1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Noah Falstein: Spieledesigner…

Zeit zum Spoilern :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zeit zum Spoilern :)

    Autor: Ext3h 11.04.17 - 09:52

    Es gibt zur Zeit ja einige schlaue Köpfe die ankündigen gute Ideen zum Thema VR+EKG zu haben.

    Um was es dabei geht? Soweit ich das verstehe gibt es zwei Konzepte die da aktuell erforscht werden:

    - emotionalen Zustand des Spielers erfassen und auf Basis dessen die Dynamik des Spieles anpassen. Das ist mittlerweile auf einem Niveau angekommen wo selbst Amateure mit Equipment für 200¤ problemlos ein Headset basteln können was für die dominanten Signale sinnvolle Werte liefert, auch wenn der Träger körperlich aktiv ist. Wie das dann zu interpretieren ist, ist auch längst Public Domain.

    - Synchronisation der Bildwiederholfrequenz mit der Verarbeitung im visuellen Kortex. Der Punkt ist: im Grunde braucht es keine all zu hohe Bildwiederholfrequenz, das entscheidende ist allerdings die Latenz zwischen Verarbeitung im organischen Teil und finalen Postprocessing auf der GPU-Seite minimal zu halten. Effekte wie einen plausiblen Motionblur gibt es ohne eine hohe Bildrate zwar natürlich nicht, aber darauf lässt sich verhältnismäßig leicht verzichten. OLED-Displays die gepulst kurzzeitig hohe Leichtstärken erreichen können eignen sich gut um, bei bestehender Synchronisation, ohne die üblichen Nachzieh-Effekte bei im Vergleich zu dem heutigen 90Hz-Ansatz wesentlicher niedrigerer Bildrate ein scheinbar Flimmerfreies Bild zu liefern.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rentschler Biopharma SE, Laupheim
  2. über vietenplus, Südwestfalen
  3. Netze BW GmbH, Karlsruhe
  4. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 56,53€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. The Crew 2 für 8,49€, Doom Eternal für 21,99€, Two Point Hospital für 8,29€, The...
  3. (u. a. Terminator: Dark Fate, Jumanji: The Next Level (auch in 4K), 21 Bridges, Cats (auch in 4K...
  4. 200,76€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


    Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
    Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
    Der bessere Ultrabook-i7

    Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
    2. Ryzen 4000G (Renoir) AMD bringt achtkernige Desktop-APUs mit Grafikeinheit
    3. AMD Ryzen Threadripper Pro unterstützen 2 TByte RAM

    Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
    Programmierer als Künstler
    Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

    Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
    Von Maja Hoock

    1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
    2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
    3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte