Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netflix-Statistik: Die Schweiz…

Und die mit den langsamen Anschlüssen nutzen das erst gar nicht...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und die mit den langsamen Anschlüssen nutzen das erst gar nicht...

    Autor: Flexy 14.10.14 - 23:30

    Von daher dürften in Deutschland noch mal im Mittel deutlich weniger Mbits drin sein.

  2. Re: Und die mit den langsamen Anschlüssen nutzen das erst gar nicht...

    Autor: jo-1 15.10.14 - 07:44

    Flexy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von daher dürften in Deutschland noch mal im Mittel deutlich weniger Mbits
    > drin sein.


    oder anders gesagt - dort, wo UM drauf steht ist Speed drinnen ;-)

    Wie man es dreht und wendet - der Kabelanschluss ist derzeit der wohl beste Kompromiss zwischen Geschwindigkeit und Preis. Das wird sich vielleicht ändern - doch die Unkenrufe, dass abends die Geschwindigkeit total einbricht dürfte damit widerlegt sein.

    Wenn im Durchschnitt die UM Kunden mehr Bandbreite haben als die Telekom DSL und Glasfaser Künden, dann spricht das eine deutliche Sprache.

    Ich hab 'nen 150/10 Anschluss von UM und zu 100 % der Zeit > 152 down und > 9,5 up

    Im Durchschnitt habe ich im Zweipersonenhaushalt 300 GB im Monat - also nicht dicke im fairen Bereich für meinen Provider - der Preis ist mehr als günstig und es gab bisher in den 1 ½ Jahren meiner Nutzung nie einen Ausfall - so stelle ich mir meinen Traum ISP vor.

    Wenn jetzt noch 40 Mbit upload verfügbar werden, dann bin ich vollends glücklich. Ich brauche keine Glasfaser ins Haus - ausser sie ist ebenso günstig oder gar günstiger.

    Ach ja - die Ping-Zeit beträgt i.d.r. < 30 ms - oft sogar 8 ms

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. Advantest, Böblingen
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. OEDIV KG, Oldenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 449,90€ (Release am 26. August)
  2. (u. a. Tropico 6 für 24,99€, PSN Card 10€ für 9,49€, PSN Card 20€ für 18,99€)
  3. (u. a. Switch-Spiele: Daemon X Machina für 49,99€, The Legend of Zelda: Link's Awakening; PS4...
  4. GRATIS im Ubisoft-Sale


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
    Arbeit
    Hilfe für frustrierte ITler

    Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
    Von Robert Meyer

    1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

    Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
    Zephyrus G GA502 im Test
    Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

    Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
    2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
    3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

    1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
      Telekom
      30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

      30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

    2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
      Google
      Android Q heißt einfach Android 10

      Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

    3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
      Keine Gigafactory
      Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

      Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


    1. 17:32

    2. 17:10

    3. 16:32

    4. 15:47

    5. 15:23

    6. 14:39

    7. 14:12

    8. 13:45