Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach Bild.de: Weitere große Seiten…
  6. Thema

Richtig so

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Richtig so

    Autor: ffx2010 22.10.15 - 21:21

    Werbung ist eben unglaublich dämlich und auch die Wiederholung erträgt man nicht mehr. Gäbe es lustige, stille, unaufdringliche, sich nicht wiederholende Werbung, die mich nicht verwirrt oder meinen Lesefluss stört, würde ich sie aktiviert lassen.

    So aber nicht. Der Scheiss ist eine Beleidigung.

    Oder ehrliche Werbung :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.10.15 21:23 durch ffx2010.

  2. Re: Richtig so

    Autor: tezmanian 23.10.15 - 10:26

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Du meinst du würdest nichts vermissen wenn das Internet so wäre wie vor 20
    > Jahren?

    Würde ich nicht wirklich.

  3. Re: Richtig so

    Autor: azeu 23.10.15 - 11:08

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Ironischerweise würdest du gerade in Diktaturen ein werbefreies Internet
    > finden.

    Toll, dafür wäre der Rest wieder aufgezwungen. Ausserdem wird man in Diktaturen eh mit Werbung (für das Regime) ständig genervt.

    > 2. Eure lächerliche Übertreibung und Falschdarstellung des Status Quo nimmt
    > mittlerweile propagandistische Züge an. Sag mir wann es jemals z.B.
    > kostenlose, vernünftige Nachrichten gab so wie heute? Hätte du dich vor 30
    > Jahren auch hingestellt und gesagt das du quasi in einer Diktatur lebst
    > weil dir niemand kostenlos Zeitungen, das es diktatorisch ist das du nur
    > wie Wahl zwischen Bezahlen und Verzicht hast?
    > Die Entwicklung fand genau gegenteilig zu eurer Darstellung statt. Noch nie
    > waren Nachrichten / Informationen so "barrierefrei" und billig wie heute.

    Wenn man kostenlos etwas ins Netz stellt, dann sollte man sich nicht wundern, wenn die Leute dann das Angebot auch kostenlos nutzen möchten. Wenn ich einen Korb Äpfel auf dem Markt hinstelle und keinen Preis drauf klebe sondern einfach nur ein paar Prospekte meiner Sponsoren daneben stelle, dann darf ich mich nachher auch nicht beschweren, wenn sich alle an den Äpfeln bedienen und mir (fast) keiner dafür ein Prospekt abnimmt.

    > 3. Es ist ebenfalls eine Falschdarstellung als das sich die Werbung im
    > Internet einer ständigen Entwicklung nach unter unterliegt. Das Internet
    > vor 10 Jahren war nicht grundsätzlich anders und die Werbung nicht humaner.
    > Der einzige Grund warum euch das vielleicht so vor kommt ist das der Konsum
    > des Internets insbesondere professioneller Angebote sich bis hin zum
    > vollkommen normalen, alltäglichen gesteigert hat.

    Das ist jetzt eine Falschdarstellung von Dir. Gab es vor 10 jahren die technischen Möglichkeiten von heute? Konnte man vor 10 Jahren Videos in Anzeigen platzieren ohne dass die damaligen PCs in die Knie gegangen wären? Warst Du vor 10 jahren im Koma oder warum behauptest Du jetzt so einen Unsinn? Hast Du die Ära der JPEG- und GIF-Banner verschlafen?

    > 4. Ihr habt kein einziges Argument vorgebracht das haltbar ist, nicht
    > eines. Die Adblocker-User die sich hinstellen und sagen "Mir ist alles
    > egal, ich bin ein Egoist" sind wesentlich ernster zu nehmen als die
    > Hintergrundfarbe/Tracking/.... - Scheinargumente, denn erstere sind
    > wenigstens ehrlich.

    Wir bringen ständig Argumente vor, aber halt keine die Du akzeptieren/hören willst.

    > 5. Die User sind nicht machtlos. Die "User" könnten sich letztlich ihre
    > eigenen Angebote schaffen wenn Sie meinen das es keine vernünftige Angebote
    > gibt und bessere möglich wären. Dein Argument ist so inhaltlos wie "Es gibt
    > keine wählbare Partei". In der heutigen Marktwirtschaft wird jede Nische
    > sofort besetzt. Gäbe es diese Lücke für professionelle Angebote so wie ihr
    > euch diese vorstellt, dann gäbe es auch Marktteilnehmer die diese Nische
    > bedienen würden. Also entweder wechselt ihr zu diesen oder ihr werden
    > selbst aktiv wenn ihr meint das es diese nicht gibt und glaubt es besser zu
    > wissen als anderen.

    Super, jeder User soll sich also einen eigenen Verlag aufbauen, eine eigene Video-Plattform betreiben, einen eigenen Mobilfunk-Provider gründen... In welcher Welt lebst Du eigentlich? Was ist das denn für eine dämliche Argumentation?

    ... OVER ...

  4. Re: Richtig so

    Autor: Shadow27374 23.10.15 - 11:32

    Canaris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde die Aktion(en) eigentlich nachvollziehbar und auch in Ordnung.
    > Die Erstellung von Artikeln (egal wie schlecht) kostet halt auch Geld und
    > muss irgendwie finanziert werden.

    Nö.

