Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Notverkauf: News Corp verschleudert…

Der Lauf der Zeit...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Lauf der Zeit...

    Autor: SoniX 30.06.11 - 12:50

    ..und bald werden andere folgen. :-)

    Ist immer wieder interessant wie unsterblich sie tönen und auf wie wichtig sie tun. Und dann verschwinden sie schneller in der Versenkung als man Piep sagen kann.

  2. Re: Der Lauf der Zeit...

    Autor: Freitagsschreiberling 30.06.11 - 13:41

    Yo, Facebook läuft ja gerade Gefahr, in die gleiche Richtung zu gehen :-)
    Wenn man sich anschaut, wie sich die Leute darum reißen, zu Google+ eingeladen zu werden... würde mich allerdings auch über eine Einladung freuen, so ist das nicht. Die bieten nämlich genau das, was ich gesucht habe: Statusupdate nur für bestimmte Personengruppen. Geht meine Arbeitskollegen enfach nix an, wann meine private Poolparty steigt. Oder was auch immer.

    --
    Für Signatur: bitte wenden.

  3. Re: Der Lauf der Zeit...

    Autor: thomas001le 30.06.11 - 13:44

    Ist ja jetzt nicht so, dass das Facebook nicht auch unterstützen würde....auf das Schloss klicken reicht beim Status posten ;-)

  4. Re: Der Lauf der Zeit...

    Autor: janpi3 30.06.11 - 13:50

    kannst knicken.
    Das Schloss ist dafür nicht gemacht.

    Ich habe 120 Freunde und die kenne ich auch aller persönlich.
    Aber wenn ich mich mit den Homies zum chillen treffe, muss ich das nicht unbedingt mit meinen Angestellten teilen.

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

  5. Re: Der Lauf der Zeit...

    Autor: SoniX 30.06.11 - 13:53

    Puuh.. Ich hab das mal versucht und kam zu dem Ergebnis: So wie das umgesetzt wurde ist das zu umständlich um durchgängig verwendet zu werden und auch können die Ausgeschlossenen die Nachrichten dennoch lesen, sie bekommen sie nur nicht auf Ihren Startseiten angezeigt. Was da alleine für eine Klickerei notwendig war (bis ins dritte Untermenü) bis man das mal eingestellt hatte und am Ende bringt es doch nichts, da es die anderen ja doch lesen können.

  6. Re: Der Lauf der Zeit...

    Autor: FoxCore 30.06.11 - 16:49

    Führe halt kein Doppelleben. Dann wird vieles vereinfacht ;) Du denkst wohl, deine Arbeitskollegen chillen nie mit ihren Homies?

  7. Re: Der Lauf der Zeit...

    Autor: Anonymer Nutzer 30.06.11 - 23:02

    ist es ein doppelleben, wenn man Arbeitskollegen und engen Freunden oder Familienangehörige nicht gleich behandeln bzw. informieren will?

    nö.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CCV Deutschland GmbH, Au i.d. Hallertau
  2. BWI GmbH, Bonn, München
  3. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 334,00€
  2. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)
  3. 469,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

  1. Telefónica Deutschland: Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte
    Telefónica Deutschland
    Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte

    Um die Versorgungsauflagen aus dem Jahr 2015 zu erfüllen, hat die Telefónica ihr bisher größtes Ausbauprogramm gestartet. Im April sei es weiter vorangegangen.

  2. Gamification: Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel
    Gamification
    Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel

    Wettrennen mit Drachen oder Burgen bauen - statt Turnschuhe, Bücher oder Computerkabel in Kisten einzusortieren: Amazon probiert laut einem Medienbericht in einigen seiner Versandzentren aus, ob die Arbeit mit Spielinhalten weniger langweilig gestaltet werden kann.

  3. Handy-Betriebssystem: KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar
    Handy-Betriebssystem
    KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar

    Das Betriebssystem für Featurephones KaiOS wächst weiter: Das gleichnamige Unternehmen konnte sich weitere 50 Millionen US-Dollar an Finanzierungsgeldern sichern. Mittlerweile sollen weltweit 100 Millionen Handys mit KaiOS laufen.


  1. 18:46

  2. 18:07

  3. 17:50

  4. 17:35

  5. 17:20

  6. 16:56

  7. 16:43

  8. 16:31