Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach Anschlag in Charlottesville…

Terroranschlag gegen linke Demonstranten

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Autor: deus-ex 18.08.17 - 10:00

    Wer sagt das man automatisch links ist wenn man gegen rechts demonstriert?

    Warum immer dieses Schubladen-Denken.

  2. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Autor: 144Neodym 18.08.17 - 10:08

    Und nicht alle die Trump wählen sind "Nazi-scum", aber hey linker Terror wird bei uns ziemlich relativiert. Siehe G20



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.17 10:14 durch 144Neodym.

  3. Frag die Leute die behaupten

    Autor: dabbes 18.08.17 - 10:13

    dass man ein rechter Nazi ist, nur weil man konservativ denkt.

    Du sollst halt keine eigenen Götter neben ihren haben.

    Dieses Schubladen-Denken nervt.

  4. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Autor: der_wahre_hannes 18.08.17 - 10:17

    Leute, die mit Fackeln aufmarschieren und "[the jews] won't replace us" und "blood and soil" skandieren, darf man aber wohl schon getrost als "Nazi scum" betiteln. Aber hey, Nazikacke wird bei uns ziemlich relativiert. Siehe AfD.

  5. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Autor: captain_spaulding 18.08.17 - 10:20

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber hey, Nazikacke wird bei uns ziemlich relativiert. Siehe AfD.

    Da hast du ihn blöderweise bestätigt.:)

  6. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Autor: FFFF 18.08.17 - 10:26

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber hey, Nazikacke wird bei uns ziemlich relativiert. Siehe AfD.

    Die AfD ist auch nicht viel anders als es die CDU vor ein paar Jahren war.

  7. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Autor: der_wahre_hannes 18.08.17 - 10:27

    captain_spaulding schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der_wahre_hannes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber hey, Nazikacke wird bei uns ziemlich relativiert. Siehe AfD.
    >
    > Da hast du ihn blöderweise bestätigt.:)

    Wieso. War mein Post jetzt "linker Terror"?

  8. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Autor: hg (Golem.de) 18.08.17 - 10:28

    Hallo, danke für den Hinweis. Ich habe das "linke" entfernt, tatsächlich waren es Gegendemonstranten.

    Viele Grüße,

    Hauke Gierow - Golem.de

  9. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Autor: 144Neodym 18.08.17 - 10:28

    Zu blöd nur, dass in den USA vorher Viele als Nazis beschimpft wurden, weil sie eine andere Meinung hatte, unter anderem Dave Rubin, der ein homosexueller Jude ist. Ups

  10. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Autor: der_wahre_hannes 18.08.17 - 10:34

    144Neodym schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu blöd nur, dass in den USA vorher Viele als Nazis beschimpft wurden, weil
    > sie eine andere Meinung hatte,

    Zu blöd nur, dass solche "Beispiele" eine Diskussion nicht wirklich voranbringen, weil sie absolut nichtssagend sind.

    > unter anderem Dave Rubin, der ein homosexueller Jude ist. Ups

    Mal von Dave Rubin als Person ganz abgesehen, ist dieses Argument genau so hilfreich wie "Ich habe schwarze Freunde, ich KANN ja gar kein Rassist sei!". Nämlich gar nicht.

  11. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Autor: captain_spaulding 18.08.17 - 10:41

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > captain_spaulding schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > der_wahre_hannes schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Aber hey, Nazikacke wird bei uns ziemlich relativiert. Siehe AfD.
    > >
    > > Da hast du ihn blöderweise bestätigt.:)
    >
    > Wieso. War mein Post jetzt "linker Terror"?

    Nein! Aber AFD=Nazikacke.

  12. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Autor: der_wahre_hannes 18.08.17 - 10:43

    captain_spaulding schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein! Aber AFD=Nazikacke.

    Das ist freie Meinungsäußerung. ;)

  13. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Autor: deus-ex 18.08.17 - 10:44

    Danke.

  14. Re: Frag die Leute die behaupten

    Autor: Kleba 18.08.17 - 10:46

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dass man ein rechter Nazi ist, nur weil man konservativ denkt.

    Das kommt - denke ich - ganz auf die Sichtweise an. Die CDU wird ja auch als "Mitte-Rechts/Konservativ" bezeichnet - was bei so großen Parteien natürlich nie ganz richtig oder falsch sein kann. Die CSU vertritt traditionell auch häufiger rechte Positionen (wenn auch nicht unbedingt rechtsextrem), was sie aber auch nicht direkt zu Nazis werden lässt.

    Und ich würde auch nicht jeden CDU-Politiker als Nazi bezeichnen, wenn er eine konservative Meinung vertritt. Wenn aber jemand (ob Politiker oder nicht), Meinungen vertritt die recht klar so einzuordnen sind ("Schwarze/Juden/nicht Weiße sind minderwertige Menschen/Untermenschen", "Die Juden sind für alles Übel der Welt verantwortlich", "Schiebt Menschen anhand der Kopfform ab", etc.), dann steht es mir natürlich frei so jemanden als Nazi bzw. ggf. Rassist zu bezeichnen - und m.M.n. zu Recht.

    > Dieses Schubladen-Denken nervt.

    Das finde ich auch. Ich habe wohl am ehesten eine links-liberale Einstellungen, aber sobald man auch nur ansatzweise über verschiedenste Ideen diskutieren will, die dem linken Spektrum zuzuordnen sind, kommt die Linksextreme-Schublade alá "Kommunismus funktioniert nicht" auch wenn nicht im Ansatz so etwas vorgeschlagen wurde.

