Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach Terroranschlägen: Bayern fordert…

Nach Terroranschlägen: Bayern fordert Ausweitung der Vorratsdatenspeicherung

Die Forderungen haben nicht lange auf sich warten lassen: Nach dem Selbstmordattentat von Ansbach sollen Verbindungsdaten länger gespeichert werden und auch Messenger-Dienste betreffen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Immer wenn es zu Terror kommt dieselben Forderungen... (Seiten: 1 2 ) 28

    c.machold | 26.07.16 17:03 29.07.16 00:34

  2. einverstanden (Seiten: 1 2 ) 32

    Anonymer Nutzer | 26.07.16 22:05 27.07.16 14:18

  3. +++ Heute noch kein Blutbad innerhalb von Europa +++ 2

    Anonymer Nutzer | 27.07.16 13:42 27.07.16 14:14

  4. Mir reichts langsam echt (Seiten: 1 2 3 ) 42

    Emulex | 26.07.16 17:15 27.07.16 12:44

  5. Überwachung muss ausgeweitet werden! 5

    Sammie | 27.07.16 01:44 27.07.16 10:55

  6. Dann hat der Terrorismus gewonnen 2

    DrWatson | 26.07.16 20:59 27.07.16 10:21

  7. Frankreich hat die Vorratsdatenspeicherung (Seiten: 1 2 ) 24

    noneofthem | 26.07.16 20:45 27.07.16 10:20

  8. Verfassungsgericht... verfassungsfeindliche Partei? 2

    sedremier | 27.07.16 08:35 27.07.16 10:14

  9. Wäre der Täter abgeschoben worden (Asylantrag wurde abgelehnt), wäre das nicht passiert

    leffotrak | 27.07.16 09:35 Das Thema wurde verschoben.

  10. Re: Selbst schuld

    Emulex | 27.07.16 09:25 Das Thema wurde verschoben.

  11. Ziel: Sicherheit wie in Frankreich 4

    Lord Gamma | 26.07.16 17:10 26.07.16 19:42

  12. Re: Selbst schuld

    Darktrooper | 27.07.16 09:21 Das Thema wurde verschoben.

  13. VDS produziert Terroristen --> VDS sofort verbieten! 1

    Weltschneise | 26.07.16 18:55 26.07.16 18:55

  14. 24/4 Video-Überwachung aller Wohnungen 1

    S-Talker | 26.07.16 18:38 26.07.16 18:38

  15. Oh Gott. Facebook Account mit falschen Personalien betrieben.

    n0x30n | 26.07.16 18:47 Das Thema wurde verschoben.

  16. Was soll das nutzen ? 6

    Mopsmelder500 | 26.07.16 16:58 26.07.16 17:44

  17. Hilfe, der Zahnartzt wird beschuldigt 1

    User_x | 26.07.16 17:22 26.07.16 17:22

  18. Ich fordere seit Jahren ein Verbot der CSU 1

    Sinnfrei | 26.07.16 17:07 26.07.16 17:07

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. Wüstenrot & Württembergische AG, Ludwigsburg
  3. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg im Breisgau
  4. SWM Services GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 75,62€ (Vergleichspreis 82,89€)
  2. 46,69€ (Vergleichspreis ca. 75€)
  3. 36,12€ (Vergleichspreis 42,90€)
  4. (u. a. Xbox Live Gold 12 Monate für 38,49€ und Monster Hunter World Deluxe Edition für 48,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

  1. Lieferdienste: Amazon enttarnt Paketdiebe mit fingierten Lieferungen
    Lieferdienste
    Amazon enttarnt Paketdiebe mit fingierten Lieferungen

    Wer für Amazon Pakete ausfährt, könnte eine Falle gestellt bekommen. Fahrern der Lieferdienste werden fingierte Lieferungen untergeschoben. Damit sollen einige Langfinger überführt worden sein.

  2. Onlineshops: Verbraucherzentrale bemängelt hohe Speditionskosten bei Ikea
    Onlineshops
    Verbraucherzentrale bemängelt hohe Speditionskosten bei Ikea

    Auf absurd errechnete Speditionskosten ist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen in Stichproben bei mehreren Onlineshops gestoßen. Die Verbraucherschützer bemängeln, dass unter anderem Ikea sehr hohe Kosten für die Lieferung berechnet - ganz gleich, wie schwer die bestellte Ware ist.

  3. Amazon Alexa: Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren
    Amazon Alexa
    Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren

    Amazon und Microsoft intensivieren ihre Zusammenarbeit. Das Resultat: Noch in diesem Jahr sollen Kunden mit Hilfe von Echo-Lautsprechern über Alexa auch Skype-Nutzer anrufen können - und angerufen werden.


  1. 12:35

  2. 12:15

  3. 11:42

  4. 09:03

  5. 19:07

  6. 19:01

  7. 17:36

  8. 17:10