Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach Anschlag in Charlottesville…

Terroranschlag gegen linke Demonstranten

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Autor: deus-ex 18.08.17 - 10:00

    Wer sagt das man automatisch links ist wenn man gegen rechts demonstriert?

    Warum immer dieses Schubladen-Denken.

  2. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Autor: 144Neodym 18.08.17 - 10:08

    Und nicht alle die Trump wählen sind "Nazi-scum", aber hey linker Terror wird bei uns ziemlich relativiert. Siehe G20



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.17 10:14 durch 144Neodym.

  3. Frag die Leute die behaupten

    Autor: dabbes 18.08.17 - 10:13

    dass man ein rechter Nazi ist, nur weil man konservativ denkt.

    Du sollst halt keine eigenen Götter neben ihren haben.

    Dieses Schubladen-Denken nervt.

  4. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Autor: der_wahre_hannes 18.08.17 - 10:17

    Leute, die mit Fackeln aufmarschieren und "[the jews] won't replace us" und "blood and soil" skandieren, darf man aber wohl schon getrost als "Nazi scum" betiteln. Aber hey, Nazikacke wird bei uns ziemlich relativiert. Siehe AfD.

  5. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Autor: captain_spaulding 18.08.17 - 10:20

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber hey, Nazikacke wird bei uns ziemlich relativiert. Siehe AfD.

    Da hast du ihn blöderweise bestätigt.:)

  6. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Autor: FFFF 18.08.17 - 10:26

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber hey, Nazikacke wird bei uns ziemlich relativiert. Siehe AfD.

    Die AfD ist auch nicht viel anders als es die CDU vor ein paar Jahren war.

  7. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Autor: der_wahre_hannes 18.08.17 - 10:27

    captain_spaulding schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der_wahre_hannes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber hey, Nazikacke wird bei uns ziemlich relativiert. Siehe AfD.
    >
    > Da hast du ihn blöderweise bestätigt.:)

    Wieso. War mein Post jetzt "linker Terror"?

  8. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Autor: hg (Golem.de) 18.08.17 - 10:28

    Hallo, danke für den Hinweis. Ich habe das "linke" entfernt, tatsächlich waren es Gegendemonstranten.

    Viele Grüße,

    Hauke Gierow - Golem.de

  9. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Autor: 144Neodym 18.08.17 - 10:28

    Zu blöd nur, dass in den USA vorher Viele als Nazis beschimpft wurden, weil sie eine andere Meinung hatte, unter anderem Dave Rubin, der ein homosexueller Jude ist. Ups

  10. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Autor: der_wahre_hannes 18.08.17 - 10:34

    144Neodym schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu blöd nur, dass in den USA vorher Viele als Nazis beschimpft wurden, weil
    > sie eine andere Meinung hatte,

    Zu blöd nur, dass solche "Beispiele" eine Diskussion nicht wirklich voranbringen, weil sie absolut nichtssagend sind.

    > unter anderem Dave Rubin, der ein homosexueller Jude ist. Ups

    Mal von Dave Rubin als Person ganz abgesehen, ist dieses Argument genau so hilfreich wie "Ich habe schwarze Freunde, ich KANN ja gar kein Rassist sei!". Nämlich gar nicht.

  11. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Autor: captain_spaulding 18.08.17 - 10:41

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > captain_spaulding schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > der_wahre_hannes schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Aber hey, Nazikacke wird bei uns ziemlich relativiert. Siehe AfD.
    > >
    > > Da hast du ihn blöderweise bestätigt.:)
    >
    > Wieso. War mein Post jetzt "linker Terror"?

    Nein! Aber AFD=Nazikacke.

  12. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Autor: der_wahre_hannes 18.08.17 - 10:43

    captain_spaulding schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein! Aber AFD=Nazikacke.

    Das ist freie Meinungsäußerung. ;)

  13. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Autor: deus-ex 18.08.17 - 10:44

    Danke.

  14. Re: Frag die Leute die behaupten

    Autor: Kleba 18.08.17 - 10:46

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dass man ein rechter Nazi ist, nur weil man konservativ denkt.

    Das kommt - denke ich - ganz auf die Sichtweise an. Die CDU wird ja auch als "Mitte-Rechts/Konservativ" bezeichnet - was bei so großen Parteien natürlich nie ganz richtig oder falsch sein kann. Die CSU vertritt traditionell auch häufiger rechte Positionen (wenn auch nicht unbedingt rechtsextrem), was sie aber auch nicht direkt zu Nazis werden lässt.

    Und ich würde auch nicht jeden CDU-Politiker als Nazi bezeichnen, wenn er eine konservative Meinung vertritt. Wenn aber jemand (ob Politiker oder nicht), Meinungen vertritt die recht klar so einzuordnen sind ("Schwarze/Juden/nicht Weiße sind minderwertige Menschen/Untermenschen", "Die Juden sind für alles Übel der Welt verantwortlich", "Schiebt Menschen anhand der Kopfform ab", etc.), dann steht es mir natürlich frei so jemanden als Nazi bzw. ggf. Rassist zu bezeichnen - und m.M.n. zu Recht.

    > Dieses Schubladen-Denken nervt.

    Das finde ich auch. Ich habe wohl am ehesten eine links-liberale Einstellungen, aber sobald man auch nur ansatzweise über verschiedenste Ideen diskutieren will, die dem linken Spektrum zuzuordnen sind, kommt die Linksextreme-Schublade alá "Kommunismus funktioniert nicht" auch wenn nicht im Ansatz so etwas vorgeschlagen wurde.

