1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue Vorgaben: Twitter sperrt erste…

Als CDU Waehler

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Als CDU Waehler

    Autor: ixiion 05.05.19 - 15:54

    Unterschreibe ich seit Jahren grundsätzlich meinen Wahlzettel, das hat bisher zu keinen ersichtlichen nachteilen oder repressionen geführt. Kann also die aufregung garnicht verstehen.

  2. Re: Als CDU Waehler

    Autor: gbpa005 05.05.19 - 16:29

    Lol. Bist Du ein Troll oder meinst Du das ernst?

  3. Re: Als CDU Waehler

    Autor: Thug 05.05.19 - 23:42

    ixiion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unterschreibe ich seit Jahren grundsätzlich meinen Wahlzettel, das hat
    > bisher zu keinen ersichtlichen nachteilen oder repressionen geführt. Kann
    > also die aufregung garnicht verstehen.


    Ja, bitte mach das. Eine Stimme weniger für die CDU!

  4. Re: Als CDU Waehler

    Autor: Anonymer Nutzer 06.05.19 - 03:37

    Ich verstehe diesen Müll mit ungültiger Stimme nicht, denkt ihr eigentlich mal nach? Informiert ihr euch nicht bevor ihr sowas sagt/schreibt?

    Ich zitiere mal:
    (1) Ungültig sind Stimmen, wenn der Stimmzettel
    1. nicht amtlich hergestellt ist,
    2. keine Kennzeichnung enthält,
    3. für einen anderen Wahlkreis gültig ist,
    4. den Willen des Wählers nicht zweifelsfrei erkennen läßt,
    5. einen Zusatz oder Vorbehalt enthält.

    https://www.gesetze-im-internet.de/bwahlg/__39.html


    Ich bin grade zu faul um nachzuschauen, was mit Wahlhelfern ist, die Stimmen zu unrecht als ungültig zählen. Aber ich hoffe, sie bekommen wegen Wahlbetrug eine Haftstrafe, ich schätze aber wohl dass das nicht der Fall ist.

  5. Re: Als CDU Waehler

    Autor: TrollNo1 06.05.19 - 07:15

    Da man bei der Auszählung dabeisein kann und zusehen, sollte ein falsch ausgewerteter Stimmzettel schnell entdeckt werden. Bei uns war immer einer dabei, der das ganze als Zuschauer verfolgt hat.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  6. Re: Als CDU Waehler

    Autor: win.ini 06.05.19 - 07:59

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da man bei der Auszählung dabeisein kann und zusehen, sollte ein falsch
    > ausgewerteter Stimmzettel schnell entdeckt werden. Bei uns war immer einer
    > dabei, der das ganze als Zuschauer verfolgt hat.

    naja, man sieht ja, wie viele weiterhin denken, eine Unterschrift macht den Stimmzettel ungültig..
    Das wird dann vermutlich auch der Zuschauer denken

  7. Re: Als CDU Waehler

    Autor: Orwell84 06.05.19 - 08:38

    Durch die Unterschrift ist der Name des Wählers ersichtlich und dadurch ziemlich sicher und zurecht vom Wahlvorstand als ungültig zu sehen.

  8. Re: Als CDU Waehler

    Autor: TrollNo1 06.05.19 - 08:54

    Stimmt ja auch, man darf keine Kommentare oder Sonstiges ergänzen. Meine Frau war schon Wahlhelferin. Die versuchen echt, alles zu erkennen, was die Absicht des Wählers war. Aber wenn dann eben was dabeisteht, ist es halt ungültig. Steht ja auch nur 5 Mal dabei oder so auf den ganzen Zusatzblättern mit den Infos

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  9. Re: Als CDU Waehler

    Autor: ibsi 06.05.19 - 09:10

    win.ini schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TrollNo1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da man bei der Auszählung dabeisein kann und zusehen, sollte ein falsch
    > > ausgewerteter Stimmzettel schnell entdeckt werden. Bei uns war immer
    > einer
    > > dabei, der das ganze als Zuschauer verfolgt hat.
    >
    > naja, man sieht ja, wie viele weiterhin denken, eine Unterschrift macht den
    > Stimmzettel ungültig..

    Wie kommst Du darauf das es nicht so ist? Es wurde doch zitiert:
    > 5. einen Zusatz oder Vorbehalt enthält.
    Eine Unterschrift verstehe ich als Zusatz

  10. Re: Als CDU Waehler

    Autor: Huanglong 06.05.19 - 09:27

    Snowi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe diesen Müll mit ungültiger Stimme nicht, denkt ihr eigentlich
    > mal nach? Informiert ihr euch nicht bevor ihr sowas sagt/schreibt?
    >
    > Ich zitiere mal:
    > (1) Ungültig sind Stimmen, wenn der Stimmzettel
    > 1. nicht amtlich hergestellt ist,
    > 2. keine Kennzeichnung enthält,
    > 3. für einen anderen Wahlkreis gültig ist,
    > 4. den Willen des Wählers nicht zweifelsfrei erkennen läßt,
    > 5. einen Zusatz oder Vorbehalt enthält.
    >
    > www.gesetze-im-internet.de
    >
    > Ich bin grade zu faul um nachzuschauen, was mit Wahlhelfern ist, die
    > Stimmen zu unrecht als ungültig zählen. Aber ich hoffe, sie bekommen wegen
    > Wahlbetrug eine Haftstrafe, ich schätze aber wohl dass das nicht der Fall
    > ist.


