Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach Bild.de: Weitere große Seiten…
  6. Thema

Wenn Spiegel und Stern das machen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wenn Spiegel und Stern das machen

    Autor: moeppel 23.10.15 - 10:33

    Zwischenwurf, gab es 2014 und 2015 irgendetwas über die Valdaikonferenz zu hören/sehen?

    Gerade an der/den diesjährigen Rede(n) wäre ich interessiert. Die aus dem letzten Jahr kann ich nur wämrstes empfehlen.

    Google spuckt aber nur sehr wenig bis gar nichts deutsches aus. Auch im Englischen Raum wird es eng - zumindest bei Outlets die nicht Sputnik, RT, oder anderweitig mit Russland assoziiert werden.

  2. Re: Wenn Spiegel und Stern das machen

    Autor: Anonymer Nutzer 23.10.15 - 10:39

    M_Q schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lustig wie jetzt wieder die ganzen vermeintlich topinformierten
    > "Systempresse!"-Schreier aus ihren Löchern kommen und in ihrer
    > verblüffenden Unbedarftheit versuchen, dieses Thema mal wieder als die
    > große Bühne zu nutzen um all den "Dummen" aufzuzeigen wie sehr sie doch der
    > "Lügenpresse" verfallen sind. XD

    Du machst es dir zu einfach. Du hast von den Leuten gelesen, die auf PEGIDA-Veranstaltungen "Lügenpresse" skandieren und jetzt generalisierst du und steckst die Leute, die hier den Spiegel kritisieren in dieselbe Schublade. Das gleiche Problem hat Spiegel online auch: hast du den Artikel neulich gelesen als TTIP-Gegner in die rechte Ecke gestellt wurden? Weil zufällig die PEGIDA-Leute auch TTIP kritisieren?

    Das ist nicht seriös, das ist billig. Und es führt dazu, dass sich die Fronten verhärten.

    > Ihr habt einfach keinen Plan vom Leben...
    >
    > Bildet euch mal fernab von euren privat geführten Blogs aus denen ihr eure
    > hochwertigen Informationen bezieht, geht mal ins Ausland, beschäftigt euch
    > mal mit der Rechrsgrundlage, der Entstehung und nicht zuletzt auch mit der
    > Bedeutung von Journalismus.

    Schau her, du bist der erste in diesem Thread der von irgendwelchen Blogs redet. Ich lese keinen Blog regelmäßig und wenn ich mal über einen stolpere, dann sind das meistens auch nur Leute die ihre Meinung breittreten, aber wenigstens ohne journalistischen Anspruch.

    > Schaut euch an was gleichgeschaltete Medien wirklich sind, was Propaganda
    > und Systempresse wirklich bedeutet.

    Wieder musst du differenzieren. Dass hier keine nordkoreanischen Verhältnisse herschen bestreitet keiner. Was wiederum nicht heisst, dass es nicht auch subtilere Formen von Propaganda gibt.

    > Dann werdet ihr vielleicht irgedwann begreifen, dass der SPIEGEL, wie viele
    > andere Zeitungen und Nachrichtenageturen in diesem Land genau das sind:

    Du meinst, weil die Medien woanders noch viel schlimmer sind, kann man den Spiegel als seriös und frei betrachten? Abgesehen davon, dass ich den Spiegel nie lese, nur Spiegel online, ist das keine gültige Schlussfolgerung.

    > Seriös und frei. Vom Boulevard reden wir hier nicht.

    Und wo ziehst du die Grenze von "Boulevard"?

  3. Re: Wenn Spiegel und Stern das machen

    Autor: kosovafan 23.10.15 - 20:00

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bild ist Axel Springer Verlag, Stern ist Gruner+Jahr (Bertelsmann), Focus
    > ist Burda Verlag und Spiegel ist Spiegel-Verlag. Von welchem genauem
    > Einheitsbrei reden wir hier?

    Von den Reichen, von den Milliadären und genau das hat der Poster mit den Link sogar entsprechend komisch aufgeklärt. Natürlich muss man es auch sehen und eventuell auch mal lesen, steht übrigens bei Wikipedia wenn Ein Mann Blogs zu hoch für dich sind.