  15. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Autor: captain_spaulding 18.08.17 - 10:46

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > captain_spaulding schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein! Aber AFD=Nazikacke.
    >
    > Das ist freie Meinungsäußerung. ;)

    Es ist wie immer Ansichtssache.
    - AFDler könnten es als Beleidigung auffassen.
    - Nazis ebenfalls.
    - Der Rest könnte es als Verharmlosung des Nationalsozialismus sehen.

  16. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Autor: deus-ex 18.08.17 - 10:48

    Es gibt einen Unterschied zwischen konservative und rechts.

    Ich behaupte aber nicht das die AfD rechtsradikal ist. Sie ist aber rechts. Und weit von der mitten entfernt weil sie sehr kompromisslos ist.

  17. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Autor: DeathMD 18.08.17 - 10:49

    Mich nerven beide Seiten gewaltig und ich meide mittlerweile alle Online Zeitungen, deren Foren und Kommentarbereiche. Ich kann "linkslinke Gutmenschen" und "rechter Abschaum" einfach nicht mehr lesen. Jeder wird in diese zwei Schubladen gesteckt, Grauzonen gibt es anscheinend nicht mehr.

    Die eine Seite relativierte den Tod einer unschuldigen 32-Jährigen mit der Zerstörungswut auf dem G20 Gipfel. Die andere Seite wird nicht müde darin, jeden der nicht sofort in "Refugees Welcome" eingestimmt hat, als Nazi zu bezeichnen. So eine kleinkarierte Denkweise bewirkt nur ein auseinanderdriften der Gesellschaft, bis sich die selbst geschaffenen Schubladen gegenseitig die Köpfe einschlagen. Diskurs ist kaum noch möglich, weil beide Seiten in ihrer selbst geschaffenen Blase leben und keine Informationen von außerhalb zulassen.

    Terror von allen Seiten ist zu verurteilen, weil er einfach feige ist und immer Unschuldige trifft. Egal ob linker, rechter, islamischer oder christlicher Terror, er gehört immer verurteilt und jeder der versucht solche Taten durch irgendwelche anderen zu relativieren, ist das gleiche Arsc***** wie der Täter.

    Wir haben es in der Hand ob wir uns weiter voneinander entfernen und möglicherweise in bürgerkriegsähnliche Zustände abdriften, oder ob wir wieder ein wenig aufeinander zugehen, versuchen die Argumentation des anderen zu verstehen und einen Kompromiss zu finden. Das Leben ist voller Kompromisse, eine allgemeingültige Lösung gibt es nicht und es ist naiv an eine solche zu glauben.

    Gesendet von meinem MyPhone mit Talkabull

  18. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Autor: der_wahre_hannes 18.08.17 - 10:52

    captain_spaulding schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - AFDler könnten es als Beleidigung auffassen.

    Das ist mir egal.

    > - Nazis ebenfalls.

    Das ebenfalls.

    > - Der Rest könnte es als Verharmlosung des Nationalsozialismus sehen.

    Und alle die dann noch übrig sind, stimmen mir in meinem Vergleich zu. Das ist halt das Tolle an freier Meinungsäußerung: Genau so, wie ich frei meine Meinung sagen darf, hat jeder das Recht, dieser Meinung entweder zuzustimmen oder nicht.

  19. Re: Frag die Leute die behaupten

    Autor: Dino13 18.08.17 - 10:55

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dass man ein rechter Nazi ist, nur weil man konservativ denkt.

    Wer sagt so etwas?
    Viele Nazis verpacken ja ihren Mist unter dem Deckmantel des Konservatismus. Man kann von sich behaupten konservativ zu denken und trotzdem ein Nazi sein.

  20. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Autor: Prinzeumel 18.08.17 - 10:56

    144Neodym schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und nicht alle die Trump wählen sind "Nazi-scum", aber hey linker Terror
    > wird bei uns ziemlich relativiert. Siehe G20
    Und wie kommst du auf linken terror?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ADLON Intelligent Solutions GmbH, Ravensburg
  2. Consors Finanz, München
  3. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  4. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,00€ statt 199,00€
  2. 284,00€ jetzt auch bei Amazon (bei Media Markt ausverkauft!)
  3. (heute u. a. Seagate 2-TB-HDD extern 56€, Samsung Galaxy S8 661,00€, Samsung 55 Zoll Curved TV...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. DFKI Forscher proben robotische Planetenerkundung auf der Erde
  2. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Indiegames-Rundschau: Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
Indiegames-Rundschau
Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  3. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler

  1. Autonomes Fahren: Singapur kündigt fahrerlose Busse an
    Autonomes Fahren
    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

    Die Straßen in Singapur sind oft verstopft. Autonome Nahverkehrsmittel sollen helfen, das Verkehrsproblem zu verringern. Ab 2022 sollen im ÖPNV des Stadtstaats fahrerlose Busse unterwegs sein.

  2. Coinhive: Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt
    Coinhive
    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

    Unternehmen, die ein Chat-Widget zum Kundensupport nutzen, haben in den vergangenen Tagen heimlich bei den Kunden die Kryptowährung Monero geschürft. Betroffen waren auch der Speicherhersteller Crucial und der Sportanbieter Everlast.

  3. Monster Hunter World angespielt: Die Nahrungskettensimulation
    Monster Hunter World angespielt
    Die Nahrungskettensimulation

    Großes Monster frisst kleines Monster - meistens: In Monster Hunter World dürfen wir von der Spurensuche bis zum Endkampf die Jagd auf Fantasybestien nacherleben. Golem.de hat das teils faszinierend glaubwürdige Actionspektakel ausprobiert.


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00