Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia im Interview: "Wir haben keine…

Nokia und Startup?

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nokia und Startup?

    Autor: Casandro 25.11.12 - 16:33

    Das nehme ich, zumindest von außen, eher anders wahr. Für mich schaut das eher nach Siemens aus, da gibt es einen Chef der unsinnige Vorgaben macht, und die Leute sollen das irgendwie in Produkte umsetzen.

  2. Re: Nokia und Startup?

    Autor: Forkbombe 25.11.12 - 16:39

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das nehme ich, zumindest von außen, eher anders wahr. Für mich schaut das
    > eher nach Siemens aus, da gibt es einen Chef der unsinnige Vorgaben macht,
    > und die Leute sollen das irgendwie in Produkte umsetzen.

    +1, sehe ich genauso.

  3. Re: Nokia und Startup?

    Autor: Der braune Lurch 25.11.12 - 16:59

    Entweder will er damit die neue Flexibilität ausdrücken oder aber das ist versteckte Kritik im Sinne von "er war stets bemüht"... mir kommt die Formulierung im letzten Absatz nämlich etwas hölzern vor. Aber wahrscheinlich sind die wirklich von Elop überzeugt. Ich bin gespannt, wie lange die Tour noch gefahren wird, es zeichnet sich bisher keine wirkliche Besserung ab. Eventuell kommt er ja noch, der große Befreiungsschlag, aber Tendenzen kann ich hier nicht erkennen.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  4. Re: Nokia und Startup?

    Autor: qwertü 25.11.12 - 18:05

    damit will er sagen, dass nokia demnächst aufgekauft wird.

  5. Das StartUp mit den wenigsten Innovationen

    Autor: dabbes 25.11.12 - 18:22

    Alles was Nokia macht ist nicht innovativ, sondern nur eine Weiterentwicklung (was ja nicht verkehrt ist, aber man sollte sich dann auch dementsprechend darstellen).

  6. Re: Das StartUp mit den wenigsten Innovationen

    Autor: Haudegen 25.11.12 - 19:47

    > Alles was Nokia macht ist nicht innovativ, sondern nur eine Weiterentwicklung (was ja > nicht verkehrt ist, aber man sollte sich dann auch dementsprechend darstellen).

    Alles was Apple bisher gemacht ist nicht innovativ,
    wird aber, weil's halt "Magic" ist, trotzdem gekauft.

    Überdies hat Innovation nichts mit Erfindungen zu tun.

    > damit will er sagen, dass nokia demnächst aufgekauft wird.

    Marktkapitalisierung: 9.317,45 Mio EUR
    Deutlich gestiegen in den letzten Tagen, genauso die Aktie selbst.

    Und auch wenn sie verkauft würden, wäre dies ein starker Schub für die Aktie.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.11.12 19:49 durch Haudegen.

  7. Re: Das StartUp mit den wenigsten Innovationen

    Autor: theSoenke 25.11.12 - 20:05

    Ich würde Nokia zwar nicht unbedingt als Startsup bezeichnen, aber das Lumia 920 finde ich als das Innovativste Smartphone seit langem. Wahrscheinlich seit dem erstem iPhone. Apple bringt schon seit Jahren kaum etwas wirklich neues.

  8. Re: Das StartUp mit den wenigsten Innovationen

    Autor: cc68 25.11.12 - 20:29

    naja bei WinPhone ist eine Steigerung ja auch deutlich einfacher als bei Apple. Das halt schon eine Weile ein vernünftiges MobileOS hat ;-)

  9. Re: Das StartUp mit den wenigsten Innovationen

    Autor: Haudegen 25.11.12 - 20:31

    cc68 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > naja bei WinPhone ist eine Steigerung ja auch deutlich einfacher als bei
    > Apple. Das halt schon eine Weile ein vernünftiges MobileOS hat ;-)

    Das Lumia 920 überzeugt großteils durch seine Hardware. Übrigens hat Microsoft auch mit Windows 8 gezeigt das selbst ausgereifte Systeme noch Innovation vertragen.

