1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Natrium-Ionen-Akkus: Ausnahmsweise…

Und was kommt dann noch?

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und was kommt dann noch?

    Autor: dirk1405 17.06.20 - 13:11

    Also mittlerweile habe ich schon von so vielen Dingen gehört...
    Also ich glaube da nicht dran, entweder man merkt man kommt doch nicht so weit, oder man hört einfach nix mehr.
    Alles schon gehabt. So viele Tolle Ideen und Prototypen, aber nix wird was...

  2. Re: Und was kommt dann noch?

    Autor: slax 17.06.20 - 13:21

    So ist es. Vom Prototyp zur Serienfertigung ist es oft ein langer und steiniger Weg.

  3. Re: Und was kommt dann noch?

    Autor: Frank Wunderlich-Pfeiffer 17.06.20 - 13:29

    Einige Firmen bauen schon seit einiger Zeit Natrium-Ionen-Akkus in kleinen Mengen, mit nicht sehr guter Leistung und auch nicht wirklich wirtschaftlich - mehr zur Demonstration um potentiellen Investoren etwas vorzeigen zu können. Eine davon, Faradion, hat aber für nächstes Jahr angekündigt, sie in einer größeren Fabrik mit 1GWh Kapazität pro Jahr in Indien zu bauen. https://www.pv-magazine.com/2020/04/24/sodium-ion-battery-manufacturing-in-india/

    Wäre die Produktion dort schon angelaufen, hätte ich das in den Aritkel aufgenommen. Aber ich bin bei Akkus genau wegen der ständigen unseriösen Ankündigungen sehr vorsichtig. Deshalb habe ich den Artikel auch erst jetzt geschrieben, obwohl ich schon Ende 2019 die ersten Paper von wirklich tauglichen Prototypen gesehen habe. Zuvor wollte ich davon unabhängige Bestätigung von ähnlichen Ergebnissen haben.

    Frank Wunderlich-Pfeiffer (Twitter: @FrankWunderli13) - als freier Journalist bei Golem.de unterwegs - Countdown Podcast zur Raumfahrt @countdown_pod oder https://countdown.podigee.io/

  4. Re: Und was kommt dann noch?

    Autor: dirk1405 18.06.20 - 08:14

    Frank Wunderlich-Pfeiffer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Wäre die Produktion dort schon angelaufen, hätte ich das in den Aritkel
    > aufgenommen. Aber ich bin bei Akkus genau wegen der ständigen unseriösen
    > Ankündigungen sehr vorsichtig. Deshalb habe ich den Artikel auch erst jetzt
    > geschrieben, obwohl ich schon Ende 2019 die ersten Paper von wirklich
    > tauglichen Prototypen gesehen habe. Zuvor wollte ich davon unabhängige
    > Bestätigung von ähnlichen Ergebnissen haben.

    vorbildlich :)

  5. Re: Und was kommt dann noch?

    Autor: jsonn 23.06.20 - 19:05

    dirk1405 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also mittlerweile habe ich schon von so vielen Dingen gehört...
    > Also ich glaube da nicht dran, entweder man merkt man kommt doch nicht so
    > weit, oder man hört einfach nix mehr.

    Oft genug landen die Ergebnisse der Forschung halt auch einfach in der Serienproduktion, ohne das dies noch an die große Glocke gehängt wird. Gerade die Lithium-Ionen-Chemie ist über die letzten 40 Jahre massiv verbessert worden, durch viele kleine Fortschritte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  2. Eckelmann AG, Wiesbaden
  3. VetterTec GmbH, Kassel
  4. WHEELS Logistics GmbH & Co. KG, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 47,99€
  3. 11,99€
  4. 1,80€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme