1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Navigation: Neues Google Maps gibt es…

Ich bin auf Bing-Maps umgestiegen...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich bin auf Bing-Maps umgestiegen...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 17.07.13 - 08:59

    Die Google-Maps sind extrem langsa, die Tiles laden manchmal gar nicht und das bewegen auf der Karte ruckelt. Jedes einzelne Dropframe nervt mich. Das läuft bei Bing-Maps viel flüssiger und auch der Routenplaner ist irgendwie viel besser aufgebaut und bringt bessere Routen.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Ich bin auf Bing-Maps umgestiegen...

    Autor: wuschti 17.07.13 - 09:14

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Google-Maps sind extrem langsa, die Tiles laden manchmal gar nicht und
    > das bewegen auf der Karte ruckelt. Jedes einzelne Dropframe nervt mich. Das
    > läuft bei Bing-Maps viel flüssiger und auch der Routenplaner ist irgendwie
    > viel besser aufgebaut und bringt bessere Routen.

    Gibt es ne BingMaps-App fürs iPad oder läuft das im Browser? Werde die Google Maps heute mittag mal auf meinem iPad Mini testen und über die Performance berichten.

  3. Re: Ich bin auf Bing-Maps umgestiegen...

    Autor: justanotherhusky 17.07.13 - 09:14

    Beziehst du das "langsam" und "ruckeln" nun auf die klassischen Maps oder auf den Preview?

    Beim Preview kann ichs auf einem etwas leistungsschwächeren PC (Firefox) nachvollziehen, am stärkeren Rechner (Chrome) läuft alles flüssig. Kann aber auch dem Preview-Status geschuldet sein.


    Das mit den Routen kann ich nicht beurteilen, muss ich wohl mal ausprobieren.

  4. Re: Ich bin auf Bing-Maps umgestiegen...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 17.07.13 - 09:15

    Keine Ahnung. Ich nutze keine Tablets. Ich habe von PC/Notebook geredet, bezieht sich also auf normale Browser. Was anderes kommt mir nicht ins Haus oder in die Tasche.

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.07.13 09:22 durch Lala Satalin Deviluke.

  5. Re: Ich bin auf Bing-Maps umgestiegen...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 17.07.13 - 09:22

    Teste mal den Firefox auf dem "stärkeren Rechner".
    Bezieht sich auf die alte und auf die neue Version.
    Die neue Version braucht ja auch schon Stunden zum Laden...
    Der Klick auf "Jetzt erkunden" tut gerade gar nichts mehr.

    Ach so, die mussten ja noch wieder 55000000 Domains importieren, die ich im NoScript freischaufeln musste. *.appspot.de, google.at (????)...

    So, die neue Version also die Preview ruckelt noch 20 Mal schlimmer!

    System: i7-3517U, 4 GB DDR3 (1600) RAM
    RAM-Verbrauch Firefox: 890 MByte...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  6. Re: Ich bin auf Bing-Maps umgestiegen...

    Autor: nykiel.marek 17.07.13 - 09:26

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Google-Maps sind extrem langsa, die Tiles laden manchmal gar nicht und
    > das bewegen auf der Karte ruckelt. Jedes einzelne Dropframe nervt mich. Das
    > läuft bei Bing-Maps viel flüssiger und auch der Routenplaner ist irgendwie
    > viel besser aufgebaut und bringt bessere Routen.

    Ich konnte es nur auf aktueller Hardware und mit Chrome testen und da gibt es keine der von dir genannten Probleme. Der Routenplaner schein bei Google Maps auch besser zu sein. Der von Bing will mich z.B. auf eine Autobahn (A4 in Polen zwischen Tarnow und Debica) lotsen, die noch gar nicht fertig ist :)
    LG, MN

  7. Re: Ich bin auf Bing-Maps umgestiegen...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 17.07.13 - 09:28

    Dann teste mal den Firefox. Bing läuft in allen Browsern brauchbar schnell. Die aktuelle Preview ist der letzte Scheiß. von 60 Frames seh ich nur 4.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  8. Re: Ich bin auf Bing-Maps umgestiegen...

    Autor: nykiel.marek 17.07.13 - 09:37

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann teste mal den Firefox. Bing läuft in allen Browsern brauchbar schnell.
    > Die aktuelle Preview ist der letzte Scheiß. von 60 Frames seh ich nur 4.

