Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netzabdeckung: Nutzer meckern über…

Manche Lücken sind aussen vor

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Manche Lücken sind aussen vor

    Autor: ikhaya 26.02.19 - 11:00

    Ich befinde mich dann nämlich oftmals auch in einem Gebiet wo man kein GPS Empfang hat:
    Tunnel zum Beispiel.
    Insofern kann ich die nicht melden und somit kann es auch nicht besser werden.
    Da hat man ein Henne-Ei-Problem

  2. Re: Manche Lücken sind aussen vor

    Autor: Olliar 26.02.19 - 11:11

    Emm, dann sollte die Software doch bitte den "letzten Bekannten Standort" nehmen,
    oder anhand von WLANs auswerten.
    Auf 10m kommt es ja wohl eher nicht an, oder?

  3. Re: Manche Lücken sind aussen vor

    Autor: Mixermachine 26.02.19 - 11:24

    Olliar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Emm, dann sollte die Software doch bitte den "letzten Bekannten Standort"
    > nehmen,
    > oder anhand von WLANs auswerten.
    > Auf 10m kommt es ja wohl eher nicht an, oder?


    Soll Tunnel geben die länger als 10 Meter sind ^^

    Hast aber schon recht, dann sollte man eben den letzten bekannten Standort verwenden (wo bei es da schwierig wird, die Qualität der Meldungen hochzuhalten).

    Getter und Setter testen in Java?
    Einfach automatisieren: https://github.com/Mixermachine/base-test

  4. Re: Manche Lücken sind aussen vor

    Autor: ikhaya 26.02.19 - 11:34

    Man kann klar über WLAN und so versuchen zu Orten, aber dann sagt die App: zu ungenau

  5. Re: Manche Lücken sind aussen vor

    Autor: bigm 26.02.19 - 11:48

    KFZ Navis navigieren auch im Tunnel ohne GPS..
    klar haben die über das Auto ein KMH signal.
    aber selbst alte Apps wie Navigon konnte ein GPS simulieren also wenn GPS weg geht man davon aus dass auf der Straße einfach weiter gefahren wird mit konstanter geschwindigkeit.
    Würde natürlich die App mit z.B. Openstreetmaps weiter aufblasen.

    Allerdings denke ich nicht das es primär um Tunnel geht.
    Empfang in Tunneln da werden die Netzbertreiber sehr wohl wissen wo sie versorgen und wo nicht.

    Viel schlimmer finde ich lücken im 3g/4g netz wo dann beim hin und her schalten die Verbindung abreißt oder bei 3g 2g gar keine Daten mehr transferiert werden können.

  6. Re: Manche Lücken sind aussen vor

    Autor: ikhaya 26.02.19 - 11:57

    Wenn ich in einer Großstadt untertage an der Sbahn stehe und nix geht während die Ubahn weiter unten volle Bandbreite hat quasi, würde ich das sehr gerne melden.

    Auf die kenntnisse des Betreibers zu setzen ist nicht Sinn der App :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwäbisch Hall Kreditservice GmbH, Schwäbisch Hall
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, München
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Hagen, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 4,99€
  3. 3,40€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

Mario Kart Tour im Test: Fahrgeschäft mit Spaßbremse
Mario Kart Tour im Test
Fahrgeschäft mit Spaßbremse

Den schnellsten Spielmodus gibts nur mit Monatsabo, dazu der Onlinezwang trotz eines (noch) fehlenden Multiplayermodus und Lootboxen: Mario Kart für mobile Endgeräte bietet zwar nette Wettrennen mit Figuren aus der Welt von Nintendo - aber als Spieler fühlen wir uns nicht sehr willkommen.
Von Peter Steinlechner


    1. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
      China
      Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

      In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.

    2. Nach Attentat in Halle: Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren
      Nach Attentat in Halle
      Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren

      Nach dem rechtsextremistisch motivierten Attentat in Halle gibt Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview der "Gamerszene" eine Mitschuld und kündigte mehr Überwachung an. Kritiker werfen ihm eine Verharmlosung des Rechtsextremismus und Inkompetenz vor.

    3. Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten
      Siri
      Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

      Nach einem weltweiten Stopp möchte Apple die Sprachbefehle der Siri-Nutzer wieder auswerten - diesmal jedoch mit expliziter Zustimmung durch den Nutzer. Das gilt allerdings nur für Audioaufnahmen, die in Text umgewandelten Mitschnitte möchte Apple weiter ungefragt auswerten.


    1. 15:37

    2. 15:15

    3. 12:56

    4. 15:15

    5. 13:51

    6. 12:41

    7. 22:35

    8. 16:49