Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neuer Investmentfonds: Deutsche…

Ja, aber jammern sie könnten sich keinen Netzausbau leisten ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ja, aber jammern sie könnten sich keinen Netzausbau leisten ...

    Autor: Sinnfrei 11.11.14 - 18:00

    ... mit dem Geld ins Spielkasino zu gehen ist ja auch viel spannender ...

    __________________
    ...

  2. Re: Ja, aber jammern sie könnten sich keinen Netzausbau leisten ...

    Autor: Casandro 11.11.14 - 18:19

    Naja, das ist halt weniger riskanter. Stell Dir mal vor Öttinger kommt mit seinem "Wechselverbot" durch, dann wäre jedwede Investition hinfällig.

  3. Re: Ja, aber jammern sie könnten sich keinen Netzausbau leisten ...

    Autor: Schrödinger's Katze 11.11.14 - 19:25

    Das habe ich auch gerade gedacht.

    Ich wäre ja dafür, dass die Telekomiker die technische Infrastruktur für die betreffenden StartUps stellt. Internetanbindung: DSL light - das langt in den Augen der Telekomiker ja aus...

  4. Re: Ja, aber jammern sie könnten sich keinen Netzausbau leisten ...

    Autor: Moe479 12.11.14 - 04:47

    *schmunzel*, das ist garnicht so weit weg von der wirklichkeit wie du denkst.

  5. sie wollen das erstmal

    Autor: pk_erchner 12.11.14 - 08:03

    ob und wann sie das wirklich tun, ist eine ganz andere Frage



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.11.14 08:03 durch pk_erchner.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart
  2. Controlware GmbH, München, Offenbach, Stuttgart
  3. Fachhochschule Dortmund, Dortmund
  4. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 4,60€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

  1. Apple: Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen
    Apple
    Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen

    Apple hat nach der zweiten Entwickler-Beta nun auch die erste Beta von iOS 13 und iPadOS für interessierte Anwender bereitgestellt.

  2. Apple: Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da
    Apple
    Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da

    Apple hat mit der ersten öffentlichen Betaversion von MacOS 10.15 die erste Vorabversion seines künftigen Desktop-Betriebssystems veröffentlicht. Die wichtigste Neuerung sind iPad-Apps, die auf dem Mac laufen, eine Dreiteilung von iTunes und vieles mehr.

  3. Refarming: Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"
    Refarming
    Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"

    5G muss in den richtigen Frequenzbereichen angeboten werden, um die volle Leistung zu bieten. Huawei spricht hier von 5G-Hype.


  1. 23:55

  2. 23:24

  3. 18:53

  4. 18:15

  5. 17:35

  6. 17:18

  7. 17:03

  8. 16:28