1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NPM: Über 250 Node-Module wegen…

An die Node-JS Experten, gibt es da Präventionsmöglichkeiten?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. An die Node-JS Experten, gibt es da Präventionsmöglichkeiten?

    Autor: devman 24.03.16 - 10:37

    In Java gibt es das große Maven-Repository. Es gibt diverse Möglichkeiten, die verwendeten Libs lokal in der eigenen Infrastruktur zu halten (Archiva, Nexus, Artifactory). Jedes Artefakt wird dort auf den lokalen Server gespeichert und selbst beim entfernen oder bei Offline-Zeiten des zentralen Maven-Repository würde der Build nie fehlschlagen.
    Bei Debian / Ubuntu gibt es apt-cache um externe Ausfälle zu kompensieren und Bandbreite zu sparen.
    Gibt es so etwas auch für NPM? Kann man die package.json so konfigurieren, das npm immer vom internen Server alle Pakete lädt?

  2. Re: An die Node-JS Experten, gibt es da Präventionsmöglichkeiten?

    Autor: cydmax 24.03.16 - 10:55

    Wir verwenden von Sonatype den Nexus Repo Manager mit NPM Plugin. Verwendete Pakete werden über einen Proxy gespiegelt:
    https://books.sonatype.com/nexus-book/reference/npm-proxying-registries.html

    In firmeninternen npm-Projekten muss dann noch per .npmrc auf die lokale Registry verwiesen werden:
    ```
    registry = http://local.registry/
    ```

    Damit geht jede Registry-Anfrage von internen npm-Projekt erstmal gegen die lokale Registry. Wird die Anfrage dort nicht aufgelöst geht es nach npmjs.com und wird beim herunter laden von gespiegelt.

  3. Re: An die Node-JS Experten, gibt es da Präventionsmöglichkeiten?

    Autor: masel99 24.03.16 - 11:21

    Ich bin jetzt kein Node.js Experte aber npm cacht normalerweise die Einträge selbst für 10 Sekunden. Das ist natürlich nicht besonders lang, aber man kann es auch mit --cache-min <Zeit in Sekunden> bei einzelnen Abfragen höher setzen.

    z.B.: npm install <module> --cache-min 86400

    Oder als default (siehe https://docs.npmjs.com/cli/config)

    npm set cache-min 86400 (-g)



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 24.03.16 11:28 durch masel99.

  4. Re: An die Node-JS Experten, gibt es da Präventionsmöglichkeiten?

    Autor: devman 24.03.16 - 11:49

    Sehr gut. Genau damit umgeht man die externe Abhängigkeit.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Teamleitung IT-Service (m/w/d)
    HANSA Baugenossenschaft eG, Hamburg
  2. SAP MM/WM Junior Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Villingen-Schwenningen
  3. Softwareentwickler/in für SAP ABAP (m/w/d)
    Compiricus AG, Düsseldorf
  4. Technischer Energiemanager (m/w/d)
    EnergiData GmbH, Duisburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 21,99€
  3. 40,99€
  4. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de