  5. Re: Richtig so

    Autor: jazzgott 23.10.15 - 12:11

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich ärgere mich nicht über BILD im Speziellen. Die sind mir eh egal.
    >
    > Was mich ärgert ist, dass inzwischen fast alle Seiten mit Werbung "nerven".
    > Nerven in dem Sinne, dass dort mehr Werbung "verarbeitet" wird als Content
    > o.ä. Gegen nicht lästige Werbung (JPEG-Banner oder von mir aus auch
    > GIF-Banner) habe ich ja nichts einzuwenden. Auch habe ich mich hier noch
    > nie über Werbung in Zeitschriften oder im TV beschwert. Selbst die Werbung
    > in meinem Briefkasten nervt mich nicht. Warum? Weil ich da selber
    > bestimmten kann, wie ich mit dieser umgehen möchte.
    >
    > Im Web kann ich das aber nicht. Ich kann die Werbung nicht einfach
    > ignorieren, wenn diese sich über die komplette Seite legt. Auch kann ich
    > sie nicht ignorieren, wenn sie mir Videos lädt und mich mit Ton ablenkt
    > während ich auf der Seite eigentlich nur Text lesen will. Ich kann sie auch
    > nicht ignorieren, wenn sie mir unzählige Popups öffnet und mich vom
    > eigentlichen Content der Seite abhält.
    >
    > Dein Argument mit dem Verzicht ist einfach unrealistisch. Ich möchte am Web
    > teilnehmen und nicht auf alles verzichten was dort so rumliegt. Und wenn
    > ich dafür AdBlocker nutzen muss, dann ist das halt so. Wenn Anbieter auf
    > keinen Fall möchten, dass ich auf deren Content komme, dann sollen sie mir
    > eine Paywall anbieten und ich entscheide dann ob ich mich darauf einlassen
    > möchte oder nicht. Mir aber einfach das eigene Geschäftsmodell aufzwingen
    > zu wollen funktioniert nunmal nicht.


    Du wirst aber dauerhaft gezwungen werden Dich zu entscheiden. Schau Dir doch mal die aktuellen Quartalszahlen von Google und Microsoft in Bezug auf Ad-Sales an. Kann da keine Auswirkung von Ad-Blockern erkennen, oder besser doch. Ads werden via Mobile und dedizierten Plattformen verteilt (YT). Dort wirst Du für Inhalte zahlen müssen.

    Keiner zwingt Dir was auf, aber in der Zukunft wirst du halt nicht mehr alles umsonst (mit Ads und Tracking) bekommen, außer Du besorgst es Dir gezielt auf illegalem Weg. AbBlocker sind nicht illegal und sollten es auch nicht sein. Sie werden aber immer irrelevanter, schon in dem Moment, wo ich das hier schreibe.

  6. Re: Themaverfehlung

    Autor: Clown 23.10.15 - 14:05

    Nein? Wenn das so ist, dann können die Betreiber ja von jetzt auf gleich ihre Online-Präsenz einstellen und wieder rein auf das bezahlte Printmedium setzen, nicht wahr? ;)

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

  7. Re: Richtig so

    Autor: Clown 23.10.15 - 14:26

    ffx2010 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Werbung ist eben unglaublich dämlich und auch die Wiederholung erträgt man
    > nicht mehr. Gäbe es lustige, stille, unaufdringliche, sich nicht
    > wiederholende Werbung, die mich nicht verwirrt oder meinen Lesefluss stört,
    > würde ich sie aktiviert lassen.

    Und woher willst Du wissen, dass es solche wie von Dir geforderte Werbung nicht schon längst gibt, wenn Du den AdBlocker ständig aktiviert hast?
    Also bleibt mal ehrlich, Leute! Keiner von euch deaktiviert freiwillig regelmäßig die AdBlocker, um im Netz eine auch nur halbwegs faire Vergütung bei quasi-kostenfreiem Konsum zu ermöglichen! Warum auch, wenn es auch so geht, nicht wahr? Schließlich stellen die Anbieter den Kram ja freiwillig kostenlos ein, oder?

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

  8. Re: Richtig so

    Autor: Clown 23.10.15 - 14:26

    *plonk*

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp Digital Projects, Essen
  2. GEOMAGIC GmbH, Leipzig
  3. Deutsche Welle, Bonn
  4. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden), Schallstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,60€
  3. 3,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
    WD Blue SN500 ausprobiert
    Die flotte günstige Blaue

    Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
    Von Marc Sauter

    1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
    2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

    1. Apple: Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen
      Apple
      Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen

      Apple hat nach der zweiten Entwickler-Beta nun auch die erste Beta von iOS 13 und iPadOS für interessierte Anwender bereitgestellt.

    2. Apple: Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da
      Apple
      Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da

      Apple hat mit der ersten öffentlichen Betaversion von MacOS 10.15 die erste Vorabversion seines künftigen Desktop-Betriebssystems veröffentlicht. Die wichtigsten Neuerungen sind iPad-Apps, die auf dem Mac laufen, und eine Dreiteilung von iTunes.

    3. Refarming: Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"
      Refarming
      Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"

      5G muss in den richtigen Frequenzbereichen angeboten werden, um die volle Leistung zu bieten. Huawei spricht hier von 5G-Hype.


    1. 23:55

    2. 23:24

    3. 18:53

    4. 18:15

    5. 17:35

    6. 17:18

    7. 17:03

    8. 16:28