  15. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Autor: captain_spaulding 18.08.17 - 10:46

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > captain_spaulding schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein! Aber AFD=Nazikacke.
    >
    > Das ist freie Meinungsäußerung. ;)

    Es ist wie immer Ansichtssache.
    - AFDler könnten es als Beleidigung auffassen.
    - Nazis ebenfalls.
    - Der Rest könnte es als Verharmlosung des Nationalsozialismus sehen.

  16. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Autor: deus-ex 18.08.17 - 10:48

    Es gibt einen Unterschied zwischen konservative und rechts.

    Ich behaupte aber nicht das die AfD rechtsradikal ist. Sie ist aber rechts. Und weit von der mitten entfernt weil sie sehr kompromisslos ist.

  17. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Autor: DeathMD 18.08.17 - 10:49

    Mich nerven beide Seiten gewaltig und ich meide mittlerweile alle Online Zeitungen, deren Foren und Kommentarbereiche. Ich kann "linkslinke Gutmenschen" und "rechter Abschaum" einfach nicht mehr lesen. Jeder wird in diese zwei Schubladen gesteckt, Grauzonen gibt es anscheinend nicht mehr.

    Die eine Seite relativierte den Tod einer unschuldigen 32-Jährigen mit der Zerstörungswut auf dem G20 Gipfel. Die andere Seite wird nicht müde darin, jeden der nicht sofort in "Refugees Welcome" eingestimmt hat, als Nazi zu bezeichnen. So eine kleinkarierte Denkweise bewirkt nur ein auseinanderdriften der Gesellschaft, bis sich die selbst geschaffenen Schubladen gegenseitig die Köpfe einschlagen. Diskurs ist kaum noch möglich, weil beide Seiten in ihrer selbst geschaffenen Blase leben und keine Informationen von außerhalb zulassen.

    Terror von allen Seiten ist zu verurteilen, weil er einfach feige ist und immer Unschuldige trifft. Egal ob linker, rechter, islamischer oder christlicher Terror, er gehört immer verurteilt und jeder der versucht solche Taten durch irgendwelche anderen zu relativieren, ist das gleiche Arsc***** wie der Täter.

    Wir haben es in der Hand ob wir uns weiter voneinander entfernen und möglicherweise in bürgerkriegsähnliche Zustände abdriften, oder ob wir wieder ein wenig aufeinander zugehen, versuchen die Argumentation des anderen zu verstehen und einen Kompromiss zu finden. Das Leben ist voller Kompromisse, eine allgemeingültige Lösung gibt es nicht und es ist naiv an eine solche zu glauben.

    Gesendet von meinem MyPhone mit Talkabull

  18. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Autor: der_wahre_hannes 18.08.17 - 10:52

    captain_spaulding schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - AFDler könnten es als Beleidigung auffassen.

    Das ist mir egal.

    > - Nazis ebenfalls.

    Das ebenfalls.

    > - Der Rest könnte es als Verharmlosung des Nationalsozialismus sehen.

    Und alle die dann noch übrig sind, stimmen mir in meinem Vergleich zu. Das ist halt das Tolle an freier Meinungsäußerung: Genau so, wie ich frei meine Meinung sagen darf, hat jeder das Recht, dieser Meinung entweder zuzustimmen oder nicht.

  19. Re: Frag die Leute die behaupten

    Autor: Dino13 18.08.17 - 10:55

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dass man ein rechter Nazi ist, nur weil man konservativ denkt.

    Wer sagt so etwas?
    Viele Nazis verpacken ja ihren Mist unter dem Deckmantel des Konservatismus. Man kann von sich behaupten konservativ zu denken und trotzdem ein Nazi sein.

  20. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Autor: Prinzeumel 18.08.17 - 10:56

    144Neodym schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und nicht alle die Trump wählen sind "Nazi-scum", aber hey linker Terror
    > wird bei uns ziemlich relativiert. Siehe G20
    Und wie kommst du auf linken terror?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. msg DAVID GmbH, Braunschweig
  2. ELO Digital Office GmbH über HÖRRMANN & KNÖRINGER Personalberatung GmbH, Stuttgart
  3. Max Weishaupt GmbH, Schwendi
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Microsoft: Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen
    Microsoft
    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

    Microsoft hat die Dokumentation zu Windows on ARM veröffentlicht. Der zweite Versuch, Windows mit ARM zusammenzubringen, hat deutlich weniger Einschränkungen als Windows RT. Aber an einigen Stellen bleiben Limitierungen.

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung: Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken
    Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung
    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

    In den vergangenen Tagen ist Facebook damit aufgefallen, dass das soziale Netzwerk die Telefonnummer für die Zwei-Faktor-Authentifizierung des Nutzers für das Verschicken seiner Benachrichtigungen missbraucht. Mittlerweile bestätigt Facebook dies und gibt einem Fehler im System die Schuld.

  3. Europa-SPD: Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
    Europa-SPD
    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

    Der Ausbreitung der Elektromobilität und Wasserstoffwirtschaft steht eine nur schwach ausgebaute Infrastruktur gegenüber, meinen die europäischen Sozialdemokraten. Sie wollen den Aufbau über einen EU-Fonds fördern. Dafür seien 24 Milliarden Euro nötig.


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39