Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nasa: SLS scheitert auf Raten

guter artikel!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. guter artikel!

    Autor: .mojo 21.03.19 - 14:47

    Schöne Abarbeitung der Ereignisse die mir teils unbekannt waren.
    Danke dafür.

  2. Re: guter artikel!

    Autor: Mel 21.03.19 - 14:59

    +1

  3. Re: guter artikel!

    Autor: Pixel5 21.03.19 - 15:57

    mir fehlt nur der Zusatz im Artikel das die Privaten Unternehmen aktuell alle keine Startfähige Rakete haben die die für SLS geplanten Missionen all übernehmen könnten.

    es gibt schon ideen wie im Orbit auftanken oder die Fracht in zwei teilen hochschießen und im all montieren weil keine Rakete die komplette last weit genug tragen kann.

  4. Re: guter artikel!

    Autor: Muhaha 21.03.19 - 16:02

    .mojo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schöne Abarbeitung der Ereignisse die mir teils unbekannt waren.
    > Danke dafür.

    Jopp. Vor allem, weil das kein hirnloses Staats-Gebashe wurde, sondern klar die Gründe benannt hat, warum solche Projekte (nicht nur im Raumfahrtbereich) scheitern: Fehlende, bzw. viel zu unscharfe Zieldefinitionen. Entweder zu heftige, zu groß angelegte Neuentwicklungen oder gar keine Neuentwicklung. Zuviel politischer Einfluss, zu wenig technischer Sachverstand.

    BER ist ja kein Debakel, weil deutsche Bauingenieure nichts mehr können, sondern weil sich die Politikk viel zu oft, mit zu widersprüchlichen, gegensätzlichen Ansprüchen eingemischt hat und nicht Fachleute bautechnische Projekte geleitet haben, sondern Politiker, denen es nicht auf Umsetzung, sondern nur auf Macht und Einfluss ankommt.

  5. Re: guter artikel!

    Autor: Frank Wunderlich-Pfeiffer 21.03.19 - 16:11

    Pixel5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mir fehlt nur der Zusatz im Artikel das die Privaten Unternehmen aktuell
    > alle keine Startfähige Rakete haben die die für SLS geplanten Missionen all
    > übernehmen könnten.
    >
    > es gibt schon ideen wie im Orbit auftanken oder die Fracht in zwei teilen
    > hochschießen und im all montieren weil keine Rakete die komplette last weit
    > genug tragen kann.

    Die Falcon Heavy ist flugfähig und kann weitgehend alle Missionen von SLS Block 1 übernehmen, Elon Musk hat auch schon gesagt, dass die Oberstufe für die Falcon Heavy noch verlängert werden kann. (Die ist derzeit die gleiche wie in der Falcon 9 und damit unterdimensioniert.)

    Andocken an Raketenstufen im Orbit ist auch kein sonderlich großes Problem. Das hat Gemini 10 schon 1966 durchgeführt. Natürlich müsste das automatisiert werden, aber mit der heutigen Technik ist das kein großes Hindernis mehr. https://en.wikipedia.org/wiki/Gemini_10

    Frank Wunderlich-Pfeiffer - als freier Journalist bei Golem.de unterwegs - Raumfahrt Podcast http://countdown-podcast.de/

  6. Re: guter artikel!

    Autor: Kay_Ahnung 21.03.19 - 16:40

    Pixel5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mir fehlt nur der Zusatz im Artikel das die Privaten Unternehmen aktuell
    > alle keine Startfähige Rakete haben die die für SLS geplanten Missionen all
    > übernehmen könnten.
    >
    > es gibt schon ideen wie im Orbit auftanken oder die Fracht in zwei teilen
    > hochschießen und im all montieren weil keine Rakete die komplette last weit
    > genug tragen kann.

    Naja wie Frank Wunderlich-Pfeiffer schon geschrieben hat kann man einen teil mit der Falcon-Heavy erledigen und außerdem befindet sich ja z.B. die BFR schon in der entwicklung. Bei der BFR von SpaceX gibt es vom Starship sogar schon einen Prototypen und die Tanks und die Triebwerke sind meines wissens nach auch schon getestet und fertig. Es müssen nur noch die Triebwerke gebaut werden und dann kann man den Prototypen testen.

    Ich denke mal Blue Origin wird früher oder später vergleichbares Entwickeln mit den Plänen die sie haben.

  7. Re: guter artikel!

    Autor: Sensei 21.03.19 - 16:48

    Frank Wunderlich-Pfeiffer schrieb:
    ------------------------------------------------------------------------------
    > Pixel5 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mir fehlt nur der Zusatz im Artikel das die Privaten U
    > Andocken an Raketenstufen im Orbit ist auch kein sonderlich großes Problem.
    > Das hat Gemini 10 schon 1966 durchgeführt. Natürlich müsste das
    > automatisiert werden, aber mit der heutigen Technik ist das kein großes
    > Hindernis mehr. en.wikipedia.org

    An sich nicht.

    Aber wenn die Technik noch nicht dafür entwickelt und gedacht ist muss man schon ein wenig umdisponieren, neu entwickeln etc.

    Und Offizell ist diese Umplanung ja auch gerade dafür gedacht um auf jeden Fall den Termin Mitte 2020 zu halten.
    Und diesen Zeitplan kann auch die Elontime nicht halten.

    Zumal Birdenstine in der Anhörung gesagt hat dass es gerade keine entsprechende kommerzielle Rakete gibt.

    PS: Zumal... Ob ein bemannter Flug mit einer noch nie geflogenen SLS beim EM-2 wirklich so eine gute Idee ist?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Herrenberg
  2. Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin
  3. Dataport, Altenholz bei Kiel
  4. TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)
  2. 169,00€
  3. 54,00€
  4. 19,99€ (Release am 1. August)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    1. Raumfahrt: SpaceX verklagt Air Force wegen unfairen Wettbewerbs
      Raumfahrt
      SpaceX verklagt Air Force wegen unfairen Wettbewerbs

      Die US Air Force braucht neue Raketen und gibt dafür viel Geld aus. SpaceX will Geld für die Entwicklung seines Starship haben und klagt vor Gericht gegen die Verteilung der Fördersummen. Mit Beschwerden über unfairen Wettbewerb ist die Firma aber nicht allein.

    2. Best Buy: US-Händler storniert Vorbestellungen des Galaxy Fold
      Best Buy
      US-Händler storniert Vorbestellungen des Galaxy Fold

      Wer bei Best Buy Samsungs faltbares Smartphone Galaxy Fold vorbestellt hat, kann seine Bestellung abschreiben: Wie der US-Elektronikhändler angekündigt hat, werden aufgrund des unsicheren Veröffentlichungstermins alle vorzeitigen Bestellungen storniert.

    3. Pleite: Onlineshops müssen Spiele von Telltale Games auslisten
      Pleite
      Onlineshops müssen Spiele von Telltale Games auslisten

      Nach der Insolvenz von Telltale Games zeigt sich, dass die Spielebranche auf Studioschließungen schlecht vorbereitet ist: Onlineshops müssen Titel wie Tales from the Borderlands aus ihren Bibliotheken entfernen.


    1. 16:50

    2. 16:33

    3. 16:07

    4. 15:45

    5. 15:17

    6. 14:50

    7. 14:24

    8. 13:04