Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach Bild.de: Weitere große Seiten…

Sobald die Werbetreibenden .....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sobald die Werbetreibenden .....

    Autor: HKeiner 22.10.15 - 20:11

    teile meiner Internet Kosten übernehmen haben sie anspruch darauf auch teile meiner Bandbreite zu verbrauchen.

    Bis dahin nicht.

    In Zeiten in denen immer mehr "Inklusivvolumenverträge" an den/die Mann/Frau gebracht werden müsste ich bei ausgeschaltetem Werbeblocker effektiv dafür zahlen die Werbung angezeigt zu bekommen.

    Also an die kleinen BWL Schei*** da draußen. Wie siehts denn bei der Betrachtung mit dem Kosten Nutzen für mich aus?

    Ihr müsst von irgendwas leben ja aber ihr müsst nicht auf meine Kosten leben.

    Addblocker bleibt an, solange die Werbung aus mehr als Text besteht und mich vom eigentlichen Inhalt ablenkt. Tracker, Cookies usw. kommen ja noch dazu und grenzen fast schon an eine Straftat in meinen Augen.

  2. Re: Sobald die Werbetreibenden .....

    Autor: teenriot* 22.10.15 - 20:32

    HKeiner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > teile meiner Internet Kosten übernehmen haben sie anspruch darauf auch
    > teile meiner Bandbreite zu verbrauchen.

    Lol, du verbrauchst die Bandbreite. Ohne dein Anwählen von Seiten bräuchte es keine Bandbreite.

    Warum nicht auch:
    Sobald Supermärkte meine Anfahrkostentragen tragen, haben diese Anspruch auf Bezahlung.

  3. Re: Sobald die Werbetreibenden .....

    Autor: HKeiner 24.10.15 - 17:48

    Siehst du falsch.

    Sollten die Supermärkte mir aber ungewollt Zeug ins Auto packen und ich durch das zusätzliche Gewicht mehr Sprit verbrauchen ja dann sollte man mal drüber nachdenken.

  4. Re: Sobald die Werbetreibenden .....

    Autor: Salzbretzel 24.10.15 - 19:19

    Um bei den Supermarkt Gleichnis zu bleiben.

    Der Supermarkt (bild.de) liefert dir ja nicht ungefragt etwas. Du hast das Paket [Startseite] bestellt. Das wird dir geliefert.
    Es ist wie mit den Würstchen. Du kannst dir zwar denken du willst da nur zwei aus der Packung. Aber die Würstchen und die [Startseite] sind ein komplett Paket.
    Inwiefern du die ungewünschten Würstchen automatisiert dann vernichten lassen darfst ist die eigentliche Frage.

    Ich bin gegen den Werbemüll. Aber zu verlangen das die einen Teil deines Internetanschlusses bezahlen hat mit der Sachlage nix zu tun. Sorry

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. d.velop Life Sciences GmbH, Gescher
  2. LexCom Informationssysteme GmbH, Chemnitz
  3. dreisechzig ITC GmbH, Dreieich
  4. SCALTEL AG, Waltenhofen Raum Kempten

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469€
  2. 245,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

  1. Glasfaser Nordwest: United Internet will Glasfaser von Telekom und EWE aufhalten
    Glasfaser Nordwest
    United Internet will Glasfaser von Telekom und EWE aufhalten

    Das Bundeskartellamt prüft, ob Telekom und EWE durch ihr Joint Venture Glasfaser Nordwest für 1,5 Millionen Haushalte andere Netzbetreiber ausschließen. Dahinter stecken United Internet und Telefónica.

  2. Zero Day: Mozilla schließt ausgenutzte Sicherheitslücke in Firefox
    Zero Day
    Mozilla schließt ausgenutzte Sicherheitslücke in Firefox

    Firefox-Hersteller Mozilla hat eine kritische Sicherheitslücke in seinem Browser geschlossen, die wohl aktiv ausgenutzt wird. Updates stehen bereit und werden von Mozilla bereits verteilt.

  3. 20 Jahre Counter-Strike: Von der Mod zum Multiplayer-Hit
    20 Jahre Counter-Strike
    Von der Mod zum Multiplayer-Hit

    Am 19. Juni 2019 feiert Counter-Strike sein 20. Jubiläum. Golem.de blickt auf die Entstehungsgeschichte der populären Ego-Shooter-Reihe zurück und analysiert den Status quo.


  1. 10:10

  2. 09:40

  3. 09:24

  4. 09:12

  5. 08:56

  6. 08:38

  7. 08:03

  8. 07:18