  10. Re: Das StartUp mit den wenigsten Innovationen

    Autor: Casandro 25.11.12 - 21:13

    Naja, das Problem ist, dass die mit Windows Phone halt nur noch in der gleichen Liga wie Apple und Android spielen. Die hätten mit Maemo schon wirklich was anständiges gehabt, das erste mobile Gerät, das quasi ein vollwertiger Computer ist. Da drauf root zu werden ging ganz einfach per sudo, und man konnte ganz normale Programme drauf laufen lassen, auch welche mit GUI.

  11. Re: Das StartUp mit den wenigsten Innovationen

    Autor: tomek 25.11.12 - 21:22

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, das Problem ist, dass die mit Windows Phone halt nur noch in der
    > gleichen Liga wie Apple und Android spielen. Die hätten mit Maemo schon
    > wirklich was anständiges gehabt, das erste mobile Gerät, das quasi ein
    > vollwertiger Computer ist. Da drauf root zu werden ging ganz einfach per
    > sudo, und man konnte ganz normale Programme drauf laufen lassen, auch
    > welche mit GUI.

    Maemo sah auf den ersten Blick auch nicht anders aus, als iOs und Android. Die Unterschiede zu kommunizieren dürfte da nicht so einfach sein, wie bei WindowsPhone. Und root auf einem Smartphone zu werden ist genau das was die Masse der Konsumenten sich sehnlichst gewünscht hat.

  12. Re: Das StartUp mit den wenigsten Innovationen

    Autor: Lalalalala 25.11.12 - 22:01

    > root auf einem Smartphone zu werden ist genau das was die
    > Masse der Konsumenten sich sehnlichst gewünscht hat.

    +1
    Braucht niemand.

    Wobei ich finde dass Nokia im Bereich Design schon sehr innovativ ist. Die runden Gehäuse aus Alu gefallen mir sehr gut. Jedenfalls besser als alle anderen Smartphones die sich meiner Meinung nach fast alle sehr ähnlich sehen. Leider hatte ich noch keine Chance das OS mal in Ruhe auszuprobieren.

  13. Re: Das StartUp mit den wenigsten Innovationen

    Autor: Oldschooler 25.11.12 - 22:44

    Haudegen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Alles was Apple bisher gemacht ist nicht innovativ,
    > wird aber, weil's halt "Magic" ist, trotzdem gekauft.
    >

    Stimmt, alle hätten warten sollen bis Nokia, der "Marktführer in Sachen Smartphones", die perfekte Innovation der Welt präsentiert: Symbian 2! </ironie>

    Zum Topic: Ich hoffe, Herr Halbherr glaubt nicht wirklich dass Nokia ein Startup ist sondern erhofft sich durch das Anpreisen einen guten Posten beim Käufer seines Arbeitgebers.

  14. Re: Das StartUp mit den wenigsten Innovationen

    Autor: Thaodan 26.11.12 - 00:04

    Lalalalala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > root auf einem Smartphone zu werden ist genau das was die
    > > Masse der Konsumenten sich sehnlichst gewünscht hat.
    >
    > +1
    > Braucht niemand.
    Nokia hatte mit Meego immer noch sehr gute Features die auch teilweise heute keiner hat:
    - "richtiges" Multitasking
    - integrierter Messenger für nahe zu jedes Protokoll (Telepathy)
    - News Fead für alle verfügbaren News-Feed-Provider:
    -SMS
    -RSS
    -Kalender
    -Facebook
    -Twitter
    -Email
    -Whazsapp

    -Support für so gut wie jedes Audio-Format

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  15. Re: Das StartUp mit den wenigsten Innovationen

    Autor: mastermind 26.11.12 - 00:32

    Haudegen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Marktkapitalisierung: 9.317,45 Mio EUR
    > Deutlich gestiegen in den letzten Tagen, genauso die Aktie selbst.

    Welch Zufall! Der Aktienkurs steigt – und mit ihm die Marktkapitalisierung! Man könnte fast meinen, dass es da einen Zusammenhang gebe!

    http://lxg.de

  16. Re: Das StartUp mit den wenigsten Innovationen

    Autor: fratze123 26.11.12 - 07:33

    Lalalalala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > root auf einem Smartphone zu werden ist genau das was die
    > > Masse der Konsumenten sich sehnlichst gewünscht hat.
    >
    > +1
    > Braucht niemand.

