1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nasa: Marshelikopter macht ersten…

Wie hoch soll er eigentlich fliegen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie hoch soll er eigentlich fliegen?

    Autor: Dwalinn 19.04.21 - 15:55

    Also bei 3m hätte es ja auch ne Teleskop-Stange getan.

    Weiß man wie hoch er maximal fliegen soll?

  2. Re: Wie hoch soll er eigentlich fliegen?

    Autor: Frank Wunderlich-Pfeiffer 19.04.21 - 16:19

    5m hoch für 90 Sekunden. 100m Flugstrecke (50m weit und wieder zurück zum Ausgangspunkt).

    Frank Wunderlich-Pfeiffer (Twitter: @FrankWunderli13) - als freier Journalist bei Golem.de unterwegs - Countdown Podcast zur Raumfahrt @countdown_pod oder https://countdown.podigee.io/

  3. Re: Wie hoch soll er eigentlich fliegen?

    Autor: sixx_am 19.04.21 - 16:21

    Nach dem ersten, offenbar ja erfolgreichen Flug wird man sukzessive mehr und anspruchsvolle Dinge versuchen. Wie hoch genau Ingenuity jetzt letztlich fliegt, ist aber nicht so sehr von Bedeutung.

    Es handelt sich dabei lediglich um einen experimentellen Technologie-Demonstrator.

    Ingenuity hat nur eine kleine Kamera und ansonsten keine wissenschaftlichen Instrumente an Bord. Hier geht es wirklich erstmal um grundsätzliche Dinge: Kann man einen kleinen Helikopter zum Mars transportieren, dort absetzen und in Betrieb nehmen und dort tatsächlich kontrolliert fliegen lassen? Das dürfte dann für zukünftige Missionen sehr wertvoll sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Project Manager (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, München
  2. IT Servicetechniker Security Response Support (m/w/d)
    G DATA CyberDefense AG, Bochum
  3. Executive Customer Solution Architect (m/w/d) mit Fokus auf Security
    Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn, Dresden, Hamburg, Unterföhring
  4. Digital Officer (m/w/d)
    Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. KG, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 2,99€
  2. 5,99€
  3. 379€ (Vergleichspreis 415,38€)
  4. 149€ (Bestpreis mit MediaMarkt & Saturn. Vergleichspreis 219,19€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    TECH TALKS: Kann Europa Chips?
    TECH TALKS
    Kann Europa Chips?

    In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

    1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
    2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
    3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis

    Kia EV6: Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse
    Kia EV6
    Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse

    Mit einer 800-Volt-Architektur und Ladeleistungen von bis zu 250 kW fordert Kias neues Elektroauto EV6 nicht nur Tesla heraus.
    Ein Hands-on von Franz W. Rother

    1. Elektroauto Der EV6 von Kia kommt im Herbst auf den Markt
    2. Elektroauto Kia zeigt unverhüllte Fotos des EV6
    3. Elektroauto Kia veröffentlicht erste Bilder des EV6