Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach Silk Road: Drogenhandel im…

Einfach alle Drogen legalisieren!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einfach alle Drogen legalisieren!

    Autor: GourmetZocker 12.08.16 - 00:35

    Ein Bekannter von mir war früher auch anti Drogen. Einfach weil er uninformiert war und aufgrund der allgemeinen gehirnwäsche Angst davor hatte sofort süchtig und krank zu werden. Doch dank Drogen youtubern wie psyched substance, Open mind und DEA und aufgeklärten Freunden und safer use regeln steht er diesen Sachen mittlerweile sehr offen gegenüber. Außerdem hat er bemerkt, dass in seinem Umfeld sehr viele Leute auch Drogen nehmen. Mehr als er es sich jemals vorstellen konnte. Das war wahrscheinlich schon immer so, nur wurde er nie eingeweiht. Freunde, Kollegen und sogar Chefs tun es.

    Der war on Drugs ist eh verloren und kostet Menschenleben und Steuergeld. Wer Drogen will, kann sie sehr leicht bekommen. Je sozialer ein Mensch ist, desto eher wird er in Kontakt mit Drogen kommen. Die schlimmsten Drogen sind immer noch Alkohol und Tabak. Aber wenn schon die Konsumenten nicht legal an Drogen rankommen dürfen, dann sollten wenigstens Wissenschaftler und Ärzte mit DMT, LSD, MDMA, Hanf & Co ihre Patienten behandeln dürfen und Forschungen betreiben.

  2. Re: Einfach alle Drogen legalisieren!

    Autor: Schattenwerk 12.08.16 - 00:51

    Ich hab eigentlich gar keine Lust überhaupt darauf zu reagieren, weil es so etwas von einseitig und undurchdacht ist, dass ich hier Romane niederschreiben könnte.

    Das nun Tabak und Alkohol die schlimmsten Drogen sind, halte ich im Vergleich zu z.B. Diamorphin mal für einen schlechten Witz. Wenn ich z.B. das Suchtpotenzial von Diamorphin gegen Tabak und Alkohol halte, wo sind diese beiden dann schlimmer?

    Und dann will man Diamorphin legalisieren? Ach Gott, wie lächerlich. Dann hat man schlagartig wer weiß wie viele Süchtige mehr, da die heutige dumme Gesellschaft blindlings in ihr verderben rennt.

  3. Re: Einfach alle Drogen legalisieren!

    Autor: meinungsmonopolist 12.08.16 - 00:59

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab eigentlich gar keine Lust überhaupt darauf zu reagieren, weil es so
    > etwas von einseitig und undurchdacht ist, dass ich hier Romane
    > niederschreiben könnte.

    Oh, bitte doch. Wir möchten alle dazulernen.

    > Und dann will man Diamorphin legalisieren? Ach Gott, wie lächerlich. Dann
    > hat man schlagartig wer weiß wie viele Süchtige mehr, da die heutige dumme
    > Gesellschaft blindlings in ihr verderben rennt.

    Die größten Probleme bei Heroin-Sucht sind die Kriminialisierung des Süchtigen, die Beschaffungskriminalität und die Unreinheit des Stoffes, dessen Herkunft man nicht kontrollieren kann. Allesamt erledigt durch Legalisierung.

  4. Re: Einfach alle Drogen legalisieren!

    Autor: Weltschneise 12.08.16 - 08:26

    GourmetZocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Bekannter von mir war früher auch anti Drogen. Einfach weil er
    > uninformiert war und aufgrund der allgemeinen gehirnwäsche Angst davor
    > hatte sofort süchtig und krank zu werden.

    Es gibt auch plausible Gründe für den Verbot von Drogen, insbesondere wegen des Suchtpotentials. Möglicherweise fand er dieses Argument damals gewichtiger als die Argumente für die Legalisierung? Direkt von der Beschränktheit der Mitmenschen auszugehen finde ich unredlich.

    GourmetZocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer Drogen will, kann sie sehr leicht bekommen. Je sozialer ein Mensch ist,
    > desto eher wird er in Kontakt mit Drogen kommen.

    Diese Argumentation verfängt nicht, denn genauso gut könntest du sagen, je sozialer ein Mensch ist, desto eher wird in Kontakt mit Waffen kommen und damit den Waffenbesitz legalisieren.

    GourmetZocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die schlimmsten Drogen sind immer noch Alkohol und Tabak.

    Stehst du hinter dieser Aussage? Ich schätze, du denkst gerade eher an Cannabis, ich denke an Kokain und Heroin. Warum ist Alkohol schlimmer als Heroin?

  5. Re: Einfach alle Drogen legalisieren!

    Autor: GourmetZocker 12.08.16 - 08:49

    Kokain und Heroin finde ich ja auch schlimm und steht für mich in keinem kosten/nutzen Verhältnis. Und diese oben genannte Droge kenne ich gar nicht aber ich bin mir sicher, wer sie haben will, der findet einen Weg es zu bekommen.

    Mit sozialen Menschen und Drogen habe ich gemeint, dass auf Partys schnell mal jemand was dabei hat aber Waffen bei Partys habe ich noch nie gesehen also verstehe ich das oben genannte Argument nicht.

    Fakt ist, auch wenn man gegen Drogen ist, so sollte man wenigstens für die entkriminalisierung sein, denn es gibt zahlreiche Fakten zum nicht gelungenen Drogenkrieg. Diese kann und sollte man einfach nicht ignorieren.

    Außerdem ist die Gefahr von Verunreinigungen und Giftstoffen in Drogen zu hoch, wenn diese nur illegal gekauft werden können. Mein Bekannter würde aus diesem Grund niemals etwas von Straßendealern oder Discodealern kaufen. In diesem Fall würde er sich einfach 2-3 Bier gönnen, auch wenn der Rausch eher minderwertig und der Kater am nächsten Morgen eher übel.

    In Holland und anderen Ländern wo diese Sachen legal sind klappts ja auch. Warum sollte es dann bei uns nicht auch klappen?

  6. Re: Einfach alle Drogen legalisieren!

    Autor: Palerider 12.08.16 - 10:41

    > Die schlimmsten Drogen
    > sind immer noch Alkohol und Tabak.

    Definiere 'schlimm' - Bezogen auf Anzahl von Todesopfern und Auswirkung auf unserer Gesundheitssystem? Da hast Du Recht. Das liegt aber u.a. daran, dass es durch das Verbot viel weniger Konsumenten gibt.
    Bezogen auf die Auswirkung auf den einzelnen Konsumenten? Absoluter Quark.
    Ich habe mir das Rauchen vor Jahren abgewöhnt - ich denke das ist ein Kinderspiel gegen den Entzug von harten Drogen, ich fand es zumindest deutlich unproblematischer als die meisten Leute sagen. Das Suchtpotenzial von Alkohol ist noch kleiner.

  7. Re: Einfach alle Drogen legalisieren!

    Autor: alpin 12.08.16 - 11:09

    Psychologisch gesehen ist etwas verbotenes viel reizender als etwas erlaubtes, weshalb der Konsum unter Umständen nicht mal wirklich ansteigen wird.

  8. Re: Einfach alle Drogen legalisieren!

    Autor: Palerider 12.08.16 - 11:17

    gewagte These - genauso wie etwas erlaubtes harmloser gesehen wird als etwas verbotenes...

  9. Re: Einfach alle Drogen legalisieren!

    Autor: GourmetZocker 12.08.16 - 15:28

    Da kann man wieder mal endlos darüber diskutieren oder man schaut einfach auf die Länder wo mehr oder alles legalisiert ist. Als Kind oder Jugendlicher wäre ich auch nie auf die Idee gekommen eine legale vodkaflasche auszutrinken, denn ich wusste, dass es mir sehr stark schaden würde. Natürlich kann ich nicht von mir auf andere schließen.
    Wer schon einmal dieses extreme Gefühl von Liebe und Empathie auf MDMA erlebt hat oder die Auflösung von anerzogenen Vorurteilen durch psychedelischen Drogen oder die damit verbundene Naturverbundenheit, der wird Drogen einem ganz anderen Licht sehen. Am besten natürlich in maximaler substanzqualität, in optimalen Dosen und OHNE(!) Mischkonsum.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. Awinta GmbH, Bietigheim-Bissingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. 229€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbstgesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43