    Wenn du danach gehst, dürfte sich nicht ein einziges Smartphone verkaufen. Von "brauchen" kann schließlich nicht die Rede sein.

  17. Re: Das StartUp mit den wenigsten Innovationen

    Autor: TheUnichi 26.11.12 - 08:17

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nokia hatte mit Meego immer noch sehr gute Features die auch teilweise
    > heute keiner hat:
    > - "richtiges" Multitasking
    > - integrierter Messenger für nahe zu jedes Protokoll (Telepathy)
    > - News Fead für alle verfügbaren News-Feed-Provider:
    > -SMS
    > -RSS
    > -Kalender
    > -Facebook
    > -Twitter
    > -Email
    > -Whazsapp
    >
    > -Support für so gut wie jedes Audio-Format

    Warte, warte, was?

    Du einzigen "einzigartigen" Features aus deiner Liste sind richtiges Multitasking und...ja, das wars
    Jedes andere Feature besitzt jedes andere Phone heutzutage. Multimessenger gibt es Tausende in den App Stores. RSS Reader hatten bereits die ersten Smartphones unserer Zeit

  18. Re: Das StartUp mit den wenigsten Innovationen

    Autor: Thaodan 26.11.12 - 08:27

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thaodan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nokia hatte mit Meego immer noch sehr gute Features die auch teilweise
    > > heute keiner hat:
    > > - "richtiges" Multitasking
    > > - integrierter Messenger für nahe zu jedes Protokoll (Telepathy)
    > > - News Fead für alle verfügbaren News-Feed-Provider:
    > > -SMS
    > > -RSS
    > > -Kalender
    > > -Facebook
    > > -Twitter
    > > -Email
    > > -Whazsapp
    > >
    > > -Support für so gut wie jedes Audio-Format
    >
    > Warte, warte, was?
    >
    > Du einzigen "einzigartigen" Features aus deiner Liste sind richtiges
    > Multitasking und...ja, das wars
    > Jedes andere Feature besitzt jedes andere Phone heutzutage. Multimessenger
    > gibt es Tausende in den App Stores. RSS Reader hatten bereits die ersten
    > Smartphones unserer Zeit
    Mir ging es das diese Sachen richtig integriert sind wie zb. der Messenger in den Kontakten integriert ist oder der RSS-Reader auf der News-Fead-Seite.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  19. Re: Das StartUp mit den wenigsten Innovationen

    Autor: TheUnichi 26.11.12 - 08:55

    Aber das ist bei Windows Phone z.B. auch der Fall

    Das ist alles perfekt in die einzelnen Hubs synchronisiert, ohne Zusatzapps die man braucht oder sonst was

    Es heißt btw. "Feed", nicht "Fead"

  20. Re: Das StartUp mit den wenigsten Innovationen

    Autor: Thaodan 26.11.12 - 08:59

    Wo das wohl herkommt :P

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Frankfurt
  2. Stadt Regensburg, Regensburg
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. K+S Aktiengesellschaft, Kassel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 1 Monat für 1€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Elektrorennwagen: VW will elektrisch auf den Pikes Peak
    Elektrorennwagen
    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

    VW will in den Rennsport zurück. Die Konzernmutter macht aber nicht ihren Marken Audi und Porsche in der Formel E Konkurrenz. Statt dessen will VW mit einem Elektroauto in einem renommierten Bergrennen reüssieren.

  2. Messung: Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg
    Messung
    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

    Seit Mai 2017 haben Brandenburger 23.024 Funklöcher gemeldet. Die Initiatorin CDU will nun die Netzbetreiber nicht zwingen, diese zu schließen, sondern sucht nach Fördermitteln für die Konzerne.

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt: Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern
    Star Wars Battlefront 2 Angespielt
    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

    Star Wars aus der Sicht des Imperiums: Das ist die Idee hinter der Kampagne von Star Wars Battlefront 2. Golem.de konnte die ersten Missionen mit Hauptfigur Iden Versio ausprobieren. Wir haben eine erste Einschätzung - und Videoszenen.


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42