1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia Siemens will VDSL-Reichweite…

Port-Trunking für mehrere Doppel-Adern

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Port-Trunking für mehrere Doppel-Adern

    Autor: Siga9876 08.09.09 - 17:22

    Wenn ich mit solchen Ideen komme, peilen viele hier garnicht, was das soll.

    Wenn ich (für solches Port-Trunking oder damit überhaupt was läuft) fordere, das USB2/USB1/USB3 und Gigabit-Ethernet z.b. die Speed in 10%-Schritten einstellen kann, um über schlechtere Leitungen zu kommen, wird auch gleich rumgeheult.

    Wenn Siemens das macht, ist das plötzlich besser als geschnitten Brot und wird zillionenfach von FanBois bejubelt.
    Die machen einfach die Speed auf den Leitungen langsamer bis die Signale stabil ankommen. Dafür nehmen sie dann mehrere Leitungen die eh bis ins Haus liegen so wie man höhere Auflösungen/mehr FPS durch mehrere HDMI-Leitungen (im gleichen Kabel) realisiert. Na super. Die können das durch SOFTWARE-Update ohne HARDWARE-Update für das wir ständig alle Nase lang abgezockt werden sollen (HDCP/HDMI u.ä.).

    Wieso kann Gigabit-Ethernet die Leitung nicht langsamer bedienen ?

    Wieso kann ein alter TV kein 7.1 über HDMI an die anderen Geräte weiterleiten. Nein. Er muss unbedingt HDMI1.4 oder was auch immer haben. Und so modular so das man dazu ein modul !!!PREISGÜNSTIG!!! austauscht sind Fernseher auch nicht. Na danke.

  2. Re: Port-Trunking für mehrere Doppel-Adern

    Autor: Vollo 09.09.09 - 09:04

    Ich finde deine Einstellung super. Mach doch bitte eine Firma auf, die Preiswerte Geräte verkauft, die man nur einmal kaufen muss und die gleich alles können und zwar vollkommen updatefähig zu allen noch in der Zukunft liegenden Technologien.

  3. Re: Port-Trunking für mehrere Doppel-Adern

    Autor: Mr.Sinister 09.09.09 - 10:26

    VDSL2 ist keine in der Zukunft liegende Technologie

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. Fontanestadt Neuruppin, Neuruppin
  4. Universität Passau, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,48€
  2. 58,48€ (PC), 68,23€ (PS4) 69,99€ (Xbox One)
  3. 36,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
Horror-Thriller Unsubscribe
Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
Von Peter Osteried

  1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
  2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

Schule: Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht
Schule
Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht

WLAN in allen Klassenzimmern reicht nicht, der ganze Unterricht an Schulen muss sich ändern. An den Problemen dabei sind nicht in erster Linie die Lehrkräfte schuld.
Ein IMHO von Gerd Mischler

  1. Kipping Linken-Chefin fordert Schul-Laptops mit SIM für alle Schüler
  2. Datenschutz Unberechtigte Accounts in Schul-Cloud
  3. Homeschooling-Report Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen