Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach Silk Road: Drogenhandel im…

Legale Substanzen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Legale Substanzen

    Autor: meinungsmonopolist 11.08.16 - 13:38

    > Drogen würden aber nicht nur auf Kryptomärkten, sondern durchaus auch im "normalen" Netz angeboten. Das gelte vor allem für sogenannte neue psychoaktive Substanzen (NPS). Solche Stoffe werden zum Teil als "Badesalze" vermarktet.

    Diese Substanzen sind übrigens legal. Ein Genussmittel, so wie Zigaretten oder Schnaps.

  2. Re: Legale Substanzen

    Autor: grslbr 11.08.16 - 13:50

    meinungsmonopolist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Drogen würden aber nicht nur auf Kryptomärkten, sondern durchaus auch im
    > "normalen" Netz angeboten. Das gelte vor allem für sogenannte neue
    > psychoaktive Substanzen (NPS). Solche Stoffe werden zum Teil als
    > "Badesalze" vermarktet.
    >
    > Diese Substanzen sind übrigens legal. Ein Genussmittel, so wie Zigaretten
    > oder Schnaps.
    Und teilweise genau so schädlich. Gibt zwar immer mal wieder fantastische Sachen, aber dafür halt auch wieder die Unfälle irgendwelcher Vollpfosten die Milligrammwaagen für unnötige Übervorsicht halten und ungern mehr als zwei Sätze am Stück lesen, dann Schlagzeilen und fertig.

    Die Heilpraktiker mit dem 2c-e vor einer Weile als ein klassisches Beispiel :D

    Nobody belongs anywhere, nobody exists on purpose,
    everybody's going to die. Come watch TV?

  3. Re: Legale Substanzen

    Autor: meinungsmonopolist 11.08.16 - 16:00

    grslbr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und teilweise genau so schädlich. Gibt zwar immer mal wieder fantastische
    > Sachen, aber dafür halt auch wieder die Unfälle irgendwelcher Vollpfosten
    > die Milligrammwaagen für unnötige Übervorsicht halten und ungern mehr als
    > zwei Sätze am Stück lesen, dann Schlagzeilen und fertig.

    Bei den Legal Highs die ich so kenne, benötigt man keine Milligrammwaagen; das Zeug wird allerdings auch geraucht (also kein "Badesalz"). Und schneidet auch im direkten Vergleich mit Alkohol wesentlich besser ab, was unerwünschte Neben- und Nachwirkungen, sowie Suchtgefahr betrifft. Wäre da bloß nicht die große Unbekannte möglicher Langzeitschäden.

  4. Re: Legale Substanzen

    Autor: grslbr 11.08.16 - 16:08

    meinungsmonopolist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > grslbr schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und teilweise genau so schädlich. Gibt zwar immer mal wieder
    > fantastische
    > > Sachen, aber dafür halt auch wieder die Unfälle irgendwelcher
    > Vollpfosten
    > > die Milligrammwaagen für unnötige Übervorsicht halten und ungern mehr
    > als
    > > zwei Sätze am Stück lesen, dann Schlagzeilen und fertig.
    >
    > Bei den Legal Highs die ich so kenne, benötigt man keine Milligrammwaagen;
    > das Zeug wird allerdings auch geraucht (also kein "Badesalz"). Und
    > schneidet auch im direkten Vergleich mit Alkohol wesentlich besser ab, was
    > unerwünschte Neben- und Nachwirkungen, sowie Suchtgefahr betrifft. Wäre da
    > bloß nicht die große Unbekannte möglicher Langzeitschäden.
    Dann reden wir von zwei ganz unterschiedlichen Dingen, glaube ich.

    Ich meine sogenannte "Research Chemicals" wie z.B. 25$-NBOME, Methoxetamin, 2c-$, Benzodiazepinanaloge oder auch die JWH-$ Gruppe synthetischer Cannabinoide. Die sind bei uns eben generell so lange legal, bis sie's nicht mehr sind, im Gegensatz zu Ländern mit Analoggesetzen wie den USA ("was wirkt wie x, ist juristisch zu behandeln wie x") halt.

    Und da brauchst du eine Milligrammwaage, ausser du hast akute Todessehnsucht. Die wirksamen Dosen bei den NBOME Sachen liegen sogar im Mikrogrammbereich.

    Du meinst so Sachen wie "herbal ecstasy" oder? Also Mischungen aus Dingen wie Marihuanilla, Guarana und Co?

    Nobody belongs anywhere, nobody exists on purpose,
    everybody's going to die. Come watch TV?

  5. Re: Legale Substanzen

    Autor: meinungsmonopolist 11.08.16 - 16:13

    Ich meine das Zeug, das man als "künstliches Gras" kaufen kann, angeboten als sogenannte Räuchermischungen. JWH-x kommt mir bekannt vor. Im Prinzip Knaster, versetzt mit eben jenen Research Chemicals. Die Urenkel dessen, was sie vor ein paar Jahren als "Spice" verteufelt haben.

    Da ist mir nicht bekannt, dass man Milligrammweise abwiegen muss. Ab in den Dübel und los gehts.

  6. Re: Legale Substanzen

    Autor: FullMoon 11.08.16 - 16:51

    meinungsmonopolist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich meine das Zeug, das man als "künstliches Gras" kaufen kann, angeboten
    > als sogenannte Räuchermischungen. JWH-x kommt mir bekannt vor. Im Prinzip
    > Knaster, versetzt mit eben jenen Research Chemicals. Die Urenkel dessen,
    > was sie vor ein paar Jahren als "Spice" verteufelt haben.
    >
    > Da ist mir nicht bekannt, dass man Milligrammweise abwiegen muss. Ab in den
    > Dübel und los gehts.