    Warum sollte ich? Ich verwende FF doch gar nicht.
    Und die falsche Route bei Bing dürfte Browserunabhängig sein.
    LG, MN

  9. Re: Ich bin auf Bing-Maps umgestiegen...

    Autor: wuschti 17.07.13 - 09:37

    Achso, ich dachte du sprichst von Tablets.
    Da ruckelt's nämlich, zumindest aufm iPad 2. Na dann, Desktops sind mir wambo.

  10. Re: Ich bin auf Bing-Maps umgestiegen...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 17.07.13 - 09:39

    Fehler kanns auch bei Google Maps geben, es gab auch mal einen schwerwiegenden wo Leute irgendwie in Treibsand gelandet sind oder was das war. ;)

    Auf Chrome läuft das bei mir auch deutlich flüssiger.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  11. Re: Ich bin auf Bing-Maps umgestiegen...

    Autor: nykiel.marek 17.07.13 - 09:41

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fehler kanns auch bei Google Maps geben, es gab auch mal einen
    > schwerwiegenden wo Leute irgendwie in Treibsand gelandet sind oder was das
    > war. ;)
    >
    > Auf Chrome läuft das bei mir auch deutlich flüssiger.

    Wie bereits erwähnt, bei mir läuft es wunderbar. Bleibe einfach bei Bing wenn es dir besser gefällt und das Problem ist gelöst :)
    LG, MN

  12. Re: Ich bin auf Bing-Maps umgestiegen...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 17.07.13 - 09:41

    Auf Dekstops oder Notebooks ruckelt es im Firefox auch extrem.
    Aber im Chrome läuft es flüssig...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  13. Re: Ich bin auf Bing-Maps umgestiegen...

    Autor: awollenh 17.07.13 - 09:41

    mhm ich hab das nur bei ner langsamen internet verbindung.

    Ansonsten...4GB ist ja sowieso etwas wenig. :-)

  14. Re: Ich bin auf Bing-Maps umgestiegen...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 17.07.13 - 09:42

    Ähm, das hier ist ein Ultrabook... Da reichen 4 GByte voll aus.
    Auf dem anderen Notebook habe ich 8 GByte...

    Alsob das ein Problem darstellen würde, bei den SSDs merke ich eh nicht, wenn gepaged wird.

    Wenn man keine Ahnung hat ...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  15. Re: Ich bin auf Bing-Maps umgestiegen...

    Autor: ve2000 17.07.13 - 09:44

    verglichen mit dem "alten" Maps, hab ich bestenfalls 1/3 der Framerate.
    Auch wenn Tiles schon längst geladen sind, ist das verschieben der Karte unzumutbar lahm.

  16. Re: Ich bin auf Bing-Maps umgestiegen...

    Autor: bltpgermany 17.07.13 - 09:52

    Nicht zu vergessen die Vogelperspektive von Bing. Sehr detaillierte Luftbilder, dagegen wirkt Google Maps wie Steinzeit.

    Ganz abgesehen davon ist das neue Google Maps nicht "für alle". Sondern für alle, die ein Google Konto haben.

    Ich hatte eine Zeit lang ein Galaxy S3 Mini. Welches ich jetzt verkauft habe aufgrund eines Blackberry. Das erste was ich gemacht habe war, mein Google+ Konto zu löschen.

    Logt euch da mal ein und schaut euch das mit Verstand an. Da kann man direkt seine ganze Lebensgeschichte eingeben, damit auch wirklich jeder Geheimdienst gleich alles weiß.

    Wo bist du zur Schule gegangen? Weiterführende Schule? Wo hast du studiert? Wo wohnst du? Gebe hier deine Freundeskreise ein und verbinde sie mit anderen Kreisen. Wo arbeitest du? Youtube ist auch gleich noch mit angebunden damit die interessen auch gleich mit abgedeckt sind... voll bekloppt. Am besten noch gleich Facebook und Twitter mit verknüpfen und fertig ist der gläserne Kunde.

    Btw. Facebook Account ist auch gelöscht.

