1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue Richtlinien: Youtube will…

das ist das Ende

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. das ist das Ende

    Autor: SchluppoMäcQuarkkeulchen 12.12.19 - 13:35

    Ein YouTube ohne Beleidigungen, Drohungen und unflätiges Verhalten....
    Was bleibt da noch übrig? Die Videos?

    Wenn ich mir überlege, dass unter jedem noch so harmlosen Kochvideo oder Katzenfilm irgendwer seinen Hass loswerden muss oder seine Verschwörungstheorien/vegane/Tierschutz/Politik/gender-Ideologien unterbringen muss, frag ich mich, was da noch im Kommentarbereich übrig bleibt, außer "ja danke".

    Und wo landen die Pöbler dann? Bei Facebook? Twitter?

    Will sagen: Das Problem ist doch das schlechte Benehmen im Internet allgemein. Das wird sich nur verlagern. Im Zweifel auf schlechter aufgestellte Portale. Am Ende wird einfach allgemein die Kommentarfunktion sterben, oder die Klarnamenpflicht eingeführt.

  2. Re: das ist das Ende

    Autor: divStar 12.12.19 - 13:41

    Das Problem ist das allgemein schlechte Benehmen bzw. die Polarisierung um jeden Preis ohne das Echo zu vertragen.
    Deswegen schaue ich mir Kommentare nur bei positiven Videos an und schreibe ggf. Politik vermeide ich idealerweise ganz, da ich nichts dagegen tun kann und demnächst nichts auch nur etwas vom Mainstream abweichendes schreiben darf. Ist mir Wumpe. Wenn's irgendwann mit Deutschland schlecht steht, gehe ich einfach, da ich neben Deutsch noch ein paar Sprachen fließend beherrsche. Dann dürfen andere die Zeche für alle zahlen.

  3. Re: das ist das Ende

    Autor: ZeldaFreak 12.12.19 - 13:48

    Bei Kommentaren wie "Erster", "Wer schaut das auch im Jahr 2019?" und die ganze Palette, da werde ich aggressiv und würde die gerne mal ins Gesicht schlagen. Wenn ich schreibe "Schön, back dir nen Keks" ist das negativ gemeint. Werde ich dann gesperrt?

    Soll jetzt YouTube zu so nem verkackten Safespace werden, wo alles friedlich ist, nur leichte Unterhaltung existiert. Natürlich wird dann weiterhin eine App beworben, wo das gezeigte Gameplay nicht im entferntesten was mit der realen App zu tun hat. Am besten klaut man das Video und lässt das alter Werbeoverlay im Video. Da ist ja der Viagra Shop Spam noch seriös dagegen.

  4. Re: das ist das Ende

    Autor: TheXXL 12.12.19 - 14:20

    ZeldaFreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Kommentaren wie "Erster", "Wer schaut das auch im Jahr 2019?" und die
    > ganze Palette, da werde ich aggressiv und würde die gerne mal ins Gesicht
    > schlagen. Wenn ich schreibe "Schön, back dir nen Keks" ist das negativ
    > gemeint. Werde ich dann gesperrt?

    Da solltest du dich vielleicht fragen ob das Problem nicht bei dir liegt. Eventuell mal Hilfe suchen für deine Agressionen.

  5. Re: nur BRD?

    Autor: bray 12.12.19 - 14:48

    Darf man davon ausgehen daß dies wieder nur in der BRD umgesetzt wird? Gibt's in anderen Ländern überhaupt Hassrede? Den Begriff hat man sich bei uns ja auch noch nicht so lange aus dem Kopf gedrückt als Mittel einer einseitigen Zensur.

  6. Re: das ist das Ende

    Autor: malamuGER 12.12.19 - 16:08

    Was du als schlechtes Benehmen siehst, sehe ich als Segen des Internets: Ein Ort an dem man seine Maske(n) fallen lassen kann ohne Konsequenzen abseits von Gegenrede erwarten zu müssen. So kommt ans Licht was sonst nur in den Menschen brodelt und höchstens noch am Küchen- oder Stammtisch zu Tage getreten wäre.

  7. Re: nur BRD?

    Autor: bofhl 13.12.19 - 09:21

    In den USA gibts das schon viel länger - und wäre bei einer Anzeige auch eine Straftat. Unter Beobachtung (FBI,Homeland,NSA,etc. - je nach Art&Weise wie diese Hassrede beurteilt würde) käme man damit garantiert bereits...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. OZV GmbH & Co. KG, Würselen
  3. SIZ GmbH, Bonn
  4. TechnoTeam Bildverarbeitung GmbH, Ilmenau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

  1. Zurück in die Zukunft: Nike stellt neue Generation selbstschnürender Sneaker vor
    Zurück in die Zukunft
    Nike stellt neue Generation selbstschnürender Sneaker vor

    Nike hat mit dem Adapt BB 2.0 das nächste Sneaker-Modell mit automatischen Schnürsenkeln vorgestellt. Sie sollen komfortabler zu tragen und leichter anzuziehen sein als die Vorgänger.

  2. Lightning: Apple warnt vor einheitlichem EU-Ladegerät
    Lightning
    Apple warnt vor einheitlichem EU-Ladegerät

    Apple ist gegen eine mögliche EU-weite Regulierung für ein einheitliches Ladeverfahren für mobile Geräte und warnt vor Umwelt- und Akzeptanzproblemen.

  3. Ölindustrie: Der große Haken an Microsofts Klimaplänen
    Ölindustrie
    Der große Haken an Microsofts Klimaplänen

    Microsoft verkündet einen ambitionierten Plan, um das Unternehmen klimaneutral zu machen. Vieles darin klingt gut, aber es gibt einen großen Haken: Microsofts gute Geschäfte mit der Ölindustrie sollen weitergehen.


  1. 07:44

  2. 07:18

  3. 07:00

  4. 22:45

  5. 17:52

  6. 17:30

  7. 17:15

  8. 17:00