1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach Trump-Sieg: IT-Wirtschaft…

Ein schöner Tag!

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein schöner Tag!

    Autor: Midian 09.11.16 - 12:00

    kwt

  2. Re: Ein schöner Tag!

    Autor: CopyUndPaste 09.11.16 - 12:11

    +

  3. Re: Ein schöner Tag!

    Autor: derdiedas 09.11.16 - 12:23

    Ist heute coming-out Tag?

    Ich wüsste nicht was daran schön sein sollte. Die USA haben sich in die eigenen Füße geschossen, ja. Aber der umfallende Riese wird bei uns einiges an Kollateralschaden verursachen.

    Es gilt schon seit der ersten Weltwirtschaftskrise. Hat die USA einen Schnupfen - wird das bei uns in Europa eine ausgewachsene Grippe.

    Und es sind genau die Trump Wähler und bei uns dessen Sympathisanten die als erstes mangels Bildung auf die Nase fallen werden.

    Gruß ddd

    "The best argument against democracy is a fife-minute conversation with the average voter"

    Winston Churchill

  4. Re: Ein schöner Tag!

    Autor: Trollversteher 09.11.16 - 12:26

    Richtig. So sieht's aus.

  5. Re: Ein schöner Tag!

    Autor: SITDnow 09.11.16 - 12:26

  6. +1 (k.T.)

    Autor: Trollversteher 09.11.16 - 12:32

    kein Text

  7. Re: Ein schöner Tag!

    Autor: sundilsan 09.11.16 - 12:35

    Midian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein schöner Tag!

    Vor allem zeigt sich, dass die Demokratie endlich wieder funktioniert. Gott sei Dank. :)

  8. Re: Ein schöner Tag!

    Autor: Mingfu 09.11.16 - 12:35

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "The best argument against democracy is a fife-minute conversation with the
    > average voter"
    >
    > Winston Churchill

    Kleiner Hinweis: Das klingt genial, aber laut Wikiquote und anderer Quellen eine Falschzuschreibung. Wer auch immer es sich hat einfallen lassen: trotzdem top.

  9. Re: Ein schöner Tag!

    Autor: HorkheimerAnders 09.11.16 - 12:38

    Demokratie? Wo? Berufspolitiker bleiben Berufspolitiker. Das ist bestenfalls Oligarchie, oder glaubt ihr Trump wird die Ministerien mit seinen Putzfrauen besetzen?

  10. Re: Ein schöner Tag!

    Autor: Zockmock 09.11.16 - 12:38

    +1

  11. Re: Ein schöner Tag!

    Autor: Zeroslammer 09.11.16 - 12:40

    Ein schöner Tag? Ihr widert mich an.

    Error 404; Signature not found

  12. Re: Ein schöner Tag!

    Autor: Dino13 09.11.16 - 12:41

    Und wo hat Demokratie früher nicht funktioniert wo sie jetzt auf einmal funktioniert nach einer Wahl? Es ist ja noch nichts passiert. Trump ist ja noch nicht einmal Präsident.
    Ich wette da kommt wieder mal nichts.

  13. Re: Ein schöner Tag!

    Autor: Midian 09.11.16 - 12:42

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist heute coming-out Tag?
    >
    > Ich wüsste nicht was daran schön sein sollte. Die USA haben sich in die
    > eigenen Füße geschossen, ja. Aber der umfallende Riese wird bei uns einiges
    > an Kollateralschaden verursachen.
    >
    > Es gilt schon seit der ersten Weltwirtschaftskrise. Hat die USA einen
    > Schnupfen - wird das bei uns in Europa eine ausgewachsene Grippe.
    >
    > Und es sind genau die Trump Wähler und bei uns dessen Sympathisanten die
    > als erstes mangels Bildung auf die Nase fallen werden.
    >
    > Gruß ddd
    >
    > "The best argument against democracy is a fife-minute conversation with the
    > average voter"
    >
    > Winston Churchill

    Hast du das aus dem 1x1 Pseudo-Demokratie Schulbuch?
    Klingt so nach den ganzen Bullshit Brexit Theorien ala die Weltwirtschaft wird unter gehen wenn Ihr für ja stimmt.

