1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › New Message: Apps für die soziale…

Apps zum Lügen? Wie wäre es mit Ehrlichkeit?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apps zum Lügen? Wie wäre es mit Ehrlichkeit?

    Autor: motzerator 01.06.15 - 17:21

    Manchmal wundere ich mich wirklich, wie kompliziert manche Personengruppen zu denken scheinen.

    Ich gehe gar nicht erst nicht zu einem unangenehmen Abendessen. Oder ich gehe hin, verputze die leckeren Speisen und verabschiede mich schnell.

    Wenn ich vor einem Treffen nicht weiß, ob es mir gefällt oder nicht, plane ich es entsprechend. Ganz nah an meiner Wohnung, in einem Café. Wenn es mir nicht gefällt sage ich das auch direkt: "Tut mir leid, mit uns wird das nichts". Zumindest habe ich das früher immer so gemacht, seit 10 Jahren brauche ich diese Zeitverschwendung nicht mehr.

    Wenn mir Leute begegnen, für die ich keine Zeit habe, dann sage ich ihnen das auch. Es kommt ja selten vor, das man außer Haus unterwegs ist und nichts geplant hat. Dann sagt man kurz guten Tag und geht weiter. Das Leben kann ohne Lügen so einfach sein!

  2. Re: Apps zum Lügen? Wie wäre es mit Ehrlichkeit?

    Autor: Anonymer Nutzer 01.06.15 - 17:28

    Danke. Ich dachte schon ich wäre der einzige der solche Apps und das Verhalten der Nutzer dieser Apps nicht nachvollziehen kann. xD

  3. Re: Apps zum Lügen? Wie wäre es mit Ehrlichkeit?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 01.06.15 - 17:34

    Finde das auch grenzwertig... Echt traurig...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  4. Re: Apps zum Lügen? Wie wäre es mit Ehrlichkeit?

    Autor: motzerator 01.06.15 - 17:37

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------
    > Danke. Ich dachte schon ich wäre der einzige der solche
    > Apps und das Verhalten der Nutzer dieser Apps nicht
    > nachvollziehen kann. xD

    Ich kenne genug andere, die das genauso sehen. :D

  5. Re: Apps zum Lügen? Wie wäre es mit Ehrlichkeit?

    Autor: motzerator 01.06.15 - 17:45

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    ----------------------------------------------
    > Finde das auch grenzwertig... Echt traurig...

    Es gibt leider viele solche Leute. Auch ohne Apps. :(

  6. Re: Apps zum Lügen? Wie wäre es mit Ehrlichkeit?

    Autor: Bouncy 01.06.15 - 20:43

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich gehe gar nicht erst nicht zu einem unangenehmen Abendessen.
    Tja wenn das Leben doch nur einen Undo-Button hätte...
    > Zumindest habe ich das früher immer so gemacht, seit 10 Jahren
    > brauche ich diese Zeitverschwendung nicht mehr.
    Abendessen?

  7. Re: Apps zum Lügen? Wie wäre es mit Ehrlichkeit?

    Autor: Morks 01.06.15 - 23:19

    Selbstverständlich sagt OP immer die Wahrheit und lügt nie. Dank seiner Glaskugel kann er jede unangenehme Situation im Voraus erkennen und vermeiden. Damit vermeidet er die Menschheit und das Leben zwar komplett, aber hey, dafür kann er hier posten was er für ne korrekte Person is.

    Lügen und authentisch sein sind zwei unterschiedliche Dinge mit unterschiedlichen Anwendungsgebieten die sich auch sehr gut ergänzen können. Ob man dafür so einen Aufwand treiben muss/soll/will wie im Artikel sei mal dahingestellt und kann sich jeder selbst überlegen.

  8. Re: Apps zum Lügen? Wie wäre es mit Ehrlichkeit?

    Autor: motzerator 02.06.15 - 00:32

    Morks schrieb:
    -------------------------
    > Selbstverständlich sagt OP immer die Wahrheit und lügt nie.

    Das habe ich nicht geschrieben. Weil es eine Lüge wäre. Richtig
    ist, ich lüge nur sehr selten, ich finde es halt bescheuert, weil
    es sehr anstrengend ist. Aber es gibt Situationen, wo man nicht
    anders kann, weil die Konsequenzen schlimmer wären als eine
    Lüge. Ohne massiven Zwang tue ich es nicht.

    Vielleicht liegt meine Abneigung gegen Lügen auch daran, das
    ich mir Details, die ich als wichtig empfunden habe, sehr gut
    merken kann und daher Lügner in der Regel beim zweiten
    Kontakt auffliegen, weil sie sich selber widersprechen.

    > Dank seiner Glaskugel kann er jede unangenehme Situation
    > im Voraus erkennen und vermeiden.

    Die Glaskugel heißt Intelligenz und gute Planung. Es gibt viele
    gute Methoden, um unnötige Überraschungen auszuschließen.
    Außerdem habe ich den Mut, einfach zu sagen, was ich will,
    damit kommt man oft leichter durchs Leben :D

    > Damit vermeidet er die Menschheit und das Leben zwar
    > komplett, aber hey, dafür kann er hier posten was er für
    > ne korrekte Person is.

