Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netflix-Statistik: Die Schweiz…

Kunststück

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kunststück

    Autor: deefens 14.10.14 - 15:03

    Hier in der Schweiz gibt es in jedem noch so kleinen Kuhdorf mindestens Kabel-Internet mit bis zu 250 MBit/s. Wenn ich mir dagegen in Deutschland z.B. den Bodenseeraum anschaue... da sind 6 MBit T-DSL Standard.

  2. Re: Kunststück

    Autor: MarioWario 14.10.14 - 15:35

    Ja, das ist schon echt peinlich - gerade die Bayern jammern am meisten und haben dabei die besseren geografischen Bedingungen als die Schweizer… (vielleicht liegt das aber nur an den von der EU fehlregulierten Telekomunikationsmärkten ;-) ).

  3. Re: Kunststück

    Autor: patrik.stutz 14.10.14 - 15:37

    Ach so? In meinem Kuhdorf in der Schweiz ist nach wie vor Swisscom bei 160 kB/s angesagt. Nix mit Kabelanschluss. Und dies ist in vielen Dörfern der Fall.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.10.14 15:38 durch patrik.stutz.

  4. Re: Kunststück

    Autor: The Wire 14.10.14 - 15:38

    deefens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier in der Schweiz gibt es in jedem noch so kleinen Kuhdorf mindestens
    > Kabel-Internet mit bis zu 250 MBit/s
    Ich glaube in Deutschland gibt es keinen einzigen Anbieter der so viel liefert. Das höchste aller Gefühle liefert die Telekom mit 200 Mbit/s, aber auch nur wenn man Glasfaser Kunde ist, was also nur in großen Städten möglich ist.
    >Wenn ich mir dagegen in Deutschland
    > z.B. den Bodenseeraum anschaue... da sind 6 MBit T-DSL Standard.
    Das wäre schon mal eine gute Geschwindigkeit. Ich tucker hier mit meinen 2,5MBit/s Spitzengeschwindigkeit rum :D

  5. Re: Kunststück

    Autor: AndyMt 14.10.14 - 15:42

    patrik.stutz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach so? In meinem Kuhdorf in der Schweiz ist nach wie vor Swisscom bei 160
    > kB/s angesagt. Nix mit Kabelanschluss. Und dies ist in vielen Dörfern der
    > Fall.
    Aber bei weitem nicht so viele wie in Deutschland. Ein Bekannter von mir wohnt in Sichtweite zur Frankfurter Innenstadt (also er sieht die Hochhäuser vom Hügel aus in ca. 5 km Entfernung). Der bekommt auch nicht mehr als 160kB. Aber er hat ja noch Glück - etwas weiter die Strasse runter geht gar nichts mehr.

  6. Re: Kunststück

    Autor: MarioWario 14.10.14 - 15:53

    Ja, wenn man bedenkt das ich unweit des Berliner Diplomatenviertels wohne, wundere ich mich auch das weder 50 Mbit-ADSL oder VDSL verfügbar sind (ich habe 16 Mbit, real: 12 Mbit) - kann ja nur an politischer Inkompetenz liegen ? P*** Off Wowereit !

  7. Re: Kunststück

    Autor: mgh 14.10.14 - 17:18

    Wobei ich die 250er Leitung nur wegen des Upstreams von 15Mbits noch im Abo habe...

  8. Re: Kunststück

    Autor: keböb 14.10.14 - 17:35

    > Ach so? In meinem Kuhdorf in der Schweiz ist nach wie vor Swisscom bei 160
    > kB/s angesagt. Nix mit Kabelanschluss. Und dies ist in vielen Dörfern der
    > Fall.

    Völliger Quatsch. 98% der Schweiz ist mit Breitband erschlossen (DSL, min. 1 Mbps, meist DEUTLICH mehr > i.d.R. min. 20 Mbps). Wenn man 3G (bis zu 42 Mbps) dazurechnet, sind es sogar 99%! Bei LTE sind's auch schon 94%.

    Und die Abdeckung mit Kabelnetzen liegt in der Schweiz bei rund 90%, und praktisch alle Cable Anbieter liefern auf dem gesamten Netz min. bis 100 Mbps (manche auch mehr).

    Da musst du echt in einem extrem kuhigen Kuhdorf wohnen.

    Und dass du an einem Ort wohnst wo's gleichzeitig KEIN DSL, KEIN Cable und KEIN 3G gibt ist nahezu unmöglich!



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 14.10.14 17:43 durch keböb.

