundesnetzagentur: Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
    Bundesnetzagentur
    Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen

    Bei einem geheimen Treffen haben drei Unionsminister die Bundesnetzagentur unter Druck gesetzt, damit die Vergabebedingungen für 5G geändert werden. Doch die Auflagen sind sinnvoll.

  2. Hoher Schaden: Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug
    Hoher Schaden
    Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

    Forscher haben im Labor simuliert, was beim Einschlag eines handelsüblichen Quadcopters in ein kleines Privatflugzeug passiert. Sie waren überrascht, wie groß der Schaden durch das relativ kleine Fluggerät war.

  3. Grafikkarte: Nvidia setzt RX 590 eine GTX 1060 mit GDDR5X entgegen
    Grafikkarte
    Nvidia setzt RX 590 eine GTX 1060 mit GDDR5X entgegen

    Als Reaktion auf die bald erscheinende Radeon RX 590 arbeiten Nvidia und dessen Partner offenbar an einer Geforce GTX 1060 mit GDDR5X-Videospeicher. Es wäre die fünfte Version der Grafikkarte.


  1. 16:31

  2. 13:40

  3. 11:56

  4. 10:59

  5. 15:23

  6. 13:48

  7. 13:07

  8. 11:15