1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netzebene 3: Vodafone-Kabelnetz fast…

Welche Daten liefern moderne TV-Geräte zurück (ohne Internet)?

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Welche Daten liefern moderne TV-Geräte zurück (ohne Internet)?

    Autor: gol 06.04.20 - 18:40

    Können moderne TV-Geräte auch Daten übers Kabelnetz zurückliefern, wenn kein Internet gebucht ist?

  2. Re: Welche Daten liefern moderne TV-Geräte zurück (ohne Internet)?

    Autor: howe 06.04.20 - 18:48

    gol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Können moderne TV-Geräte auch Daten übers Kabelnetz zurückliefern, wenn
    > kein Internet gebucht ist?

    Wie soll das gehen ohne Kabel-Modem?

  3. Re: Welche Daten liefern moderne TV-Geräte zurück (ohne Internet)?

    Autor: gol 06.04.20 - 18:57

    howe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gol schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Können moderne TV-Geräte auch Daten übers Kabelnetz zurückliefern, wenn
    > > kein Internet gebucht ist?
    >
    > Wie soll das gehen ohne Kabel-Modem?

    Das war ja meine Frage, können TV-Geräte ohne gebuchten Internetzugang Daten zurück an den Kabelnetzbetreiber senden? Ein Modem oder dergleichen könnten die TV-Geräte ja von Haus aus besitzen.

  4. Re: Welche Daten liefern moderne TV-Geräte zurück (ohne Internet)?

    Autor: Poolk 06.04.20 - 19:55

    Achtung Aluhut.

  5. Re: Welche Daten liefern moderne TV-Geräte zurück (ohne Internet)?

    Autor: gol 06.04.20 - 20:39

    Poolk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Achtung Aluhut.

    Achtung: Dumme Nicht-Antwort

  6. Re: Welche Daten liefern moderne TV-Geräte zurück (ohne Internet)?

    Autor: George99 06.04.20 - 22:01

    Kurze Antwort: Nein

  7. Re: Welche Daten liefern moderne TV-Geräte zurück (ohne Internet)?

    Autor: qq1 06.04.20 - 22:58

    Es gibt doch eine fernsehbox, die über nicht rückkanalfähige kabel in der wand ihr update erhält.

    Zumindest war bei mekner wohnung eine fernsehdose nicht rückkanalfähig, also vom keller bjs zur wohnung ein neues kabel legen und daran ein modem. Ist praktisch, da in der einen ecke das modem und in der anderen ecke der fernseher sind.

    Wie jeder weiß, ist jeder download mit einem upload verknüpft, zumindest müsste das bei update für die fernsehbox gelten (die ich zum glück nicht mehr nutzen muss).

    Mehr an upload weiß ich nicht, vielleicht geräteinformationen eines anderen dvb-c-receivers.

  8. Re: Welche Daten liefern moderne TV-Geräte zurück (ohne Internet)?

    Autor: u21 06.04.20 - 22:58

    gol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > howe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > gol schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Können moderne TV-Geräte auch Daten übers Kabelnetz zurückliefern,
    > wenn
    > > > kein Internet gebucht ist?
    > >
    > > Wie soll das gehen ohne Kabel-Modem?
    >
    > Das war ja meine Frage, können TV-Geräte ohne gebuchten Internetzugang
    > Daten zurück an den Kabelnetzbetreiber senden? Ein Modem oder dergleichen
    > könnten die TV-Geräte ja von Haus aus besitzen.

    Grundsätzlich ist die Frage berechtigt, denn es wäre schon denkbar, ein Kabel-Modem in einen TV einzubauen. Also technisch wäre es schon möglich.

    Nur wird es daran scheitern, dass hier seitens TV-Hersteller und Kabelnetzbetreiber keine gemeinsamen Interessen in diesem Bereich gibt.

    Um im Kabelnetz ein Modem zu betreiben, bedarf es der "Freischaltung" durch den Netzbetreiber. So wie z.B. eine Karte für Pay-TV einen Receiver braucht, der im Netz freigeschaltet ist.

    Der TV-Hersteller müsste dem Netzbetreiber die Tauglichkeit für das Netz des Betreibers nachweisen, damit dieser dann die Nutzung zulässt, ohne Angst vor Störungen etc haben zu müssen. UND natürlich wird der Netzbetreiber dann für den Zugang zum Netz ("Internetzugang") eben auch Geld sehen wollen.

    Beim TV-Hersteller verursacht der "Nachweis der Tauglichkeit seiner Geräte" einen Mehraufwand, der in keinem Verhältnis zum Bedarf besteht. Er hätte zwar evt ein Interesse persönliche Daten seines Kunden mitgeteilt zu bekommen, aber ohne offiziellen Internetzugang ginge das eben nicht.. Und sobald der Kunde einen Internetzugang hat, hat er auch ein "Modem" (als Minimum), so dass der TV keines mehr benötigt.

    Also besteht ohne vorhandenen Internetzugang für den TV auch in Zukunft keine Wahrscheinlichkeit, dass dieser Daten an den Hersteller sendet.

  9. Re: Welche Daten liefern moderne TV-Geräte zurück (ohne Internet)?

    Autor: eeg 06.04.20 - 23:05

    qq1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie jeder weiß, ist jeder download mit einem upload verknüpft, zumindest
    > müsste das bei update für die fernsehbox gelten (die ich zum glück nicht
    > mehr nutzen muss).

    UDP braucht keinen Rückkanal. Da kann ein Datenstrom (Firmwareupdate) prima 5x übertragen, davor hängst du noch die Größe und Prüfsumme und los geht der Spaß.

    Gleiches gilt für Datendioden.

  10. Re: Welche Daten liefern moderne TV-Geräte zurück (ohne Internet)?

    Autor: u21 06.04.20 - 23:10

    qq1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt doch eine fernsehbox, die über nicht rückkanalfähige kabel in der
    > wand ihr update erhält.
    >
    [ ]
    >
    > Wie jeder weiß, ist jeder download mit einem upload verknüpft, zumindest
    > müsste das bei update für die fernsehbox gelten (die ich zum glück nicht
    > mehr nutzen muss).

    Naja, wenn man Deinem obigen Beispiel folgt und in die Steinzeit zurückgeht, dann ging ein Download ohne Rückmeldung schon und wäre daher auch heute technisch noch machbar, aber höchst uneffektiv.
    [Erinnert mich an die Zeiten des Sinclair ZX81, der seine Programme per Tonausgabe über den Tonausgang über einen Mikrofoneingang auf eine Tonbandkassette speicherte. da gab es auch keinen Rückkanal. Der Recorder hat einfach aufgenommen und man hoffte, dass alles korrekt auf der Kassette landete.. Heutzutage gar nicht mehr denkbar bei den Speicherraten..]

    Dann sendet der Absender seine Daten mehrmals in Paketen mit Korrekturcode. Und der Empfänger sammelt solange, bis er genug fehlerfreie Pakete zusammen hat, um den Download als "gelungen" zu betrachten.
    [Ich überlege gerade, ob es nicht mal beim Computerclub im Fernsehen auch ne Übertragung von Programmen per TV-Tonausgang zum PC gab... "Demenz"...]

  11. Re: Welche Daten liefern moderne TV-Geräte zurück (ohne Internet)?

    Autor: geeky 06.04.20 - 23:16

    qq1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt doch eine fernsehbox, die über nicht rückkanalfähige kabel in der
    > wand ihr update erhält.

    Im DVB-S-Bereich geht der Receiver dazu einfach auf einen im Receiver hinterlegten "Datensender" (https://www.satindex.de/sat/astra-daten/) und wartet einfach ab bis dessen Firmware dort vorbei rauscht - Benötigt quasi keinen Rückkanal.

  12. Re: Welche Daten liefern moderne TV-Geräte zurück (ohne Internet)?

    Autor: wanne 06.04.20 - 23:17

    Die Frage ist nicht unberechtigt. in den 00ern wurden diverse Fernseh-Varianten spezifiziert, die für den Einkauf und Statistik einen kleinen Rückkanal vorsahen. (In der Hoffnung dass die Kabelanbieter das ausrollen um mehr Geld von Werbesendern zu bekommen.) Inklusive eingebautem ISDN-Modem für DVB-S-TVs. Am Ende hat sich aber nichts durchgesetzt. Wer Interaktiv Will holt sich Internet. Das bieten die Kabelanbieter selbst an.

  13. Re: Welche Daten liefern moderne TV-Geräte zurück (ohne Internet)?

    Autor: 486dx4-160 06.04.20 - 23:28

    eeg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > qq1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie jeder weiß, ist jeder download mit einem upload verknüpft, zumindest
    > > müsste das bei update für die fernsehbox gelten (die ich zum glück nicht
    > > mehr nutzen muss).
    >
    > UDP braucht keinen Rückkanal. Da kann ein Datenstrom (Firmwareupdate) prima
    > 5x übertragen, davor hängst du noch die Größe und Prüfsumme und los geht
    > der Spaß.
    >
    > Gleiches gilt für Datendioden.

    Den Älteren fällt an dieser Stele r@dio.mp3 ein. Die haben vor 20 Jahren in der Austastlücke des analogen Kabel-TVs MP3s gemulticastet :)

  14. Re: Welche Daten liefern moderne TV-Geräte zurück (ohne Internet)?

    Autor: qq1 07.04.20 - 00:11

    Das klingt plausibel. Habe die updates über satellit glatt vergessen. Nur ist es so dass die vodafone fernsehbox die firmware sofort runterlud, bei dir müsste der receiver kürzer oder länger warten

  15. Re: Welche Daten liefern moderne TV-Geräte zurück (ohne Internet)?

    Autor: qq1 07.04.20 - 00:13

    Vielleicht wird bei jedem eender die sktuellste firmware versions NUMMER übertragen, der receiver vergleicht und lädt bei bedarf irgendwie die pakete für die firmware

  16. Re: Welche Daten liefern moderne TV-Geräte zurück (ohne Internet)?

    Autor: mrballz 07.04.20 - 00:47

    und ich dachte heute wird alles mit daten bezahlt?

    vielleicht ist das ja eine geschäftsidee wie mit wasserfiltern datenfilter voodoo zu verticken ...

  17. Re: Welche Daten liefern moderne TV-Geräte zurück (ohne Internet)?

    Autor: xinon82 07.04.20 - 06:26

    Ohhhh ja das waren noch zeiten. Hab damals für den client skins gebastelt. Pc immer laufen lSsen und so mp3 Sammlung erweitert.

  18. Wenn es nach den Kabelbetreibern geht - gar keine

    Autor: M.P. 07.04.20 - 07:47

    Theoretisch könnten es Fernseher mit eingebautem Kabel-Modem geben. Aber die Kabelnetzbetreiber haben ein ureigenes Interesse daran, dass nur von ihnen gewollte Geräte Bandbreite im Netz nach ihren Regel aus dem begrenzten Bandbreitereservoir zugewiesen bekommen.
    Wenn frisch aus dem Laden gekaufte Kabelrouter ohne einen Provisionierungsprozess einfach so ins Internet kämen, wenn man nur Kabelfernsehen in der Wohnung hat - wieso sollte man dann noch für ein Internet-Paket vom Kabelbetreiber bezahlen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.04.20 07:48 durch M.P..

  19. Re: Welche Daten liefern moderne TV-Geräte zurück (ohne Internet)?

    Autor: Spaghetticode 07.04.20 - 08:01

    qq1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur ist es so dass die vodafone fernsehbox die firmware sofort runterlud

    Eine schnelle Recherche hat ergeben, dass die GigaTV-Boxen internetfähig sind und per LAN-Kabel bzw. WLAN ins Heimnetz eingebunden werden können. War das hier der Fall?

  20. Re: Welche Daten liefern moderne TV-Geräte zurück (ohne Internet)?

    Autor: chefin 07.04.20 - 09:42

    qq1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt doch eine fernsehbox, die über nicht rückkanalfähige kabel in der
    > wand ihr update erhält.
    >
    > Zumindest war bei mekner wohnung eine fernsehdose nicht rückkanalfähig,
    > also vom keller bjs zur wohnung ein neues kabel legen und daran ein modem.
    > Ist praktisch, da in der einen ecke das modem und in der anderen ecke der
    > fernseher sind.
    >
    > Wie jeder weiß, ist jeder download mit einem upload verknüpft, zumindest
    > müsste das bei update für die fernsehbox gelten (die ich zum glück nicht
    > mehr nutzen muss).
    >
    > Mehr an upload weiß ich nicht, vielleicht geräteinformationen eines anderen
    > dvb-c-receivers.

    Auch Sat-Reciver können das. Da TV-Signale digital übertragen werden, können auch Programmdateien übertragen werden. Bestimmte Modelle die sehr weit verbreitet sind bekommen vom Hersteller Updates über einen bestimmten Kanal der dafür reserviert ist. Dabei wird einfach fortlaufend Dateien übertragen, die Informationen enthalten damit das Gerät weis welche Datei für ihn bestimmt ist. Es werden also einfach nacheinander alle Updates übertragen ohne Rückmeldung und Anforderung. Das Gerät selbst entscheidet dann welche Datei für ihn korrekt ist.

    Funktioniert im Kabelnetz ohne Rückkanal genauso. Seit es Rückkanal gibt nutzen die Geräte das entsprechend, aber nur neuere. Alte Geräte halten sich weiter an ihren Updatekanal fest.

    Zur Eingangsfrage: nein, kein Gerät ist in der Lage Daten zurück zu senden, wenn kein Internet gebucht ist. Der Provider vergibt keine IP an diesen Anschluss. Würde er das, würde man einfach ein Tool coden, das den PC wie einen TV aussehen lässt und könnte auf diesem Umweg umsonst surfen.

    Deswegen wird das nicht passieren, auch wenn es unter Umständen eine technische Möglichkeit gäbe.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. Hays AG, Dinslaken

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed Odyssey für 17,99€, Assassin's Creed Origins für 11€, Far Cry: New...
  2. 4,69€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


KI-Startup: Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence
KI-Startup
Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence

Der CDU-Politiker Amthor fungierte als Lobbyist für das KI-Startup Augustus Intelligence. Warum sich die Regierung mit der Firma traf, ist weiter unklar.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Texterkennung OpenAIs API beantwortet "Warum ist Brot so fluffig?"
  2. Cornonavirus Instagram macht Datensatz für Maskenerkennung ungültig
  3. KI Software erfindet Wörter und passende Definitionen dazu

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen
    Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
    Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen

    Die Airpods Pro haben neue Maßstäbe bei Bluetooth-Hörstöpseln gesetzt. Sennheiser und Huawei ziehen mit True Wireless In-Ears mit ANC nach, ohne eine Antwort auf die besonderen Vorzüge des Apple-Produkts zu haben.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Bluetooth-Hörstöpsel Google will Klangprobleme beseitigen, Microsoft nicht
    2. Bluetooth-Hörstöpsel Aldi bringt Airpods-Konkurrenz für 25 Euro
    3. Bluetooth-Hörstöpsel Oppos Airpods-Alternative kostet 80 Euro