Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netzneutralität: FCC ebnet Weg für…

"Priorisierung von Traffic ermöglichen, ohne zu einer Überholspur im Netz zu führen."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Priorisierung von Traffic ermöglichen, ohne zu einer Überholspur im Netz zu führen."

    Autor: Blackburn 16.05.14 - 07:49

    Das schließt sich gegenseitig aus. Der einzige Sinn und Zweck einer Priorisierung von Traffic ist, nun ja, bestimmten Traffic zu priorisieren...also eben gerade die Überholspur zuzulassen, die es angeblich nicht geben soll.

    Es ist mir schleierhaft wie Menschen bei halbwegs gesundem Verstand auch nur ansatzweise glauben können, dass man ihnen solche Statements abnehmen würde.

  2. Re: "Priorisierung von Traffic ermöglichen, ohne zu einer Überholspur im Netz zu führen."

    Autor: fesfrank 16.05.14 - 10:09

    ich bin nicht ganz sicher ,ob das nicht doch sinn macht!
    priorisierung haben wir ja schon in verbindung mit voip.

    .... und mal ehrlich, warum sollen nicht die was bezahlen die ihr geschäftsmodel auf eine nutzung
    "fremder" leistungen aufbauen!!!!!!
    ich muss schliesslich für meinen zugang zum internet auch bezahlen

  3. Re: "Priorisierung von Traffic ermöglichen, ohne zu einer Überholspur im Netz zu führen."

    Autor: TheBigLou13 16.05.14 - 10:22

    fesfrank schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich bin nicht ganz sicher ,ob das nicht doch sinn macht!
    > priorisierung haben wir ja schon in verbindung mit voip.
    >
    > .... und mal ehrlich, warum sollen nicht die was bezahlen die ihr
    > geschäftsmodel auf eine nutzung
    > "fremder" leistungen aufbauen!!!!!!
    > ich muss schliesslich für meinen zugang zum internet auch bezahlen
    Du scheinst das Problem nicht zu verstehen was eine gezielte Priorisierung mit sich bringt.
    Wenn einzelne Pakete Priorisiert werden dürfen muss jedes einzelne Paket gescannt und nach Inhalt und metadaten analysiert werden - das gibt so ziemlich jedem die möglichkeit ALLES ab zu hören was du tust, ganz legal. Und das ist nur die Schneeflocke auf der Spitze des Eisbergs.

  4. Re: "Priorisierung von Traffic ermöglichen, ohne zu einer Überholspur im Netz zu führen."

    Autor: fesfrank 17.05.14 - 11:48

    wir schreiben hier über priosierung ..... nicht über "lauschangriffe"
    priosierte paket werden gekennzeichnet , und fertig

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart
  3. NRW.BANK, Münster
  4. BWI GmbH, Nürnberg, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung C27H711Q für 309€, MSI Optix MPG27C für 359€ und PlayStation Plus...
  2. (u. a. Adobe Photoshop Elements & Premiere Elements für 77,90€ und Corsair STRAFE RGB für 109...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
    Wet Dreams Don't Dry im Test
    Leisure Suit Larry im Land der Hipster

    Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
    Ein Test von Peter Steinlechner

    1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
    Coachingbuch
    Metapher mit Mängeln

    Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
    Von Cornelia Birr

    1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
    2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
    3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

    1. Bundesverkehrsminister: Uber soll in Deutschland erlaubt werden
      Bundesverkehrsminister
      Uber soll in Deutschland erlaubt werden

      Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will in Deutschland Fahrdienste wie Uber zulassen, die eigentlich in der Taxibranche wildern. Noch in dieser Wahlperiode sollen die Dienste erlaubt werden. Dazu wäre eine Gesetzesänderung nötig.

    2. Digital Signage: Samsungs 65-Zoll-Displays haben 3,7 mm dünne Rahmen
      Digital Signage
      Samsungs 65-Zoll-Displays haben 3,7 mm dünne Rahmen

      Künftig wird es an Flughäfen oder in Hotel-Lobbys hochauflösend: Samsung hat einen 65-Zoll-Bildschirm für Digital Signage veröffentlicht, der 4K-UHD darstellt. Das soll nicht nur besser aussehen, sondern auch Kosten bei der Installation einer großen Videowand sparen.

    3. Asus Vivobook S13: Günstiges Ultrabook hat fast rahmenloses Display
      Asus Vivobook S13
      Günstiges Ultrabook hat fast rahmenloses Display

      Mit dem Vivobook S13 verkauft Asus ein 13-Zoll-Ultrabook für deutlich unter 1.000 Euro, das dennoch gut ausgestattet ist: Neben kompakten Maßen und sehr schmalem Rahmen gibt es sinnvolle Anschlüsse, einen Quadcore-Chip und optional sogar eine dedizierte Geforce-Grafikeinheit.


    1. 12:15

    2. 11:50

    3. 11:15

    4. 10:47

    5. 10:11

    6. 12:55

    7. 12:25

    8. 11:48