    Wäre eine Unterschrift nicht ein Zusatz? Außerdem steht im Grundgesetz, dass die Wahl geheim ist, was nicht gegeben ist, wenn da ein Name drauf steht.

  11. Re: Als CDU Waehler

    Autor: Kay_Ahnung 06.05.19 - 09:35

    Snowi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe diesen Müll mit ungültiger Stimme nicht, denkt ihr eigentlich
    > mal nach? Informiert ihr euch nicht bevor ihr sowas sagt/schreibt?
    >
    > Ich zitiere mal:
    > (1) Ungültig sind Stimmen, wenn der Stimmzettel
    > 1. nicht amtlich hergestellt ist,
    > 2. keine Kennzeichnung enthält,
    > 3. für einen anderen Wahlkreis gültig ist,
    > 4. den Willen des Wählers nicht zweifelsfrei erkennen läßt,
    > 5. einen Zusatz oder Vorbehalt enthält.
    >
    > www.gesetze-im-internet.de
    >

    Die Unterschrift zählt als Zusatz oder Vorbehalt:

    "Ein Wähler hatte in Bad Karlshafen am 21. Mai aus der Wahlkabine heraus die Wahlhelfer gefragt, ob er auf dem Stimmzettel unterschreiben müsse. Ein Wahlhelfer habe dies bejaht - nach vorläufigen Erkenntnissen, weil er die Frage für einen Scherz hielt, erklärte Jennifer Spindler von der Stadtverwaltung am Donnerstag. Die Stimme war damit ungültig, nun hat der Wähler Einspruch eingelegt."
    https://www.sueddeutsche.de/news/politik/wahlen---bad-karlshafen-unterschrift-auf-stimmzettel-buergermeisterwahl-wackelt-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-170608-99-771564

  12. Re: Als CDU Waehler

    Autor: TrollNo1 06.05.19 - 09:44

    Das ist aber auch selten dämlich. Als Wahlhelfer sollte man sowas ernst nehmen und solche Späße entweder sein lassen oder klare Fakten schaffen, also nachfragen.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  13. Re: Als CDU Waehler

    Autor: win.ini 06.05.19 - 09:45

    Okay, habe mich verleiten lassen von dem Auszug von Snowi, klang so überzeugend da bin ich davon ausgegangen das Unterschriften in der Tat kein Problem seien.

  14. Re: Als CDU Waehler

    Autor: TrollNo1 06.05.19 - 10:17

    Sobald du was anderes draufmalst/schreibst wie Kreuzchen oder Zahlen (bei manchen Wahlen kann man ja bis zu 3 Stimmen an einen Kandidaten vergeben) ist der Zettel ungültig. Ok, Simleys statt Kreuze gehen wahrscheinlich auch noch durch, da deine Absicht zu erkennen ist und Smileys nach wie vor anonym sind.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  15. Re: Als CDU Waehler

    Autor: Palerider 06.05.19 - 12:20

    Der meint das fast so ernst wie der im Bericht genannte Anwalt Stadler.

  16. Re: Als CDU Waehler

    Autor: AveN 06.05.19 - 16:17

    Snowi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe diesen Müll mit ungültiger Stimme nicht, denkt ihr eigentlich
    > mal nach? Informiert ihr euch nicht bevor ihr sowas sagt/schreibt?
    >
    > Ich zitiere mal:
    > (1) Ungültig sind Stimmen, wenn der Stimmzettel
    > 1. nicht amtlich hergestellt ist,
    > 2. keine Kennzeichnung enthält,
    > 3. für einen anderen Wahlkreis gültig ist,
    > 4. den Willen des Wählers nicht zweifelsfrei erkennen läßt,
    > 5. einen Zusatz oder Vorbehalt enthält.
    >
    > www.gesetze-im-internet.de
    >
    > Ich bin grade zu faul um nachzuschauen, was mit Wahlhelfern ist, die
    > Stimmen zu unrecht als ungültig zählen. Aber ich hoffe, sie bekommen wegen
    > Wahlbetrug eine Haftstrafe, ich schätze aber wohl dass das nicht der Fall
    > ist.

    Eine Unterschift ist doch ein Zusatz: Tada.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, München
  2. Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs Frankfurt am Main e. V., Bad Homburg
  3. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen
  4. Dynamit Nobel Defence GmbH, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme