1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue Geldwäsche-Regeln…

Finanzinstitute

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Finanzinstitute

    Autor: divStar 21.06.19 - 18:09

    Banken haben keine Wertschöpfung. Im Kern sind sie genau so nutzlos wie Kryptowährungen. Kryptowährungen ermöglichen es potentielle Profiteure meiner Arbeit nicht zu finanzieren und das gefällt mir, denn ich möchte, dass nur ich und das, was der Sozialverträglichkeit dient, von meinem Geld profitiert. Banken sind kapitalistisch, nicht sozial, und sollten so wenig wie möglich von meiner Wertschöpfung und dem, was ich verdiene, profitieren.

    Und genau davor haben die Angst und nurzen ihr Geldmonopol für solch sinnfreie Gesetze.

  2. Re: Finanzinstitute

    Autor: gorsch 21.06.19 - 20:39

    So ein Unsinn. Banken sind ein zentraler Teil der Wirtschaft. Ein Kryptowährung ersetzt kein Kreditinstitut. Man kann sich jetzt darüber streiten, wie gut die Banken ihren Zweck erfüllen, bzw. erfüllen können, angesichts der Zinspolitik. Man kann sie aber nicht abschaffen - zumindest nicht mit Kryptowährungen.

  3. Re: Finanzinstitute

    Autor: PerilOS 21.06.19 - 21:24

    Ich will ein Auto kaufen für 10.000¤.
    Von meinem Einkommen kann ich nur 200¤ pro Monat dafür aufbringen.
    Entweder spare ich jetzt 50 Monate das Geld. Oder ich hole mir einen Kredit von der Bank für fixe 5%. Also ein Kredit von 10.500¤. Und ich kann das Auto SOFORT kaufen. Und zahle dafür 52 1/2 Monate. Die Bank macht dich liquide. Für diesen SERVICE will sie natürlich eine Gebühr. Und das sind die Zinsen.

    Oder anderes Beispiel. Eine Firma macht operativ jeden Monat 5% Verlust. Um wieder in die Gewinnzone zu kommen, brauch es Investitionen. Also geht der Betrieb zur Bank, holt sich einen Kredit und kann diese Investition tätigen. Und kommt dann wieder in die Gewinnzone.

    Banken halten die Wirtschaft am leben. Wenn die Banken kein Geld mehr ausgeben, bricht das Land zusammen. Siehe Griechenland, was kurz davor stand. Und die EU Rettung von Banken die immer Kritisiert wird von Leuten die das Finanzsystem nicht verstehen, war genau das richtige. Weil damit der Cashflow am laufen gehalten wurde. Damit Griechenland nicht Bankrott geht. Der Staat konnten keine positive Bilanz mehr jeden Monat erreichen. Daher brauchte er Geld "aus der Zukunft" durch 100 Jahre lange Billigkredite um seine alten, teuren Kredite abzulösen.

    Das Hochrisiko Investmentbanking viele Probleme hat ist unbestritten. Aber dann alle Banken zu verteufeln, ist nur dumm. Weil die meisten Banken gar kein Hochrisiko Investmentbanking betreiben. Firmen könnten ohne Kredite nicht mal existieren. Ohne Kredite gibt es auch keine Innovation. Was bringt dir die beste Idee der Welt, wenn du kein Geld hast sie umzusetzen? Richtig. Nichts. Deswegen gibt dir die Bank ein Kredit, wenn dein Business Plan stimmt und sie Potential sieht.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 21.06.19 21:30 durch PerilOS.

  4. Re: Finanzinstitute

    Autor: Anonymer Nutzer 21.06.19 - 23:50

    Das ist alles schön und gut, nur, Du vergisst einen Aspekt.

    Die Bank "erfindet" den Kredit, den sie Dir leiht. Das Geld was Du bekommst ist rein erfunden, und nicht etwa von jemand anderem "geliehen". Auf dieses erfundene Geld zahlst Du dann Zinsen - und zwar echte Zinsen, keine erfundenen. D.h. die Bank verdient an dem echten Geld welches Du als Zinsen zurückzahlen musst, nicht an dem erfundenen Geld welches sie Dir leiht.

  5. Re: Finanzinstitute

    Autor: PerilOS 22.06.19 - 00:21

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist alles schön und gut, nur, Du vergisst einen Aspekt.
    >
    > Die Bank "erfindet" den Kredit, den sie Dir leiht. Das Geld was Du bekommst
    > ist rein erfunden, und nicht etwa von jemand anderem "geliehen". Auf dieses
    > erfundene Geld zahlst Du dann Zinsen - und zwar echte Zinsen, keine
    > erfundenen. D.h. die Bank verdient an dem echten Geld welches Du als Zinsen
    > zurückzahlen musst, nicht an dem erfundenen Geld welches sie Dir leiht.


    Schwachsinn. Die Bank leiht dir ECHTES Geld. Nur weil es Digital ist, ist es nicht erfunden.
    Die einzige Institution die Geld "produzieren" kann, ist die EZB bzw. die nationalen Banken. Und durch mehr Geld im Umlauf, wird das Geld abgewertet.

  6. Re: Finanzinstitute

    Autor: Anonymer Nutzer 22.06.19 - 00:58

    https://www.gutefrage.net/frage/gibt-es-mehr-buchgeldkontogeld-als-bargeld

  7. Re: Finanzinstitute

    Autor: gorsch 22.06.19 - 03:15

    Naja, an diesem "Vorwurf" ist schon was dran. Der Großteil des Geldes in einer Wirtschaft ist tatsächlich nicht Bankguthaben bzw. EZB-Geld, es sind Verbindlichkeiten.

    Wenn ich dir hundert Euro leihe, bin ich ja nicht hundert Euro ärmer. Ich habe immernoch eine Forderung über 100¤. In der Bilanz ist das ausgeglichen. Und weil ich diese Forderung habe, kann ich diese Forderung auch an jemand anderen verleihen, und so weiter. Das kann theoretisch beliebig oft wiederholt werden. Zum Problem wird das erst, wenn die Forderung von jetzt auf sofort eingeholt werden soll.

    Ein Bankguthaben suggeriert ja stets sofortige Verfügbarkeit, die dahinterstehenden Verbindlichkeiten sind aber in der Regel auf Monate oder Jahre ausgelegt, manchmal sind sie auch garnicht erfüllbar.

  8. Re: Finanzinstitute

    Autor: gorsch 22.06.19 - 03:25

    Was schließt du jetzt aber daraus? Banken sollten 100% Einlagen haben? Damit wäre der Wirtschaft wenig geholfen.

    Diese Banken "haben" dieses Geld was sie verleihen ja - allerdings erst in der Zukunft, wenn auch alles glatt geht. Und das geht in der Regel auch glatt, Banken verleihen nämlich ungerne Geld, welches sie nicht wieder sehen. Die Zinsen, die du für deinen "erfundenen" Kredit zahlst decken das Ausfallrisiko. Und das Geld, was so entsteht, hält die Wirtschaft am laufen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior Professional Projektmanager Plattformentwicklung Lidl Reisen (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm
  2. Technischer Energiemanager (m/w/d)
    EnergiData GmbH, Duisburg
  3. Systemadministrator (m/w/d)
    Bayerische Landesärztekammer, München
  4. Senior Project Manager (m/w/d)
    CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,49€
  2. 14,99€
  3. 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de