1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netzneutralität: Opposition will…

Ist die Drossel da bin ich weg

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist die Drossel da bin ich weg

    Autor: caldeum 23.04.13 - 16:25

    ganz einfache Gleichung.

    Was allerdings der monatliche Traffic mit der Netzneutralität zu tun hat, ist mir nicht so ganz klar. Sicher bei 50 MB/Monat hätten wir ein gewisses Problem aber mit 75 GB/Monat sehe ich keine Neutralität gefährdet - es ist halt nur nicht genug für mich. Die 75 GB dürfte unsere WG knapp knacken.

    Ganz billige Rechnung - dürfte sogar die Telekom verstehen:

    if(trafficgrenzeüberschritten==TRUE)
    {
    if(trafficdrossel==TRUE)
    {Kunde=Kunde-1;}
    else
    {}
    }
    else
    {}

  2. Re: Ist die Drossel da bin ich weg

    Autor: SITDnow 23.04.13 - 16:39

    caldeum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ganz einfache Gleichung.
    >
    > Was allerdings der monatliche Traffic mit der Netzneutralität zu tun hat,
    > ist mir nicht so ganz klar. Sicher bei 50 MB/Monat hätten wir ein gewisses
    > Problem aber mit 75 GB/Monat sehe ich keine Neutralität gefährdet - es ist
    > halt nur nicht genug für mich. Die 75 GB dürfte unsere WG knapp knacken.
    >
    > Ganz billige Rechnung - dürfte sogar die Telekom verstehen:
    >
    > if(trafficgrenzeüberschritten==TRUE)
    > {
    > if(trafficdrossel==TRUE)
    > {Kunde=Kunde-1;}
    > else
    > {}
    > }
    > else
    > {}

    Warum so kompliziert:

    if(trafficgrenzeüberschritten && trafficdrossel) Kunde--;

  3. Re: Ist die Drossel da bin ich weg

    Autor: Shigerua 23.04.13 - 16:41

    caldeum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ganz einfache Gleichung.
    >
    > Was allerdings der monatliche Traffic mit der Netzneutralität zu tun hat,
    > ist mir nicht so ganz klar. Sicher bei 50 MB/Monat hätten wir ein gewisses
    > Problem aber mit 75 GB/Monat sehe ich keine Neutralität gefährdet - es ist
    > halt nur nicht genug für mich. Die 75 GB dürfte unsere WG knapp knacken.
    >
    > Ganz billige Rechnung - dürfte sogar die Telekom verstehen:
    >
    > if(trafficgrenzeüberschritten==TRUE)
    > {
    > if(trafficdrossel==TRUE)
    > {Kunde=Kunde-1;}
    > else
    > {}
    > }
    > else
    > {}


    Du solltest du beiden IF's vertauschen.

    So prüfst du jedes mal 2 IF Schleifen.
    Wenn du zuerst prüfst, ob trafficdrossel ja/nein ist, kannst du dir bei geschäftskunden die zweite IF-Abfrage sparen ;)

  4. Re: Ist die Drossel da bin ich weg

    Autor: pythoneer 23.04.13 - 16:42

    caldeum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ganz einfache Gleichung.
    >
    > Was allerdings der monatliche Traffic mit der Netzneutralität zu tun hat,
    > ist mir nicht so ganz klar.

    Das ist völlig richtig, dass hat erstmal gar nichts mit der Netzneutralität zu tun. Es wird erst dann zu einem Problem, wenn, nachdem der Traffic verbraucht ist die Dienste der Telekom immer noch mit vollem Speed funktionieren. Genau das hat die Telekom vor und hier verstößt sie gegen die Netztneutralität (siehe auch mein Post)

  5. Re: Ist die Drossel da bin ich weg

    Autor: slashwalker 23.04.13 - 16:42

    caldeum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ganz einfache Gleichung.
    >
    > Was allerdings der monatliche Traffic mit der Netzneutralität zu tun hat,
    > ist mir nicht so ganz klar. Sicher bei 50 MB/Monat hätten wir ein gewisses
    > Problem aber mit 75 GB/Monat sehe ich keine Neutralität gefährdet - es ist
    > halt nur nicht genug für mich. Die 75 GB dürfte unsere WG knapp knacken.
    >
    Es hat insofern mit Netzneutralität zu tun das Terrorcom Dienste (IP-TV etc) NICHT in den Traffic einfließen. Nutzt du Entertain=guter Traffic, nutzt du Lovefilm/Maxdome/Whatever=böser Traffic.