    Ich bin wie ich bin, mir ist es ehrlich gesagt total egal, ob Du
    das korrekt findest oder nicht. Es geht um das Prinzip des
    Lügens in sozialen Situationen, das finde ich eben dämlich
    und lehne es ab und das sage ich auch.

    > Lügen und authentisch sein sind zwei unterschiedliche
    > Dinge mit unterschiedlichen Anwendungsgebieten die
    > sich auch sehr gut ergänzen können.

    Was bedeutet dieses "Authentisch"? Der Logik nach ist
    jeder authentisch, selbst ein Lügner oder Schauspieler
    ist authentisch, er tut eben, was seine Art ist.

  9. Re: Apps zum Lügen? Wie wäre es mit Ehrlichkeit?

    Autor: motzerator 02.06.15 - 00:37

    Bouncy schrieb:
    ----------------------------
    >> Zumindest habe ich das früher immer so gemacht, seit 10 Jahren
    >> brauche ich diese Zeitverschwendung nicht mehr.
    > Abendessen?

    Nein. Treffen mit irgendwelchen Dates. Da ich vor 10 Jahren erfolgreich
    war, muss ich da keine weiteren Kandidaten mehr treffen. :D

    Wenn ich vor einem Treffen nicht weiß, ob es mir gefällt oder nicht,
    plane ich es entsprechend. Ganz nah an meiner Wohnung, in einem
    Café. Wenn es mir nicht gefällt sage ich das auch direkt: "Tut mir leid,
    mit uns wird das nichts". Zumindest habe ich das früher immer so
    gemacht, seit 10 Jahren brauche ich diese Zeitverschwendung nicht
    mehr.


    Es ging ja nicht nur um Abendessen, sondern allgemein um Apps für
    die vielen unnötigen Notlügen vieler Leute.

  10. Re: Apps zum Lügen? Wie wäre es mit Ehrlichkeit?

    Autor: jo-1 02.06.15 - 07:35

    ich glaube die Wahrheit (sofern diese nicht nur partiell subjektiv empfunden gibt) liegt zwischen Euch beiden.

    Im Job lasse ich die Dinge bei denen ich lügen müsste einfach weg. Sprich - ich bin als Vertriebler immer und überall ehrlich - ich sag einfach nicht was mich zum Lügen bringen müsste.

    Der Effekt - meine Kunden vertrauen mir voll und ganz - Lügen würden auch früher oder später auffallen - das sorgt letztendlich für Mistrauen und weniger Umsatz - das wäre schlecht!

    Privat halte ich es ähnlich, was den Freundeskreis langsam einschränkt - weil mir Sprücheklopfer und Wahrheit zurechtbiegen und Angeber (ala mein Mini Cooper S läuft 270 km/h oder meine Stereoanlage ist besser als jede HighEnd Anlage) zuwider sind.

    Hab in den vergangenen Jahren ⅔ meines Freundeskreises aus diesen Gründen aussortiert. Der verbliebene Rest lügt - wenn überhaupt - unbewusst und das ist wiederum lustig und/oder nett - da menschlich.

    Fortwährendes Anschwindeln finde ich widerwärtig.

    Braucht es zuweilen eine Notlage - aber sicher doch!!

    Viel cleverer ist es jedoch gleich so zu argumentieren, dass die Notlüge erst gar nicht gebraucht wird - im Stil von Don Camille und Pepone als er in das Bergdorf verbannt wird und es am Morgen nen ½ m geschneit hat und im Tal Hunde und Katzen regnet - die ehrliche Aussage von Don Camillo: "Als ich heute morgen aufbrach war von Regen keine Spur"

    So gefällt mir das - nicht gelogen und mittels geschickter Wortwahl durch Einsatz von Intelligenz eine Lüge vermieden.

    Ist man deshalb ein Gutmensch, Besserwisser oder Freak - nö - sondern ein Zeitgenosse der seine grauen Zellen effizient zu nutzen weiss - so finde ich die Welt zwar etwas einsamer, da mir (lügende) Freunde abhanden kommen und trotzdem schöner, weil die verbleibenden clever und offen sind - ein geistiger Wettstreit ist mir lieber als ein dummdreister an eigener Erfahrung armer Angeber. (zumeist merken die das selber nie)

  11. Re: Apps zum Lügen? Wie wäre es mit Ehrlichkeit?

    Autor: Bouncy 02.06.15 - 09:01

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein. Treffen mit irgendwelchen Dates. Da ich vor 10 Jahren erfolgreich
    > war, muss ich da keine weiteren Kandidaten mehr treffen. :D
    Na dann war's hoffentlich doch nicht soo eine Zeitverschwendung ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data Center Operations Manager (m/w/d)
    GRAMMER AG, Ursensollen bei Amberg
  2. IT-Administrator (m/w/d)
    BSS IT GmbH, Nürnberg
  3. Integration Solution Engineer (w/m/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. Mathematiker in der iGaming Branche (w/m/d)
    Gamomat Development GmbH, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 229€ (Vergleichspreis ca. 300€)
  2. 83€ (Bestpreis mit Mindfactory, Vergleichspreis 89,99€)
  3. 149€ (Bestpreis!) - Aktuell nur in einzelnen Märkten erhältlich
  4. 149,50€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de