  9. Re: Kunststück

    Autor: Apollo13 14.10.14 - 17:49

    Das heißt, in der Schweiz sind Mobiltarife so gut hinsichtlich Volumen und Geschwindigkeit ausgestattet, dass man darüber problemlos streamen kann?

    Auch in Deutschland könnte man ja an einigen Stellen LTE buchen, wo es kein schnelles Breitband-Internet gibt - und natürlich werden diese LTE-Bereiche dann zur Abdeckung dazugezählt - aber mit 10GB pro Monat kommt man nicht weit, wenn man Netflix ordentlich nutzen will...

  10. Re: Kunststück

    Autor: cephei 14.10.14 - 19:13

    Apollo13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das heißt, in der Schweiz sind Mobiltarife so gut hinsichtlich Volumen und
    > Geschwindigkeit ausgestattet, dass man darüber problemlos streamen kann?
    >
    > Auch in Deutschland könnte man ja an einigen Stellen LTE buchen, wo es kein
    > schnelles Breitband-Internet gibt - und natürlich werden diese LTE-Bereiche
    > dann zur Abdeckung dazugezählt - aber mit 10GB pro Monat kommt man nicht
    > weit, wenn man Netflix ordentlich nutzen will...

    Es gibt unlimited Abos, da kannst du so viel surfen wie du willst. Sind meisstens in Abo Packeten inbegriffen; TV, Festnetz, DSL und Mobile.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.10.14 19:15 durch cephei.

  11. Re: Kunststück

    Autor: plutoniumsulfat 15.10.14 - 09:23

    The Wire schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deefens schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hier in der Schweiz gibt es in jedem noch so kleinen Kuhdorf mindestens
    > > Kabel-Internet mit bis zu 250 MBit/s
    > Ich glaube in Deutschland gibt es keinen einzigen Anbieter der so viel
    > liefert. Das höchste aller Gefühle liefert die Telekom mit 200 Mbit/s, aber
    > auch nur wenn man Glasfaser Kunde ist, was also nur in großen Städten
    > möglich ist.

    Die Kabelanbieter bieten das doch auch an?

  12. Re: Kunststück

    Autor: Apollo13 15.10.14 - 21:13

    cephei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt unlimited Abos, da kannst du so viel surfen wie du willst. Sind
    > meisstens in Abo Packeten inbegriffen; TV, Festnetz, DSL und Mobile.

    Und da darfst Du wirklich die ganze Zeit ungedrosselt surfen? Das wäre echt gut - aber wahrscheinlich auch nicht ganz billig. In Deutschland wird Dir der LTE-Anschluss ja auch nicht gekappt, aber massiv gedrosselt. Und Netflix und Co. kannst Du dann vergessen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Newsfactory GmbH, Augsburg
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz
  3. regiocom SE, Magdeburg
  4. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim, Rheinbach, Köln, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk 512-GB-SSD für 55,00€, WD Elements Exclusive Edition 2 TB für 59,00€ und Abend...
  2. 31,99€
  3. 139,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

  1. Nest Wifi: Mesh-WLAN-Router mit Google Assistant geplant
    Nest Wifi
    Mesh-WLAN-Router mit Google Assistant geplant

    Google will demnächst einen Nachfolger des eigenen Mesh-WLAN-Routers auf den Markt bringen. Das neue Modell soll als Besonderheit mit Google Assistant bestückt sein - der Router soll sich mit der Stimme steuern lassen.

  2. Gerichtsurteil: Polizei darf keine Fotos von Demos veröffentlichen
    Gerichtsurteil
    Polizei darf keine Fotos von Demos veröffentlichen

    Die Essener Polizei hat Fotos einer Demonstration auf Facebook und Twitter veröffentlicht. Dagegen hatten zwei Demonstrationsteilnehmer geklagt, die auf den Bildern zu erkennen waren. Das Oberverwaltungsgericht Münster hat nun zugunsten der Versammlungsfreiheit entschieden.

  3. Klage eingereicht: USA wollen Snowdens Buchhonorar beschlagnahmen
    Klage eingereicht
    USA wollen Snowdens Buchhonorar beschlagnahmen

    Die Autobiografie von Whistleblower Edward Snowden steht schon ganz oben auf der Bestseller-Liste. Doch die US-Regierung will nicht, dass der Ex-Geheimdienstmitarbeiter daran verdient.


  1. 13:14

  2. 12:55

  3. 12:25

  4. 12:02

  5. 11:55

  6. 11:47

  7. 11:37

  8. 11:27