Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › News-Reader: Facebook plant eine…

Personalisierte News

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Personalisierte News

    Autor: ndakota79 15.01.14 - 14:13

    Sieht so, aus als würde es wahr werden!
    Nachrichten werden an eigene Interessen und Meinungen angepasst, die notwendigen Informationen dafür holt sich Facebook natürlich vom Nutzerkonto. Man bekommt nur noch Nachrichten, die einen interessieren!
    Wer eher links orientiert ist, für den verschlechtert sich der Arbeitsmarkt zunehmend und die Wirtschaft wird mit falschen Rezepten vor die Wand gefahren. Wer eher konservativ ist, für den gibt es ein Arbeitsmarktwunder und die Wirtschaft zieht an.
    #Doppeldenk



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.01.14 14:15 durch ndakota79.

  2. Re: Personalisierte News

    Autor: Himmerlarschundzwirn 15.01.14 - 14:15

    Nachrichten nach meinen Interessen sehr gerne. Nachrichten nach eigener Meinung klingt furchtbar.

  3. Re: Personalisierte News

    Autor: ndakota79 15.01.14 - 14:19

    Exakt. Ich glaube aber kaum, dass es ausschließlich beim Interesse bleiben wird. Es ist zu verführerisch, den Kontent genau auf die Wünsche und Erwartungen des Lesers anpassen zu können und damit jegliche Klientele bedienen zu können. Heutige Zeitungen beziehen alle politisch Stellung, die selben Nachrichten werden durch unterschiedliche Inszenierung ganz verschieden wiedergegeben, eben um ihre Klientel zu bedienen. Facebook hat die nötigen Nutzerdaten um mit einer Zeitung alles abzudecken.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.01.14 14:21 durch ndakota79.

  4. Re: Personalisierte News

    Autor: Himmerlarschundzwirn 15.01.14 - 14:31

    Die Frage ist, ob sich die Zielgruppe von Facebook überhaupt über diese Plattform über Politik austauscht oder informiert. Aus Duckfaces, Selfies und Essensbildern wird Facebook da zumindest nicht schlau. Und wenn, dann haben viele auch gar keine Ahnung von ihrer Meinung. Wenn ich sehe, wie viele Leute, die ich politisch eigentlich nicht ins rechte Spektrum einordnen würde, sondern eher ins ahnungslose, irgendwelche Bilder und Links teilen, wo es darum geht, dass sich die pöhsen Ausländer hier wie Sau benehmen, unsere Frauen schänden und unsere Kinder essen und das ganze emotionsfördernde Gesülze, da wird mir schon komisch. Und dann frage ich mich, ob man denen auch noch rechte Propagandezeitschriften vor die Nase halten sollte, damit sie den Eindruck bekommen, dass das richtig sei. Wie gesagt, seeeehr bedenklich...

  5. Re: Personalisierte News

    Autor: Brainworm 15.01.14 - 14:56

    Das wünsche ich mir schon länger für Kommentare z.B. hier auf Golem.
    Nicht einzelne Beiträge oder Benutzer ignorieren sondern gezielt dummes Geschwätz herausfiltern und gar nicht erst anzeigen :-D

  6. Re: Personalisierte News

    Autor: TheUnichi 15.01.14 - 17:04

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Frage ist, ob sich die Zielgruppe von Facebook überhaupt über diese
    > Plattform über Politik austauscht oder informiert. Aus Duckfaces, Selfies
    > und Essensbildern wird Facebook da zumindest nicht schlau. Und wenn, dann
    > haben viele auch gar keine Ahnung von ihrer Meinung. Wenn ich sehe, wie
    > viele Leute, die ich politisch eigentlich nicht ins rechte Spektrum
    > einordnen würde, sondern eher ins ahnungslose, irgendwelche Bilder und
    > Links teilen, wo es darum geht, dass sich die pöhsen Ausländer hier wie Sau
    > benehmen, unsere Frauen schänden und unsere Kinder essen und das ganze
    > emotionsfördernde Gesülze, da wird mir schon komisch. Und dann frage ich
    > mich, ob man denen auch noch rechte Propagandezeitschriften vor die Nase
    > halten sollte, damit sie den Eindruck bekommen, dass das richtig sei. Wie
    > gesagt, seeeehr bedenklich...

    Genau, alle Facebook User, also sämtliche Firmen mit Facebook Seiten und sämtliche Mitarbeiter, die diese Verwalten, sämtliche Privatpersonen auf Facebook, einschließlich Entwickler, Geschäftsführer, Stars, Politiker, sie ALLE.......sind dumm......jeder einzelne...

    Man man man, immer das selbe Gesülze von Leuten, die es einfach nicht verstehen, Social Networks allgemein einfach nicht verstehen...

  7. Re: Personalisierte News

    Autor: Himmerlarschundzwirn 16.01.14 - 09:09

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Genau, alle Facebook User, also sämtliche Firmen mit Facebook Seiten und
    > sämtliche Mitarbeiter, die diese Verwalten, sämtliche Privatpersonen auf
    > Facebook, einschließlich Entwickler, Geschäftsführer, Stars, Politiker, sie
    > ALLE.......sind dumm......jeder einzelne...

    Das hast du gesagt, nicht ich.

    > Man man man, immer das selbe Gesülze von Leuten, die es einfach nicht
    > verstehen, Social Networks allgemein einfach nicht verstehen...

    Was denn verstehen? Ich habe eine konkrete Beobachtung wiedergegeben und du gehst nicht mal im Ansatz darauf ein, sonder faselst irgendeinen Mist daher. Was soll das?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. alpha Tonträger Vertriebs GmbH, Erding
  2. Silicon Software GmbH, Mannheim
  3. Sagemcom Fröschl GmbH, Walderbach (zwischen Cham und Regensburg)
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 199,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
    Google Game Builder ausprobiert
    Spieldesign mit Karten statt Quellcode

    Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
    Von Peter Steinlechner

    1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
    2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

    1. Spielestreaming: 200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag
      Spielestreaming
      200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag

      Gamescom 2019 Mit dem Spielestreamingdienst Stadia möchte Google in den Massenmarkt - und mehr Spieler erreichen als andere Plattformen

    2. Kolyma 2: Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv
      Kolyma 2
      Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv

      Noch sind es erst drei, aber es gibt viele Interessenten: Ein eigener Lieferdienst soll Würde, Arbeiterrechte und Geld für Fahrer bringen, anders als bei Deliveroo. Dort wurde ein Fahrer nach einem Unfall im Krankenhaus angerufen und nach dem Verbleib der Burger gefragt.

    3. Germany Next: Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter
      Germany Next
      Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter

      Telefónica schließt Germany Next, sein Tochterunternehmen für Advanced Data Analytics und Internet of Things. Beschäftigte befürchten einen weiteren Stellenabbau.


    1. 19:42

    2. 18:31

    3. 17:49

    4. 16:42

    5. 16:05

    6. 15:39

    7. 15:19

    8. 15:00