Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach dem Redesign: Snapchat entlässt…

Was hat das Redesign damit zu tun?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was hat das Redesign damit zu tun?

    Autor: Fettoni 08.03.18 - 14:46

    Aus dem Artikel geht nicht so richtig hervor, was das Redesign mit der Entlassung der Entwickler zu tun hat.
    Ist die Anwendung nun wartbarer und benötigt für den gleichen Output weniger Entwickler? Hat man die Entwickler vorher für das Redesign aufgestockt?
    Oder bezieht sich der einleitende Satz wirklich nur auf den Zeitpunkt und soll gar keinen Zusammenhang herstellen?

  2. Re: Was hat das Redesign damit zu tun?

    Autor: cgrille 08.03.18 - 15:35

    Ich denke, bei Golem fehlen da ein paar Informationen, die als Grundlage für den Verlauf von Snapchat hätten dienlich sein können.
    Ich selbst habe da keine Erfahrung mit solchen sozialen Online-Angeboten, aber selbst durch Radiomeldungen hab ich noch folgendes im Gedächnis:
    - Kylie Jenner, die (selbsternannte?) Snapchat-Queen, hat per Twitter gefragt, ob nach dem Update sich überhaupt noch jemand bei Snapchat anmelden würde -> Folge: Kurssturz um 1,7 Milliarden Dollar
    - Petition gegen das Update von 1,2 Mill Anwendern unterzeichnet
    - Analysten der Citigroup rieten dazu, die Aktie zu verkaufen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.03.18 15:39 durch cgrille.

  3. Re: Was hat das Redesign damit zu tun?

    Autor: Tigtor 08.03.18 - 15:53

    Fettoni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aus dem Artikel geht nicht so richtig hervor, was das Redesign mit der
    > Entlassung der Entwickler zu tun hat.
    > Ist die Anwendung nun wartbarer und benötigt für den gleichen Output
    > weniger Entwickler? Hat man die Entwickler vorher für das Redesign
    > aufgestockt?
    > Oder bezieht sich der einleitende Satz wirklich nur auf den Zeitpunkt und
    > soll gar keinen Zusammenhang herstellen?

    War das Snapchat-Update nicht das, über das sich alle furchtbar aufregen, weil es keine chronologische Darstellung mehr gibt?

    1000-7

  4. Re: Was hat das Redesign damit zu tun?

    Autor: elgooG 08.03.18 - 16:06

    cgrille schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke, bei Golem fehlen da ein paar Informationen, die als Grundlage
    > für den Verlauf von Snapchat hätten dienlich sein können.
    > Ich selbst habe da keine Erfahrung mit solchen sozialen Online-Angeboten,
    > aber selbst durch Radiomeldungen hab ich noch folgendes im Gedächnis:
    > - Kylie Jenner, die (selbsternannte?) Snapchat-Queen, hat per Twitter
    > gefragt, ob nach dem Update sich überhaupt noch jemand bei Snapchat
    > anmelden würde -> Folge: Kurssturz um 1,7 Milliarden Dollar
    > - Petition gegen das Update von 1,2 Mill Anwendern unterzeichnet
    > - Analysten der Citigroup rieten dazu, die Aktie zu verkaufen

    Genau das! Alleine dieser Tweet dürfte einen extremen Schaden erzeugt haben. Die Aktien gelten inzwischen als extrem instabil.

    Eigentlich sollte man nicht die Entwickler, sondern das Managmeent entlassen. So wie mit den Problemen umgegangen wird, wird sich Snapchat so bald nicht mehr davon erholen.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.03.18 16:07 durch elgooG.

  5. Re: Was hat das Redesign damit zu tun?

    Autor: Fettoni 08.03.18 - 16:09

    Ah, alles klar. Das ist irgendwie komplett an mir vorbeigegangen :)
    Danke!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  3. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  4. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  2. (-78%) 2,20€
  3. 3,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07