    Nach 2 Tagen war das Thema nicht mal mehr bei an Börse interessant.

  14. Re: Ein schöner Tag!

    Autor: stuempel 09.11.16 - 12:43

    Demokratie macht sich nicht daran fest, dass der eigene Wunschkandidat die Macht hat. Das ist schon in der Türkei derzeit ein massives Missverständnis und geht mit dem Gerede von einer "Kanzlerdiktatorin" genauso weiter.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.11.16 12:47 durch stuempel.

  15. Re: Ein schöner Tag!

    Autor: Zeroslammer 09.11.16 - 12:45

    Ja und die ganzen Unternehmen die nachdenken die Insel zu verlassen, sowie die sinkenden Immobillienpreise in London sind ne Illusion?

    Error 404; Signature not found

  16. Re: Ein schöner Tag!

    Autor: Trollversteher 09.11.16 - 12:45

    >Vor allem zeigt sich, dass die Demokratie endlich wieder funktioniert. Gott sei Dank. :)

    Haha. Ja, klar. Ein steinreicher egomanischer Oligarch, der keine Ahnung von nichts hat, aber sich für die Lösung aller Probleme hält, hat sich auf Kosten der restlichen Welt seinen persönlichen größten Traum erfüllt. Ein wahrer Beweis dafür, "dass die Demokratie endlich wieder funktioniert".

  17. Re: Ein schöner Tag!

    Autor: Dino13 09.11.16 - 12:46

    Wer sagt so etwas bitte dass das Thema Brexit schon wieder uninteressant ist? Den möchte ich sehen.
    Aber mir ist schon klar sobald es nicht mehr überall in den Nachrichten prominent steht ist es auch schon quasi nicht mehr vorhanden.

  18. +1 (k.T.)

    Autor: Trollversteher 09.11.16 - 12:46

    Ja, frag mich, wo die plötzlich alle herkommen...

  19. Re: Ein schöner Tag!

    Autor: Midian 09.11.16 - 12:46

    Zeroslammer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja und die ganzen Unternehmen die nachdenken die Insel zu verlassen, sowie
    > die sinkenden Immobillienpreise in London sind ne Illusion?

    Noch ist kein einziges Unternehmen aufgrund des Brexits gegangen.
    Und seit wann sind sinkende Immobillienpreise schlecht?

  20. Re: Ein schöner Tag!

    Autor: D43 09.11.16 - 12:52

    Midian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zeroslammer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja und die ganzen Unternehmen die nachdenken die Insel zu verlassen,
    > sowie
    > > die sinkenden Immobillienpreise in London sind ne Illusion?
    >
    > Noch ist kein einziges Unternehmen aufgrund des Brexits gegangen.
    > Und seit wann sind sinkende Immobillienpreise schlecht?

    In London sogar zu begrüßen, dann können die Leute wieder aus den "wohnschiffen" in echte Wohnungen einziehen...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKKA, Neu-Ulm
  2. Fontanestadt Neuruppin, Neuruppin
  3. LBS Westdeutsche Landesbausparkasse, Münster
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Fuldatal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077 angespielt: Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms
Cyberpunk 2077 angespielt
Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms

Mit dem Auto von der Wüste bis in die große Stadt: Golem.de hat den Anfang von Cyberpunk 2077 angespielt.
Von Peter Steinlechner

  1. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 nutzt Raytracing und DLSS 2.0
  2. Cyberpunk 2077 Die Talentbäume von Night City
  3. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 rutscht in Richtung Next-Gen-Startfenster

Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
Unix
Ein Betriebssystem in 8 KByte

Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
Von Martin Wolf


    Kryptographie: Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator
    Kryptographie
    Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator

    Mit der Maximator-Allianz haben fünf europäische Länder einen Gegenpart zu den angelsächsischen Five Eyes geschaffen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Security Bundestagshacker kopierten Mails aus Merkels Büro
    2. Trumps Smoking Gun Vodafone und Telefónica haben keine Huawei-Hintertür
    3. Sicherheitsforscher Daten durch Änderung der Bildschirmhelligkeit ausleiten