    Es ist schon komisch das Kritik in Deutschland direkt mit Schubladen und Reflexen beantwortet wird. Dabei ist es doch schon komisch, dass es flächendenkend wenig Kritik gibt,

    - ALG2 Fehlanzeige
    - Riester Fehlanzeige
    - Agenda 2010 Fehlanzeige
    - Rente Fehlanzeige
    - Krankensystem Fehlanzeige

    Aber anders herum werden Themen breit gelabbert, als wenn gerade das wichtigste im Leben passiert dabei handelt es sich um nichts anderes als Luft. Medien sind hofeigene Pressestellen der Politik und Wirtschaft, kein Wunder gleich und gleich vereinigt sich. Wenn ich hier Nachrichten aus Asien oder Afrika lese da kann man nur lachen, fragt mal Südamerikaner was die so von Meldungen in Deutschland/Europa über Ihren Kontinent halten. Da ist lügen vielleicht das falsche Wort, aber schweigen, oder ein Satz mit 160 Wörtern der mehr Fehler enthält als ein Aufsatz von Erstklässern ist dann doch schon wieder arg nah an der Lüge heran.

    Medien sind nicht unabhängig und ganz sicher nicht serious. Die sind abhängig und mittlerweile zum kommerziellen so verkommen, dass Medien regelrecht Meinungen machen und dafür bedarf es keiner Bild Zeitung. Springer hat es doch selbst zugegeben, Artikel sind Nebensache wir verkaufen Werbung und das merkt man von Nord nach Süd, West nach Ost.

    Was ist eigentlich an ein Mann Blogs einzuwenden. Ich kenne allein 6 deutsche Blogs, die von Journalisten betrieben werden die in der Tat unabhängig sind, die sitzen sogar vor Ort also agieren Live. Dafür lässt man sogar was springen und interessiert sich nicht vor lauter Langeweile für die Rechtschreibfehler der selbst ernannten journalistischen Elite. Ein Mann Blogs weiß man wenigstens das die Meinungen wiederspiegeln, kein Anspruch auf Vollständigkeit haben und sich selbst nicht als Journalist bezeichnen. Die "professionellen" Medien wollen Geld für Meinungen und nicht für Nachrichten. Sie wollen Geld für das Kopieren von Nachrichenmeldungen ohne das die auch nur ein Mehrwert bieten. Es gibt Maillinglisten und soziale Netzwerke die schneller und vor allem freier melden ohne das ich Meinungen anderer lesen muss. Mich interessiert nicht was Bertelsmann, Springer oder andere im Namen der freien Welt so für Gedanken haben, können Sie haben in einen Blog oder wie hier in Was war, Was wird, aber ein Artikel soll frei von Meinung sein und Geschehnisse offenlegen und vor allem alles offenlegen. Aber die Meinung vieler hat noch nie interessiert, es interessiert immer nur Meinung von denen die sich Meinung auch leisten können.

    Mfg

    Die Logik ist die Logik der herrschenden Ordnung. Das Chaos ist die Liebe der Andersdenkenden.

  4. Re: Wenn Spiegel und Stern das machen

    Autor: triplekiller 23.10.15 - 21:53

    Ich habe mir eure Kommentare durchgelesen.

    Ich wusste nicht, dass über politische Themen so viel steht. Ich interessiere mich mehr für Wissenschaft. Politik ist ein Gebiet, da will ein Wissenschaftler von nichts wissen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH, München
  2. AUDI AG, Ingolstadt
  3. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  4. spectrumK GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,49€
  2. (-70%) 14,99€
  3. 0,00€ im Epic Store
  4. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor 689€, Corsair Glaive RGB Maus 34,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
    Erneuerbare Energien
    Die Energiewende braucht Wasserstoff

    Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
    2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
    3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
    iPad OS im Test
    Apple entdeckt den USB-Stick

    Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
    2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
    3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

    1. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
      TLS-Zertifikat
      Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

      In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

    2. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
      Ari 458
      Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

      Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

    3. Quake: Tim Willits verlässt id Software
      Quake
      Tim Willits verlässt id Software

      Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.


    1. 17:52

    2. 15:50

    3. 15:24

    4. 15:01

    5. 14:19

    6. 13:05

    7. 12:01

    8. 11:33