  6. Re: Ist die Drossel da bin ich weg

    Autor: zilti 23.04.13 - 16:43

    (if (and (trafficgrenzeüberschritten && trafficdrossel))
    (swap! kunden dec))

  7. Re: Ist die Drossel da bin ich weg

    Autor: goosefx 23.04.13 - 16:43

    Es geht noch einfacher
    Kunde--;

    Nur so könnte man im Vorfeld den Blödsinn stoppen. Wenn ihnen genug Kunden wegrennen "würden", rudern sie vllt. zurück. Aber halt, wir sind ja in Deutschland - wird also nicht passieren. Meine Kündigung zumindest ging heute früh raus.

  8. Re: Ist die Drossel da bin ich weg

    Autor: gandalf 23.04.13 - 16:45

    goosefx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Kündigung zumindest heute früh raus.

    So muss das sein! Bravo!

  9. Re: Ist die Drossel da bin ich weg

    Autor: elgooG 23.04.13 - 16:46

    caldeum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ganz einfache Gleichung.
    >
    > Was allerdings der monatliche Traffic mit der Netzneutralität zu tun hat,
    > ist mir nicht so ganz klar. Sicher bei 50 MB/Monat hätten wir ein gewisses
    > Problem aber mit 75 GB/Monat sehe ich keine Neutralität gefährdet - es ist
    > halt nur nicht genug für mich. Die 75 GB dürfte unsere WG knapp knacken.
    >
    > Ganz billige Rechnung - dürfte sogar die Telekom verstehen:
    75 GByte? Bei der aktuellen technischen Entwicklung hin zu immer mehr VoD, Streaming, Online-Zwang bei Spielen und Konsolen,...?

    > if(trafficgrenzeüberschritten==TRUE)
    > {
    > if(trafficdrossel==TRUE)
    > {Kunde=Kunde-1;}
    > else
    > {}
    > }
    > else
    > {}

    So viel Overhead?

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  10. Re: Ist die Drossel da bin ich weg

    Autor: elgooG 23.04.13 - 16:47

    Shigerua schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > So prüfst du jedes mal 2 IF Schleifen.
    > Wenn du zuerst prüfst, ob trafficdrossel ja/nein ist, kannst du dir bei
    > geschäftskunden die zweite IF-Abfrage sparen ;)

    IF-Schleife ? *lol*

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.04.13 16:51 durch elgooG.

  11. Re: Ist die Drossel da bin ich weg

    Autor: ChMu 23.04.13 - 17:08

    goosefx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht noch einfacher
    > Kunde--;
    >
    > Nur so könnte man im Vorfeld den Blödsinn stoppen. Wenn ihnen genug Kunden
    > wegrennen "würden", rudern sie vllt. zurück. Aber halt, wir sind ja in
    > Deutschland - wird also nicht passieren. Meine Kündigung zumindest ging
    > heute früh raus.
    Du kuendigst weil "vieleicht" in drei Jahren eine Aenderung fuer Neukunden (es betrifft dich ja eh nicht) "angedacht" wurde?

    Lieber gar kein Netz?

  12. Re: Ist die Drossel da bin ich weg

    Autor: nille02 23.04.13 - 17:15

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du kuendigst weil "vieleicht" in drei Jahren eine Aenderung fuer Neukunden
    > (es betrifft dich ja eh nicht) "angedacht" wurde?
    >
    > Lieber gar kein Netz?

    Die Änderungen betreffen schon Neukunden sobald sie Bestandteil des Vertrags sind. Und Altverträge muss die Telekom nicht laufen lassen, sie können diese auch von ihrer Seite auch kündigen und einen neuen Vertrag anbieten.
    Wenn also dieses Jahr in allen neuen Verträgen die Drosselung auf unbenutzbar drin steht kannst du dir sicher sein das es in 3 Jahren nicht mehr viele Verträge ohne geben wird.