  17. Re: Ich bin auf Bing-Maps umgestiegen...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 17.07.13 - 10:03

    Die Tiles laden in Chrome seltsamerweise auch schneller. SPDY? Aber das sollte Firefox doch auch schon lange beherrschen?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  18. Re: Ich bin auf Bing-Maps umgestiegen...

    Autor: nykiel.marek 17.07.13 - 10:03

    bltpgermany schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht zu vergessen die Vogelperspektive von Bing. Sehr detaillierte
    > Luftbilder, dagegen wirkt Google Maps wie Steinzeit.
    >
    > Ganz abgesehen davon ist das neue Google Maps nicht "für alle". Sondern für
    > alle, die ein Google Konto haben.
    >
    > Ich hatte eine Zeit lang ein Galaxy S3 Mini. Welches ich jetzt verkauft
    > habe aufgrund eines Blackberry. Das erste was ich gemacht habe war, mein
    > Google+ Konto zu löschen.
    >
    > Logt euch da mal ein und schaut euch das mit Verstand an. Da kann man
    > direkt seine ganze Lebensgeschichte eingeben, damit auch wirklich jeder
    > Geheimdienst gleich alles weiß.
    >
    > Wo bist du zur Schule gegangen? Weiterführende Schule? Wo hast du studiert?
    > Wo wohnst du? Gebe hier deine Freundeskreise ein und verbinde sie mit
    > anderen Kreisen. Wo arbeitest du? Youtube ist auch gleich noch mit
    > angebunden damit die interessen auch gleich mit abgedeckt sind... voll
    > bekloppt. Am besten noch gleich Facebook und Twitter mit verknüpfen und
    > fertig ist der gläserne Kunde.
    >
    > Btw. Facebook Account ist auch gelöscht.

    Wie du richtig geschrieben hast, man kann muss aber nicht.
    LG, MN

  19. Re: Ich bin auf Bing-Maps umgestiegen...

    Autor: debattierer 17.07.13 - 10:11

    Ich benutze das neue Google Maps schon seit mehr als einem Monat. Mir wurde damals das "Testen" angeboten. Ich finds nicht schlimm, aber mein Notebooklüfter dreht gewaltig auf und im Satellitenansicht bleibt das Bild mal stehen, obwohl ichs mit der Maus fortziehe.
    Auf dem Handy nutze ich Nokia bzw. Here Maps. Die sind sowohl am PC als auch auf dem Smartphone den Bing Maps ich würde behaupten zu 100% identisch.

  20. Re: Ich bin auf Bing-Maps umgestiegen...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 17.07.13 - 10:13

    Komplett stehen bleibt es bei mir nicht und die CPU bleibt auch relativ Kühl bei dem Ultrabook. Aber es ist extrem ruckelig.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AOK Nordost - Die Gesundheitskasse, Berlin
  2. Hochschule Furtwangen, Furtwangen im Schwarzwald
  3. intan group, Berlin
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Ölindustrie Der große Haken an Microsofts Klimaplänen
  2. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  3. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10

Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
Erneuerbare Energien
Windkraft in Luft speichern

In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Energiewende Norddeutschland wird H
  2. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  3. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

  1. Deutsche Industrie zu 5G: "Eine Lex China darf es nicht geben"
    Deutsche Industrie zu 5G
    "Eine Lex China darf es nicht geben"

    Ein Gesetz, das chinesische 5G-Ausrüster pauschal ausschließt, will die deutsche Industrie nicht. Auch in Großbritannien kommt es bald zur Entscheidung.

  2. Kernel: Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau
    Kernel
    Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau

    Die aktuelle Version 5.5 des Linux-Kernels bringt erste wichtige Arbeiten an Wireguard, verbessert das Cifs-Dateisystem für Samba-Shares und die Leistung einiger Komponenten.

  3. Temtem: Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz
    Temtem
    Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz

    Mit Temtem liefert das spanische Entwicklerstudio Crema Games den ersten Überraschungserfolg im PC-Spielejahr 2020 auf. Und das, obwohl es auf Kickstarter nur mäßig viel Geld sammeln konnte - und obwohl sich sogar die Community schon früh Sorgen wegen der Ähnlichkeit mit Pokémon machte.


  1. 17:19

  2. 16:55

  3. 16:23

  4. 16:07

  5. 15:15

  6. 15:00

  7. 14:11

  8. 13:43