1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Navigation: Neues Google Maps gibt es…

Grausame "Ruckelorgie" im Firefox, besser in Chrome

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Grausame "Ruckelorgie" im Firefox, besser in Chrome

    Autor: ve2000 17.07.13 - 09:13

    ist mit FF unbenutzbar lahm, verglichen mit der "alten" Version.
    Mit Chrome geht's so halbwegs, aber flüssig ist anders.

  2. Re: Grausame "Ruckelorgie" im Firefox, besser in Chrome

    Autor: Lala Satalin Deviluke 17.07.13 - 09:14

    Die alte Version war auch nicht besser. Bing Maps läuft im Firefox, im Chrome, im Internet Explorer und in Opera flüssig.

    Google Maps gefällt mir gar nicht mehr. Nutze nun nur noch Bing Maps.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: Grausame "Ruckelorgie" im Firefox, besser in Chrome

    Autor: martino 17.07.13 - 09:40

    Bei mir im Firefox auch unendlich langsam... Bing läuft deutlich flüssiger!

  4. Re: Grausame "Ruckelorgie" im Firefox, besser in Chrome

    Autor: Johnny Cache 17.07.13 - 09:54

    Unbenutzbar ist sicher anders, aber verglichen mit der alten Version ist die Performance absolut unterirdisch schlecht. Ich weiß wirklich nicht warum die CPU auf einmal so extrem belastet wird, es ist ja nicht so als ob der Client mehr machen müßte als früher.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  5. Re: Grausame "Ruckelorgie" im Firefox, besser in Chrome

    Autor: Lala Satalin Deviluke 17.07.13 - 10:02

    Also im Chrome läuft es bei mir flüssig.
    Dann ist dein System recht schwach, das hier ist bloß ein Ultrabook mit i7 undervolted und nur 2 Kernen + Intel HD Grafik und 4 GByte RAM.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  6. Re: Grausame "Ruckelorgie" im Firefox, besser in Chrome

    Autor: Bouncy 17.07.13 - 10:28

    Same here. Zumindest wenn die Hardware bisschen schwächer ist, ist es ein einziges Gezuckel, das Nachladen ist lahm, das scrollen ist lahm, das erste Laden dauert ewig lange. Und mit "bisschen schwächer" meine ich einen älteren i5m, was ja jetzt auch net gerade lahm ist und für ne Kartenapp wohl eigentlich ausreichen sollte...

    Mit schneller Hardware kein Problem, dann ist alles flüssig und sieht chic aus, aber das kann's ja hoffentlich nicht sein, irgendwo wundert man sich ja schon wo die ganze CPU-Leistung hinwandert...

  7. Re: Grausame "Ruckelorgie" im Firefox, besser in Chrome

    Autor: Lala Satalin Deviluke 17.07.13 - 10:45

    In welchem Browser hast du getestet?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  8. Re: Bei mir ruckelt unter OpenSuse und Chrome nichts.

    Autor: k@rsten 17.07.13 - 10:47

    Ich habe hier ein extrem schlechten Rechner, auf dem Windows 7 ruckelt. Unter OpenSuse läuft aber alles und Google Maps läuft hier ebenfalls flüssig und ohne, dass das Gerät aufheult. Probiers vllt. noch mal mit Chrome, vllt. hat Windows aber auch generell Probleme mit WebGL.

  9. Re: Grausame "Ruckelorgie" im Firefox, besser in Chrome

    Autor: Bouncy 17.07.13 - 10:50

    FF. Kann auch sein dass der der Leistungsfresser ist wenn WebGL ins Spiel kommt, RAM verschlingt er ja sowieso schon munter, wäre nur also nur konsequent^^

  10. Re: Grausame "Ruckelorgie" im Firefox, besser in Chrome

    Autor: TheK! 17.07.13 - 11:35

    auf dem i3 / 4GB Ram / Win7 hier ruckelt es weder im Firefox noch Chrome...
    Ggf. mal Addons im FF deaktiveren?

  11. Re: Grausame "Ruckelorgie" im Firefox, besser in Chrome

    Autor: Lala Satalin Deviluke 17.07.13 - 11:59

    Hast du auch die Preview benutzt? Das normale Maps ist noch life, du musst explizit links klicken, dass du bei der Preview mit machen willst.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe
  2. HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen Raum Ingolstadt
  3. Oerlikon Surface Solutions AG, Balzers (Liechtenstein)
  4. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim/München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-62%) 7,50€
  2. 4,98€
  3. 21,49€
  4. (-80%) 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    1. Red Dead Redemption 2 PC: Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit
      Red Dead Redemption 2 PC
      Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit

      Mit Updates versucht Rockstar Games, die technischen Probleme der PC-Version von Red Dead Redemption 2 zu lösen - inklusive eines kuriosen Fehlers bei hohen Bildraten. Die Entwickler haben eine Übersicht mit noch nicht korrigierten Bugs ins Netz gestellt.

    2. Auslandskoordination: Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf
      Auslandskoordination
      Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf

      Nach Vodafone nutzt jetzt auch die Telekom die Leistung ihrer LTE-Stadion an den Auslandsgrenzen. Während es bei Vodafone 50 Stationen waren, stellt die Telekom gleich 500 auf volle Leistung.

    3. Benzinpreis-Proteste: Internet in Iran bleibt weiter gesperrt
      Benzinpreis-Proteste
      Internet in Iran bleibt weiter gesperrt

      Seit mehreren Tagen ist das Internet in Iran nach blutigen Protesten weitgehend gesperrt. Nur fünf Prozent des normalen Traffics werden registriert.


    1. 17:44

    2. 17:17

    3. 16:48

    4. 16:30

    5. 16:22

    6. 16:15

    7. 15:08

    8. 14:47