  13. Re: Ist die Drossel da bin ich weg

    Autor: theSOAD 23.04.13 - 17:24

    caldeum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > if(trafficgrenzeüberschritten==TRUE)
    > {
    > if(trafficdrossel==TRUE)
    > {Kunde=Kunde-1;}
    > else
    > {}
    > }
    > else
    > {}



    Programmieranfänger? :p

  14. Re: Ist die Drossel da bin ich weg

    Autor: JackJonez 23.04.13 - 17:25

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du kuendigst weil "vieleicht" in drei Jahren eine Aenderung fuer Neukunden
    > (es betrifft dich ja eh nicht) "angedacht" wurde?
    >
    > Lieber gar kein Netz?

    Das ist ja so nicht richtig. Die Änderung wird jeden betreffen, der dann umzieht, der eine höhere Bandbreite haben will oder sonst irgendwas am Vertrag ändert. Weil das sind faktisch alles "neu-"verträge!

  15. Re: Ist die Drossel da bin ich weg

    Autor: ChMu 23.04.13 - 17:31

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Du kuendigst weil "vieleicht" in drei Jahren eine Aenderung fuer
    > Neukunden
    > > (es betrifft dich ja eh nicht) "angedacht" wurde?
    > >
    > > Lieber gar kein Netz?
    >
    > Die Änderungen betreffen schon Neukunden sobald sie Bestandteil des
    > Vertrags sind. Und Altverträge muss die Telekom nicht laufen lassen, sie
    > können diese auch von ihrer Seite auch kündigen und einen neuen Vertrag
    > anbieten.
    > Wenn also dieses Jahr in allen neuen Verträgen die Drosselung auf
    > unbenutzbar drin steht kannst du dir sicher sein das es in 3 Jahren nicht
    > mehr viele Verträge ohne geben wird.

    Aendert nichts an der Tasache, das hier ueber ungelegte Eier diskutiert wird und extreem mit "koennte" "wuerde" ect in die Kristall Kugel geschaut wird. Deswegen HEUTE zu kuendigen, ist ziemlich unsinnig. Zumal niemand wissen kann, was die Konkurenz in drei Jahren macht, wer die Konkurenz in drei Jahren sein wird und welche Drosselungen oder auch nicht bis dahin als normal angesehen werden.
    Man kann noch nicht mal voraussehen, wie, womit und wo man sich in drei Jahren ins Netz einwaehlen wird. Aber schon mal kuendigen?

  16. Re: Ist die Drossel da bin ich weg

    Autor: Torben.Hendrik 23.04.13 - 17:34

    JackJonez schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist ja so nicht richtig. Die Änderung wird jeden betreffen, der dann
    > umzieht, der eine höhere Bandbreite haben will oder sonst irgendwas am
    > Vertrag ändert. Weil das sind faktisch alles "neu-"verträge!


    Und solange man nicht umzieht oder was am Vertrag ändert, sehe ich keinen Grund jetzt schon zu kündigen...

    Von den meisten ist diese Aussage doch eh nur heiße Luft

  17. Re: Ist die Drossel da bin ich weg

    Autor: S-Talker 23.04.13 - 17:37

    caldeum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ganz einfache Gleichung.
    >
    > Was allerdings der monatliche Traffic mit der Netzneutralität zu tun hat,
    > ist mir nicht so ganz klar.

    Die Daten der Telekom-Dienste werden nicht zu diesem Traffic hinzugerechnet. Nach ein paar HD Filmen von Google Play, Lovefilme oder was auch immer ist Feierabend. Entertain läuft derweil ungestört weiter. Und das in einer Zeit in der immer mehr solche Dienste übers Internet laufen und immer mehr in die "Cloud" wandert oder von dort kommt. Aber das steht schon alles lang und breit in den bisherigen Artikeln... keinen Ahnung was da nicht zu verstehen ist.

    > Sicher bei 50 MB/Monat hätten wir ein gewisses
    > Problem aber mit 75 GB/Monat sehe ich keine Neutralität gefährdet - es ist
    > halt nur nicht genug für mich. Die 75 GB dürfte unsere WG knapp knacken.

    Auf welcher Grundlage siehst du bei 50GB ein Problem, bei 75GB aber keins? Deinem persönlichen Bedarf (bisher)? Deines Nachbarn? Hey, wir wäre das: wir könnten der Polizei und den Gerichten viel Arbeit Sparen, indem Diebstahl erst ab einer gewissen Summe Diebstahl ist. Ich kenne genug Leute denen tun ein paar hundert Euros nicht sonderlich weh. Also bei 100¤ sehe ich kein Vermögen gefährdet

  18. Re: Ist die Drossel da bin ich weg

    Autor: nille02 23.04.13 - 17:37

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aendert nichts an der Tasache, das hier ueber ungelegte Eier diskutiert
    > wird und extreem mit "koennte" "wuerde" ect in die Kristall Kugel geschaut
    > wird. Deswegen HEUTE zu kuendigen, ist ziemlich unsinnig. Zumal niemand
    > wissen kann, was die Konkurenz in drei Jahren macht, wer die Konkurenz in
    > drei Jahren sein wird und welche Drosselungen oder auch nicht bis dahin als
    > normal angesehen werden.
    > Man kann noch nicht mal voraussehen, wie, womit und wo man sich in drei
    > Jahren ins Netz einwaehlen wird. Aber schon mal kuendigen?


    Wenn der Telekom wegen der Änderung die Kunden weglaufen werden sie wohl zurückrudern oder die anderen kommen nicht mal auf die Idee das auch umzusetzen.

  19. Re: Ist die Drossel da bin ich weg

    Autor: DancingBallmer 23.04.13 - 17:42

    Das Thema ist für alle Kunden relevant, da die neuen Regeln auch bei automatischen Vertragsverlängerungen gelten. D.h. wer letzten Monat einen Vertrag über 2 Jahre abgeschloßen hat (Standardlaufzeit) und nicht kündigt, bekommt automatisch die Drosselung ab 2015. Bei allen anderen läuft der Vertrag früher aus, d.h. bis 2016 haben alle den Passus in ihrem Vertrag.

    Und nein, abwarten reicht hier nicht. Wer sicher nicht gedrosselt ertfrn will, der darf den neuen Verträgen nicht zustimmen und sollte vor automatischer Verlängerung kündigen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.04.13 17:44 durch DancingBallmer.

  20. Re: Ist die Drossel da bin ich weg

    Autor: caldeum 23.04.13 - 17:49

    slashwalker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > caldeum schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ganz einfache Gleichung.
    > >
    > > Was allerdings der monatliche Traffic mit der Netzneutralität zu tun
    > hat,
    > > ist mir nicht so ganz klar. Sicher bei 50 MB/Monat hätten wir ein
    > gewisses
    > > Problem aber mit 75 GB/Monat sehe ich keine Neutralität gefährdet - es
    > ist
    > > halt nur nicht genug für mich. Die 75 GB dürfte unsere WG knapp knacken.
    > >
    > Es hat insofern mit Netzneutralität zu tun das Terrorcom Dienste (IP-TV
    > etc) NICHT in den Traffic einfließen. Nutzt du Entertain=guter Traffic,
    > nutzt du Lovefilm/Maxdome/Whatever=böser Traffic.
    Aaaahhhhh alles klar das leuchtet ein.

    Danke für die Aufklärung!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. GELSENWASSER AG, Gelsenkirchen
  3. DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt
  4. willy.tel GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED65CX9LA 65 Zoll OLED 120Hz + LG Velvet Smartphone für 1.799€, 2x Sandisk Extreme...
  2. (u. a. Angebote zu Spielen, PC- und Konsolen-Zubehör, Laptops, Monitore, Fernsehern uvm.)
  3. (u. a. Viewsonic VX2718 27 Zoll Curved WQHD 165Hz für 253,99€, Samsung G7 27 Zoll QLED Curved...
  4. (u. a. Raspberry Pi 400 Mini-PC für 71,90€, Biostar B560GTQ Mainboard für 139,90€, Biostar...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme