1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach Undercover-Recherche: Zalando…

RTL vs Zalando vs Pro Sieben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. RTL vs Zalando vs Pro Sieben

    Autor: kiviuq 17.04.14 - 13:13

    Ich sehe investigativen Journalismus bei Privaten sehr selten, einfach weil sie Angst haben ihre Werbeplätze nicht verkaufen zu können.

    Klar, dass RTL dass nur machen konnte, weil Zalando vertraglich an Pro 7 hängt.

    Deswegen zahle ich gerne GEZ, damit Missstände in der Industrie nicht nur dann ans Licht kommt, wenn es gerade genehm ist.

  2. Re: RTL vs Zalando vs Pro Sieben

    Autor: bazoom 17.04.14 - 13:54

    kiviuq schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sehe investigativen Journalismus bei Privaten sehr selten, einfach weil
    > sie Angst haben ihre Werbeplätze nicht verkaufen zu können.
    >
    > Klar, dass RTL dass nur machen konnte, weil Zalando vertraglich an Pro 7
    > hängt.
    >
    > Deswegen zahle ich gerne GEZ, damit Missstände in der Industrie nicht nur
    > dann ans Licht kommt, wenn es gerade genehm ist.

    Damit dann so "qualitativ hochwertige" Berichte rauskommen wie der über Amazon?

  3. Re: RTL vs Zalando vs Pro Sieben

    Autor: Oldschooler 17.04.14 - 14:23

    kiviuq schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deswegen zahle ich gerne GEZ, damit Missstände in der Industrie nicht nur
    > dann ans Licht kommt, wenn es gerade genehm ist.

    Ach ja, damit wir Reportagen mit gefährlichem Halbwissen oder einfach nur falschen Anschuldigungen sehen können wie z.B. bei Frontal 21? Da soll sich der öffentlich bezahlte Journalismus erst mal vom Bildzeitungs-Niveau entfernen.

  4. Re: RTL vs Zalando vs Pro Sieben

    Autor: OmegaForce 17.04.14 - 14:25

    Ahjaaa die ÖR machen ja sooo qualitativ hochwertige Dinge in diesem Thema.

  5. Re: RTL vs Zalando vs Pro Sieben

    Autor: Trollversteher 17.04.14 - 14:32

    >Ahjaaa die ÖR machen ja sooo qualitativ hochwertige Dinge in diesem Thema.

    Machen sie. Allerdings muss man, um die zu sehen, die Spartenkanäle (3sat, phoenix, arte, zdf plus etc) einschalten, denn dort versuchen die Öffentlich Rechtlichen nicht krampfhaft, die Privaten im Niveau-Limbo zu unterbieten.

  6. Re: RTL vs Zalando vs Pro Sieben

    Autor: tingelchen 17.04.14 - 15:17

    Frontal21 ist mir da auch spontan eingefallen. Der Beitrag über Videospiele... ^^ Von vorn bis hinten ein erlogener Inhalt. Soviel zum Thema unabhängige Berichterstattung. Die ÖR sind auch nur eine vom Volk zwangsfinanzierte Propagandamaschinerie.

  7. Re: RTL vs Zalando vs Pro Sieben

    Autor: kiviuq 17.04.14 - 17:36

    Das ÖR ist Staatsfernsehen, ja das wissen wir. Verglichen mit anderen EU-Ländern ist es aber noch ertragbar. Auch wenn die Staatspropaganda (siehe Tatort) für meinen Geschmack schon grenzwertig ist. Nur wo ist die bessere Alternative für die breite Masse? Die Privaten? Die machen Programm nur, um Werbung zu verkaufen.

    Und so was werden wir von Pro 7 bestimmt nie zu sehen bekommen:
    http://community.t-online.de/community/forum/wirtschaft/7/daimler-verklagt-swr-wegen-leiharbeit:2D:reportage,75790567,90.html

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DEHOGA Baden-Württemberg e. V., Stuttgart
  2. ITEOS, Stuttgart
  3. ANDRITZ Fiedler GmbH, Regensburg
  4. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 52,99€
  2. (-60%) 23,99€
  3. 48,99€
  4. (-79%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

  1. Pentium G3420: Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder
    Pentium G3420
    Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder

    Die 14-nm-Knappheit bei Intel wird obskur: Der Hersteller hat den Pentium G3420 von 2013 erneut ins Angebot aufgenommen. Der 22-nm-Haswell-Chip ist eigentlich längst ausgelaufen, wird aber reanimiert.

  2. Breitbandausbau: Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
    Breitbandausbau
    Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen

    US-Senator Bernie Sanders hat seinen Plan für den Breitbandausbau besonders in ländlichen und armen Regionen der USA vorgelegt. Er will Konzerne zerschlagen und kommunale Strukturen stark fördern.

  3. Korruption: Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA
    Korruption
    Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA

    Der europäische 5G-Hoffnungsträger war in mehreren Staaten in Korruptionsfälle verwickelt. Die Ericsson-Konzernführung hat dies eingestanden. In den USA zahlt das Unternehmen eine hohe Strafe.


  1. 17:32

  2. 15:17

  3. 14:06

  4. 13:33

  5. 12:13

  6. 17:28

  7. 15:19

  8. 15:03