Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach Bild.de: Weitere große Seiten…

Nach Bild.de: Weitere große Seiten wollen Adblocker aussperren

Die Werbeblockersperre von Bild.de findet offenbar Nachahmer. So soll auch Stern.de demnächst Nutzer von Adblockern aussperren. Spiegel Online prüfe ähnliche Schritte. Auf Geo.de ist die Blockade schon aktiv.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Werbung? JA, nur nicht so. 3

    JürgenOfner | 22.10.15 12:52 22.10.15 17:24

  2. Bei mir ist Adblock bei guten Seiten deaktiviert 6

    drave2k | 22.10.15 13:50 22.10.15 17:21

  3. Kein Verlust bei den genannten Seiten 2

    KimDotMega | 22.10.15 14:45 22.10.15 17:12

  4. Find ich gut 1

    MESH | 22.10.15 17:07 22.10.15 17:07

  5. Cheat.exe für ALLE News Seiten Betreiber 1

    zorndyuke | 22.10.15 17:02 22.10.15 17:02

  6. "Technische Schutzmaßnahmen", illegal für den Betreiber? 5

    zorndyuke | 22.10.15 13:46 22.10.15 16:54

  7. Das ist das Ad-Blocker-Paradoxon 2

    spambox | 22.10.15 14:06 22.10.15 16:49

  8. Verstoß gegen Googles Webmaster Richtlinien? 5

    shagoon | 22.10.15 12:27 22.10.15 16:49

  9. Ad-Overlay? 1

    Kondom | 22.10.15 16:32 22.10.15 16:32

  10. Das taz-modell funktioniert 7

    kischorsch | 22.10.15 14:06 22.10.15 16:06

  11. Verlagsübergreifendes Abo-Modell 4

    xover | 22.10.15 13:36 22.10.15 15:21

  12. Gibt ja zum Glück noch Reddit Worldnews... 2

    Legacyleader | 22.10.15 11:56 22.10.15 15:17

  13. Haftung 1

    Single Density | 22.10.15 15:08 22.10.15 15:08

  14. Ich bezweilfe den Sinn von Internetwerbung schon lange 9

    Tr1umph | 22.10.15 13:33 22.10.15 14:43

  15. Freenet.de sperrt mich schon aus. 1

    Spaghetticode | 22.10.15 14:41 22.10.15 14:41

  16. Zum Glück... 2

    blackhawk2014 | 22.10.15 13:56 22.10.15 14:23

  17. kostenlos ist also nicht kostenlos 3

    schafx | 22.10.15 13:41 22.10.15 14:18

  18. Der Anfang vom Ende 10

    budwyzer | 22.10.15 12:20 22.10.15 13:52

  19. Lesetipp: Rolf Dobelli - Vergessen Sie die News 4

    sp1derclaw | 22.10.15 12:53 22.10.15 13:44

  20. Das halte ich für legitim 1

    chithanh | 22.10.15 13:42 22.10.15 13:42

  21. Blocking Ad-Blocker ist der falsche Weg, 3

    ccaa | 22.10.15 13:10 22.10.15 13:29

  22. Tut mir nicht weh. 1

    Orthos | 22.10.15 13:28 22.10.15 13:28

  23. Mit solchen Aktionen macht man nur eins... 14

    thecrew | 22.10.15 11:46 22.10.15 13:23

  24. Fangen die dann auch alle an zu klagen? 1

    SirFartALot | 22.10.15 13:23 22.10.15 13:23

  25. Ist zu hoffen, dass die Adblocker ebenfalls bald nachzienen 13

    wonoscho | 22.10.15 11:49 22.10.15 13:22

  26. Super Aktion 1

    motzerator | 22.10.15 13:03 22.10.15 13:03

  27. Good cop, bad cop - die Zwillinge Werbung und Tracking 1

    Pflechtfild | 22.10.15 12:56 22.10.15 12:56

  28. Adblocker und NoScript 3

    renegade334 | 22.10.15 12:29 22.10.15 12:51

  29. Leute aussperren, weil das AdBlock-Plugin aktiviert ist, ist Diskriminierung 1

    devman | 22.10.15 12:46 22.10.15 12:46

  30. Mein Vorschlag: Wie wäre es mit Journalismus? 3

    Der Rechthaber | 22.10.15 12:33 22.10.15 12:45

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. über Dr. Heimeier & Partner Management- und Personalberatung GmbH, Rhein-Sieg-Kreis
  2. BWI GmbH, Meckenheim
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. GoDaddy, Ismaning

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,94€
  2. 19,95€
  3. 13,95€
  4. (u. a. Grafikkarten, SSDs, Ram-Module reduziert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    1. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
      Funklöcher
      Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

      Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters zu arrogantem Vorgehen bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.

    2. Bethesda: Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen
      Bethesda
      Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen

      Kein anonymes Regime, sondern Nazis und keine erfundenen Symbole, sondern Hakenkreuze: Wolfenstein Youngblood und das VR-Actionspiel Cyberpilot erscheinen auch in Deutschland in einer ungeschnittenen Version.

    3. Roli Lumi: Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen
      Roli Lumi
      Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen

      Roli will Anfängern den Einstieg in das Musikmachen erleichtern und finanziert deshalb auf Kickstarter das Roli-Lumi-Keyboard mit passender App. Nutzer lernen damit, Lieder zu spielen, indem das Keyboard die richtigen Tasten aufleuchten lässt. Es lassen sich zwei Keyboards zu einem größeren zusammenstecken.


    1. 18:13

    2. 17:54

    3. 17:39

    4. 17:10

    5. 16:45

    6. 16:31

    7. 15:40

    8. 15:27