    In den Dübel sollte lieber echtes, sauberes Cannabis. ;-)
    Nicht, dass ich hier irgendjemandem etwas vorschreiben will, nur diese "Legal Highs" also diese die auf Cannabis-ähnliche Wirkung zielen, sind wie russisch Roulette.
    Der DHV warnt auch regelmäßig davor...

  7. Re: Legale Substanzen

    Autor: grslbr 11.08.16 - 17:09

    meinungsmonopolist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich meine das Zeug, das man als "künstliches Gras" kaufen kann, angeboten
    > als sogenannte Räuchermischungen. JWH-x kommt mir bekannt vor. Im Prinzip
    > Knaster, versetzt mit eben jenen Research Chemicals. Die Urenkel dessen,
    > was sie vor ein paar Jahren als "Spice" verteufelt haben.
    >
    > Da ist mir nicht bekannt, dass man Milligrammweise abwiegen muss. Ab in den
    > Dübel und los gehts.
    Ja, weil's dir jemand als Rauchmischung präpariert hat. Als Reinsubstanz ist das je nach Inhaltsstoff ziemlich potent:
    https://en.wikipedia.org/wiki/Synthetic_cannabinoids

    Aber ich schliesse mich meinem Vorredner absolut uneingeschränkt an: in die Tüte kommt mir nur das gute alte Haschgiftkraut. Ein Bekannter musste wegen eines synthetischen Cannabinoids nach Schlaganfall wieder Laufen lernen. Du vertraust bei dem Zeug drauf, dass die Hersteller mit ihrer Milligrammwaage umgehen können und deine Gesundheit über ihren Gewinn stellen.

    Mir wäre die Legalität da eher wurst. Gerade wenn's "nur" um Gras/Synthetikgras geht.

    Nobody belongs anywhere, nobody exists on purpose,
    everybody's going to die. Come watch TV?

  8. Re: Legale Substanzen

    Autor: meinungsmonopolist 11.08.16 - 17:46

    grslbr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Bekannter musste wegen
    > eines synthetischen Cannabinoids nach Schlaganfall wieder Laufen lernen.

    Immer diese unbelegten Schauergeschichten, die einem Freund passiert sind, oder dem Freund eines Freundes.

    > Du
    > vertraust bei dem Zeug drauf, dass die Hersteller mit ihrer Milligrammwaage
    > umgehen können und deine Gesundheit über ihren Gewinn stellen.

    Also genauso wie bei jeder anderen chemischen Droge auch?

    Ich finde das gute alte Gras auch super. Aber ich halte diese Legal Highs nicht für einen Ersatz. Es ist eine völlig andere Droge.

  9. Re: Legale Substanzen

    Autor: grslbr 11.08.16 - 21:21

    Jo, kann ich dir natürlich nicht beweisen. Aber ernsthaft, sei vorsichtig mit manchen dieser Sachen. MDBD-FUBINACA z.B. hat in einigen osteuropäischen Ländern viele Tote verursacht.

    Die weiterhin legal erhältlichen dieser Substanzen kannst du auch in Reinform kaufen und selbst auf z.B. auf Drehtabak hauen oder, noch weniger schädlich, einfach verdampfen.

    Mein Ding isses halt generell nicht, aber natürlich jedem das seine :)

    Nobody belongs anywhere, nobody exists on purpose,
    everybody's going to die. Come watch TV?

  10. Re: Legale Substanzen

    Autor: meinungsmonopolist 11.08.16 - 22:29

    Oh, ich bin auch kein besonders großer Freund von dem Zeug und weiß natürlich, dass es wie alle chemischen Rauschsubstanzen im höchsten Maße unberechenbar und potenziell gefährlich ist. Wer mich danach fragt, dem rate ich immer davon ab. Besonders stören mich die bunten Verpackungen und die hippen Namen, unter denen der Mist vertrieben wird und besonders junge Leute ansprechen soll.

    Andererseits habe ich (als mündiger Erwachsener mit vernünftigem Konsumverhalten) noch keine negativen Erfahrungen damit gemacht. Bleibt hoffentlich auch so.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADAC IT Service GmbH, München
  2. ABUS Security Center GmbH & Co. KG, Affing
  3. GEWOBAU Wohnungsgenossenschaft Essen eG, Essen
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-50%) 12,50€
  4. (-83%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Teamviewer: Ein schwäbisches Digitalwunder
Teamviewer
Ein schwäbisches Digitalwunder

Team wer? Eine schwäbische Softwarefirma hilft weltweit, per Fernzugriff Computer zu reparieren. Nun geht Teamviewer an die Börse - mit einer Milliardenbewertung.
Ein Bericht von Lisa Hegemann

  1. Fernwartungssoftware Permiras Teamviewer erhofft sich 5 Milliarden Euro Bewertung

  1. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
    China
    Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

    In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.

  2. Nach Attentat in Halle: Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren
    Nach Attentat in Halle
    Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren

    Nach dem rechtsextremistisch motivierten Attentat in Halle gibt Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview der "Gamerszene" eine Mitschuld und kündigte mehr Überwachung an. Kritiker werfen ihm eine Verharmlosung des Rechtsextremismus und Inkompetenz vor.

  3. Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten
    Siri
    Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

    Nach einem weltweiten Stopp möchte Apple die Sprachbefehle der Siri-Nutzer wieder auswerten - diesmal jedoch mit expliziter Zustimmung durch den Nutzer. Das gilt allerdings nur für Audioaufnahmen, die in Text umgewandelten Mitschnitte möchte Apple weiter ungefragt auswerten.


  1. 15:37

  2. 15:15

  3. 12:56

  4. 15:15

  5. 13:51

  6. 12:41

  7. 22:35

  8. 16:49