Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netflix, Spotify und Co.: Keine…

Packt den Aluhut aus

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Packt den Aluhut aus

    Autor: AllDayPiano 19.05.17 - 07:13

    Die Intention des Vorhabens, dass Kunden ihr bezahltes Streaming erreichen können müssen, kaufe ich der EU irgendwie nicht ab.

    Ich greif jetzt mal tief in die Verschwörungstheorien-Kiste und behaupte:

    Die Firmen werden verpflichtet, den Wohnort zu verifizieren. Hierzu soll das Unternehmen Zugriff auf sensible Daten nehmen können dürfen, wie die Steuernummer. Ich glaube daher, es geht eher um die Erzeugung interessanter Daten für Behördern und um das Aufspüren von illegalen Einwanderern.

  2. Re: Packt den Aluhut aus

    Autor: Kira 19.05.17 - 08:24

    Selbst wenn... Die EU kann theoretisch alles über einen Wissen, von der Krankenakte hin zum Wohnort hin zur Steuernummer, das weiß unser Staat auch und das bringt was ?

    Ich mein...Netflix hat meine Bankdaten, Name, E-Mail Adresse ... also das reißt es jetzt nicht raus...

    -------------------------------------------------------------------------------
    2 Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit, wobei ich mir beim Universum nicht ganz sicher bin ...

  3. Re: Packt den Aluhut aus

    Autor: tbone 19.05.17 - 09:13

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Firmen werden verpflichtet, den Wohnort zu verifizieren.

    Nein, Sie werden verpflichtet meine zu Hause bezahlten Medien auch im EU Ausland zur verfügung zu stellen.
    Eine alternative, die wegen laufender Verträge nicht möglich scheint, ist einfach alles für alle EU Bürger freizuschalten. Bei Musik dürfte das schon so sein, da hat doch jeder alle 40 Mio Songs.
    Es wird ja momentan nur die IP geprüft. Viele Zahlarten wie Kreditkarten sind auch ortsgebunden. Netflix weiß, in welchem Land die registriert ist.
    Ich vermute die billigste Lösung für diese Anbieter dürfte ein SMS Check sein. Dann braucht man auch eine Deutsche Mobilnummer.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ADAC Nordbayern e.V., Nürnberg
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  3. consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken
  4. FTI Touristik GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. (-20%) 55,99€
  3. (-50%) 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wanna Cry: Wo die NSA-Exploits gewütet haben
Wanna Cry
Wo die NSA-Exploits gewütet haben
  1. Deutsche Bahn Schadsoftware lässt Anzeigetafeln auf Bahnhöfen ausfallen
  2. Wanna Cry NSA-Exploits legen weltweit Windows-Rechner lahm
  3. Mc Donald's Fatboy-Ransomware nutzt Big-Mac-Index zur Preisermittlung

Komplett-PC Corsair One Pro im Test: Kompakt, kräftig, kühl
Komplett-PC Corsair One Pro im Test
Kompakt, kräftig, kühl
  1. Corsair One Pro Doppelt wassergekühlter SFF-Rechner kostet 2.500 Euro

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

  1. Betrugsverdacht: Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler
    Betrugsverdacht
    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

    Nach vermehrten Betrugsfällen sperrt Amazon nun Marketplace-Konten grundlos. Wer die Bankverbindung oder den Rechner wechselt, ist bereits verdächtig.

  2. Take 2: GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen
    Take 2
    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

    Nach Bekanntgabe des neuen Termins für Red Dead Redemption 2 ist der Aktienkurs von Take 2 eingebrochen, inzwischen erholt er sich wieder etwas: Dank GTA 5 und weiterer Erfolgstitel wie Mafia 3 hat der Publisher in den letzten Monaten prächtig verdient.

  3. 50 MBit/s: Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse
    50 MBit/s
    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

    Durch einen Mix interessanter Bereiche mit weniger attraktiven Gebieten schafft das Saarland den Internetausbau ohne Subventionen. Doch es werden erst einmal nur mindestens 50 MBit/s angestrebt. Auch die Telekom ist dabei.


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20