1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Navigation: Google Maps mit…

Und wann kommt endlich die Navigation für iOs??

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wann kommt endlich die Navigation für iOs??

    Autor: Skinzone 14.07.11 - 11:18

    Keine Infos! Schade!

  2. Re: Und wann kommt endlich die Navigation für iOs??

    Autor: spaceMonster 14.07.11 - 11:32

    irgend einen Grund sich ein Android Phone zu kaufen muss es ja noch geben...

  3. Re: Und wann kommt endlich die Navigation für iOs??

    Autor: alwas 14.07.11 - 11:50

    da kenne ich einige Gründe mehr als nur wegen einem Navi !

  4. Re: Und wann kommt endlich die Navigation für iOs??

    Autor: Skinzone 14.07.11 - 12:14

    Ich finde das iPhone spitze! Hatte vorher ein Wildfire! Das einzige was ich vermisse ist die Navigations funktion von Google!

  5. Re: Und wann kommt endlich die Navigation für iOs??

    Autor: TTX 14.07.11 - 12:30

    Vermutlich gar nicht, oder hat Google sich nicht mal geäußert das es dafür keine APPs auf anderen Systemen geben wird. Über den Browser soll es eine Navigation mal geben, da hatte ich mal was gelesen aber schon länger her :(

  6. Re: Und wann kommt endlich die Navigation für iOs??

    Autor: Skinzone 14.07.11 - 12:35

    Das wäre echt schade, da es ja leider keine kostenlosen Navi Apps gibt!
    Und 50¤ für eine App die man vllt. 2mal im Jahr benutzt ist schon ein wenig happig!

  7. Re: Und wann kommt endlich die Navigation für iOs??

    Autor: TTX 14.07.11 - 12:45

    Also ich hab mir auf dem iPhone damals "skobbler" gekauft, das reicht für einfache Navigation und kostet glaub 3,99 auf OpenStreetMap-Basis. Inzwischen hab ich mir Sygic zugelegt, das war für 19,99 mit DACH Material von TomTom doch ganz erschwinglich und ich bin sehr zufrieden damit.

    Hier gab es mal einen Bericht über Navigation mit anderen Smartphones:

    http://www.pocketnavigation.de/news/view_2668__google-maps-im-browser-auf-android-und-ios/1.1.88.html



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.07.11 12:53 durch TTX.

  8. Re: Und wann kommt endlich die Navigation für iOs??

    Autor: Bill Gates 14.07.11 - 12:57

    TTX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich hab mir auf dem iPhone damals "skobbler" gekauft, das reicht für
    > einfache Navigation und kostet glaub 3,99 auf OpenStreetMap-Basis.
    Skobbler ist - zumindest in der Großstadt - richtig richtig schlecht!

    BTW: Sehr interessant, dass der Müll für Android nix kostet - dem iphone-User scheint man dagegen auch mit dem größten Schrott noch Kohle aus der Tasche ziehen zu können.

  9. Re: Und wann kommt endlich die Navigation für iOs??

    Autor: y.m.m.d. 14.07.11 - 13:17

    Bill Gates schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TTX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also ich hab mir auf dem iPhone damals "skobbler" gekauft, das reicht
    > für
    > > einfache Navigation und kostet glaub 3,99 auf OpenStreetMap-Basis.
    > Skobbler ist - zumindest in der Großstadt - richtig richtig schlecht!
    >
    > BTW: Sehr interessant, dass der Müll für Android nix kostet - dem
    > iphone-User scheint man dagegen auch mit dem größten Schrott noch Kohle aus
    > der Tasche ziehen zu können.

    Ich zitiere mal irgend einen Apple-Fanboy: "Du hast/hattest doch nur nicht das Geld um dir das iPhone zu holen!!!1eins"
    Bei der Einstellung (ohne sie jedem iPhone-Besitzer zu unterstellen!) brauch man sich nicht wundern das alle Hersteller da Geld mit rausziehen wollen. Das iPhone ist im Schnitt eben eher was für die besser verdienenden und daran orientieren sich eben auch Anbieter der Apps.

    Zur Sicherheit nochmal: Das soll absolut kein Apple-Bashing sein, sondern nur eine Vermutung bezüglich der Ursachen.

  10. Re: Und wann kommt endlich die Navigation für iOs??

    Autor: hsse_robsi 14.07.11 - 13:21

    n1 @bill gates XD

    aber ernsthaft... gibt es bei apple neben skobbler kein tool dass mit open streetmap navigiert?
    (hast im android market haufenweise... sind entweder gratis oder kosten um die 4¤ - kann man auch für bergsteigen, wandern, radfahren etc. verwenden - gibts alles von osm)

    das tool was ich parallel zu google nav verwende heißt locus pro viell. gibts das bei euch auch....

  11. Re: Und wann kommt endlich die Navigation für iOs??

    Autor: Xstream 14.07.11 - 14:06

    naja das wildfire ist ja nun auch kein wahrer iphone konkurrent sondern eher ein low budget androide, sicher ein nettes gerät aber eben nicht vergleichbar

  12. Re: Und wann kommt endlich die Navigation für iOs??

    Autor: gisu 14.07.11 - 14:36

    Reicht aber dennoch um Google Maps und Google Navigation im vollen Umfang zu nutzen, während sich der IPhone Nutzer ärgert :p

  13. Re: Und wann kommt endlich die Navigation für iOs??

    Autor: Thread-Anzeige 14.07.11 - 15:14

    Bei Bill Gates und seinen Freunden kriege ich keine Software für 79 Cent.
    Eine Computerbild-Spiele kostet 3,50 Euro glaube ich.

    Meine Apps haben zusammen unter 5 Euro gekostet und ich kommt gut mit den freien Apps aus.
    "Die zdf-App habe ich gelöscht weil die so armselig war" hat neulich ein Bekannter gemeint. und was wie "Was haben die angst von der ARD-App. Da gibts doch fast nur die 100sekunden-Nachrichten. bei n-tv kriege ich viel mehr.".
    Der kauft auch nur gelegentlich mal apps.

    So läuft rassenhass. Sich Feinde suchen und verleumden und planwagenmäßig zusammenrotten... . Murdoch und Palin reiben sich schon die Hände.

  14. Re: Und wann kommt endlich die Navigation für iOs??

    Autor: y.m.m.d. 14.07.11 - 15:58

    Thread-Anzeige schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Bill Gates und seinen Freunden kriege ich keine Software für 79 Cent.
    > Eine Computerbild-Spiele kostet 3,50 Euro glaube ich.
    >
    > Meine Apps haben zusammen unter 5 Euro gekostet und ich kommt gut mit den
    > freien Apps aus.
    > "Die zdf-App habe ich gelöscht weil die so armselig war" hat neulich ein
    > Bekannter gemeint. und was wie "Was haben die angst von der ARD-App. Da
    > gibts doch fast nur die 100sekunden-Nachrichten. bei n-tv kriege ich viel
    > mehr.".
    > Der kauft auch nur gelegentlich mal apps.
    >
    > So läuft rassenhass. Sich Feinde suchen und verleumden und planwagenmäßig
    > zusammenrotten... . Murdoch und Palin reiben sich schon die Hände.

    Sorry aber ich verstehe nicht so wirklich was du mir damit sagen willst...
    Btw. die n-tv app ist super ;p

  15. Re: Und wann kommt endlich die Navigation für iOs??

    Autor: TTX 14.07.11 - 16:30

    Bill Gates schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TTX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also ich hab mir auf dem iPhone damals "skobbler" gekauft, das reicht
    > für
    > > einfache Navigation und kostet glaub 3,99 auf OpenStreetMap-Basis.
    > Skobbler ist - zumindest in der Großstadt - richtig richtig schlecht!
    >
    > BTW: Sehr interessant, dass der Müll für Android nix kostet - dem
    > iphone-User scheint man dagegen auch mit dem größten Schrott noch Kohle aus
    > der Tasche ziehen zu können.
    Kann ich bisher nicht nachvollziehen, da Skobbler meine Routen ohne Probleme navigieren konnte, allerdings war ich auch nicht in einer "Großstadt" unterwegs, aber ich hatte mich vertan Skobbler kostet 1,59¤. Sygic ist aber weitaus besser.
    Kostenlose Navigation bekommt man von seinem Provder, bei der Telekom eben Navigon, bei O² bekommt man Telmap, bei Vodafone gibt es glaube ich auch irgendwas. Da ich aber kein Fan von online Navi's bin (Ausland = Fail), ist mir das Google-Navi auch echt egal, das hab ich schon auf dem Nexus One nicht genutzt :)

    Der Rest ist wieder ein typischer Flameboy Kommentar, auf den muss man nicht weiter eingehen oder? ^^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.07.11 16:30 durch TTX.

  16. Re: Und wann kommt endlich die Navigation für iOs??

    Autor: DaScorp 14.07.11 - 18:00

    und weil es nicht genuzt hast, hast du auch soviel Ahnung...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Full Stack Developer (m/w/d) Packaging Management Workflow
    BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  2. Technical SAP Basis Consultant (m/w/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Softwareentwickler - Schwerpunkt: PHP / Java Script
    über grinnberg GmbH, Frankfurt am Main
  4. Portfolio Demand & Roadmap Manager (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeitsmarkt: Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?
IT-Arbeitsmarkt
Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?

ITler können wegen des großen Jobangebots leicht wechseln. Ob viele Wechsel der Karriere schaden, ist unter Personalern strittig.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Bundesdatenschutzbeauftragter Datenschutz-Kritik an 3G-Regelung am Arbeitsplatz
  2. Holacracy Die Hierarchie der Kreise
  3. Arbeitsgericht Berlin Gorillas-Chefs können Betriebsratsgründung nicht stoppen

Satellitenkonstellationen: Iod statt Xenon ist eine kleine Raumfahrtrevolution
Satellitenkonstellationen
Iod statt Xenon ist eine kleine Raumfahrtrevolution

Ionentriebwerke mit Iod sollen keine Leistungsrekorde aufstellen, sondern eine einfache und günstige Lösung für Satellitenkonstellationen wie Starlink sein.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Skynet SpaceX soll britischen Militärsatelliten ins All bringen
  2. Patrick Drahi Eutelsat verhandelt über Verkauf an Telekom-Milliardär
  3. Von Cubesats zu Disksats Satelliten als fliegende Scheiben

Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung