Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netzneutralität: USA wollen…

Verschwörungstheorie

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verschwörungstheorie

    Autor: teenriot* 24.04.14 - 14:04

    Seit einiger Zeit ist es so das ich bei fast jedem Youtube-Video mehrfach Reload im Browser drücken muss. Die Videos fangen sonst gar nicht erst an oder bleiben nach ein paar Sekunden stehen. Einige Zeit davor war es so das die Videos stark ruckelten.

    Mir kommt das so vor als ob da mein Internetanbieter sabotiert um Traffic zu vermeiden. So wird ein Grund für bevorzugten Traffic und zusätzliche Einnahmen für die Internet-Provider geschaffen.

    Ich habe dafür keinen Beweis und ihr dürft mich gerne auslachen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.04.14 14:16 durch teenriot*.

  2. Re: Verschwörungstheorie

    Autor: Anonymer Nutzer 24.04.14 - 14:12

    Das kenn ich. Bei welchem Provider bist du denn?

    Wenn ich mit meinem Laptop zuhause bei Unity Media reingeh, oder auf der Arbeit (Standleitung) passiert es nicht. Aber in 1und1 und Telekom Netzen hab ich dasselbe Problem.

  3. Re: Verschwörungstheorie

    Autor: floggrr 24.04.14 - 14:15

    Bei der Telekom habe ich das Problem auch.
    Ich denke da wird was gesperrt/zensiert.

    Bei Vodafone DSL gibt es keine Probleme, obwohl der Anschluss nur ein 6000er ist.

  4. Re: Verschwörungstheorie

    Autor: teenriot* 24.04.14 - 14:16

    Zuhause habe ich 1&1 via Telekom-Telefonanschluss.
    Und auf der Arbeit mit Kabel Deutschland und Alice habe auch ich keine Probleme.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.04.14 14:17 durch teenriot*.

  5. Re: Verschwörungstheorie

    Autor: Ganta 24.04.14 - 14:32

    Hab dasselbe Problem. Bin auch bei der Telekom. Dachte immer liegt an der 6K Leitung.

  6. Re: Verschwörungstheorie

    Autor: narfomat 24.04.14 - 14:40

    es gibt ne software die nennt sich telekom youtube turbo, add on für firefox, gibts auch für chrome. hat bei mir am ehemaligen vdsl50 anschluss das laden von yt videos erheblich beschleunigt



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.04.14 14:42 durch narfomat.

  7. Re: Verschwörungstheorie

    Autor: gaym0r 24.04.14 - 15:16

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit einiger Zeit ist es so das ich bei fast jedem Youtube-Video mehrfach
    > Reload im Browser drücken muss. Die Videos fangen sonst gar nicht erst an
    > oder bleiben nach ein paar Sekunden stehen. Einige Zeit davor war es so das
    > die Videos stark ruckelten.
    >
    > Mir kommt das so vor als ob da mein Internetanbieter sabotiert um Traffic
    > zu vermeiden. So wird ein Grund für bevorzugten Traffic und zusätzliche
    > Einnahmen für die Internet-Provider geschaffen.
    >
    > Ich habe dafür keinen Beweis und ihr dürft mich gerne auslachen.

    Bei Telekom ist das Problem bekannt. Ich hatte das problem kurzzzeitig (für 2 Wochen) an meinem Unitymedia Anschluss. Seit nem Jahr aber Ruhe... :-)

  8. Re: Verschwörungstheorie

    Autor: _moep_ 24.04.14 - 16:55

    Ganta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab dasselbe Problem. Bin auch bei der Telekom.

    Es ist doch das alte leidige Thema der Peeringkosten. Die Telekom ist nun mal kein internationaler Tier 1 Carrier. D. h. die Telekom muss in diesem Fall die Transitkosten schlucken. Da sie das nicht will, hält sie die Bandbreite mit dem Upstram Carrier von Youtube so gering wie möglich. (aus dem Jahr 2011 fand ich nen Blogartikel, dass sie das verdreifacht haben)
    Es ist nicht nur mit Youtube so, generell ist die Telekom immer dort schwach, wenn von einem Telkom Anschluß aus in Netz von großen Tier-1 Überseecarriern wie At&T oder Level3 surft. Die Telekom ist in diesem Geschäftsbeziehungen der Juniorpartner und muss für den Transit bezahlen. Den Weg über öffentliche Peerings wie den DECIX zu gehen lehnt die Telekom ebenfalls ab. Kurz Zusammengefasst ist die Telekom auf dem Weltmarkt schlichtweg nicht die große Nummer die sie gerne wäre. Ausbaden müssen es dann die Kunden, die eh schon ein völlig überteuertes Produkt gekauft haben....

    jm2c

  9. Re: Verschwörungstheorie

    Autor: Anonymouse 24.04.14 - 16:57

    http://www.sajonara.de/2014/03/17/youtube-telekom-keine-drosselung-ipv6/

  10. Re: Verschwörungstheorie

    Autor: teenriot* 24.04.14 - 17:03

    Ich würde liebend gerne wechseln. Ich habe auf meinem Dorf aber keine Alternativen und muss hier in Vorpommern auf dem Land schon froh sein das ich 2MBit habe und nur 2 mal am Tag die Verbindung abbricht.

  11. Re: Verschwörungstheorie

    Autor: teenriot* 24.04.14 - 17:05

    Naja ich sagte ja "Verschwörungstheorie" :)

    Aber irgendwie ein erbärmlicher Zustand für den
    Marktführer der viertgrößten Volkswirtschaft weltweit.

  12. Re: Verschwörungstheorie

    Autor: teenriot* 24.04.14 - 18:36

    Aber so wirklich erklärt es das Phänomen nicht das ich die Youtube-Seite im Browser reloaden muss. Wenn das Video denn mal läuft, läuft es in der Regel zufriedendstellend

  13. Re: Verschwörungstheorie

    Autor: xUser 24.04.14 - 22:27

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber so wirklich erklärt es das Phänomen nicht das ich die Youtube-Seite im
    > Browser reloaden muss. Wenn das Video denn mal läuft, läuft es in der Regel
    > zufriedendstellend

    Vielleicht weil dein Brower dann ein Cache-Control: no-cache mitschickt?

    Ich denke eher, dass die Telekom da versucht eine Art Cache-Proxy Dienst zu betreiben und dies wie immer verkackt.

  14. Re: Verschwörungstheorie

    Autor: fesfrank 24.04.14 - 23:20

    ich denk,es liegt an der miserablen infastruktur .... und nicht weil die telekom was dreht

  15. Re: Verschwörungstheorie

    Autor: xUser 25.04.14 - 00:43

    fesfrank schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich denk,es liegt an der miserablen infastruktur .... und nicht weil die
    > telekom was dreht

    Kann nicht sein. Dann würde es ja nach einem Reload auch nicht besser werden. Nein, es muss schon an dem Cache-Control: no-cache liegen.

  16. Re: Verschwörungstheorie

    Autor: eikira 25.04.14 - 05:22

    Und was genau ist daran eine Verschwörungstheorie?
    Die Deutsche Telekom hat sich ja offen dazu verschworen was sie möchte und vermutlich schon die längste Zeit tut. Nicht umsonst nennt man sie Drosselkom.
    Nicht umsonst hat sie Youtube und andere grosse Streamingsites dazu aufgefordert gefälligst mehr zu zahlen. Ich hab jetzt gerade keine Lust dir alle Artikel etc. zu suchen. Doch es ist kein Geheimnis, dass die Telekom ihre eigenen Services bevorzugt behandeln will und vermutlich eben schon seit Beginn ihrer 'Managed Services' so handhabt.

  17. Re: Verschwörungstheorie

    Autor: Kakiss 26.04.14 - 10:26

    Bei einem Freund tritt genau das Gleiche ein, entweder das Video startet gar nicht oder es stoppt nach ein ein paar Sekunden und er muss die Seite aktualisieren.
    Er ist ebenfalls bei der Telekom.

    Ich dachte erst es wäre ein Problem mit seinem Browser, einem Plug-In oder ähnlichem^^

    Danke für die Aufklärung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  2. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  3. NOVO Data Solutions GmbH & Co. KG, Bamberg
  4. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,19€
  3. 3,99€
  4. 54,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

  1. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
    Adyen
    Ebay Deutschland kassiert nun selbst

    Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sinken würden. Der Austausch von Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler läuft an.

  2. Android: Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor
    Android
    Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor

    Das neue Nex 3 von Vivo kommt wahlweise nicht nur mit 5G-Unterstützung, sondern auch mit einem auffälligen Display: Der Hersteller gibt den Anteil des Bildschirms an der Frontfläche mit 99,6 Prozent an. Möglich machen das ein stark gekrümmter Display-Rand und der Verzicht auf Knöpfe.

  3. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
    BSI
    iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

    Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 16:08

  4. 15:27

  5. 13:40

  6. 13:24

  7. 13:17

  8. 12:34