Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NSA-Affäre: Jede Generation hat ihren…

heult doch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. heult doch

    Autor: TraxMAX 09.06.14 - 06:39

    Und jede Generation sieht dann ein 1984 kommen und nie kommt es, so langsam wirds langweilig. Ich bin mal gespannt bei welchem Einschlag die Aluhut-Träger sich als nächstes in die Hosen pullern.

    Internet und Mobilfunk ist mir völlig schnuppe, wenn es aber mal wirklich um die Privatsphäre gehen sollte, also dass was hier in der Wohnung offline passiert, das würde mich dann schon stören. Also ich meine damit Video+Audio, nicht was ich einkaufe oder wie mein Kontostand ist oder wo ich wann bin, dass kann jeder wissen und das kriegt auch jeder Privatdetektiv schnell raus. Bis auf den Kontostand vielleicht, aber der ist halt eh jeden Monat bei 0 und Vermögen jeglicher Art habe ich nicht, genauso wenig habe ich Schulden oder irgendwelche Kredite laufen. Total langweilig also, aber ich mag das so.

    Es gibt NIX was ich über das Internet mache, was nicht eh jeder wissen kann.

  2. Re: heult doch

    Autor: plutoniumsulfat 09.06.14 - 12:15

    das ist dich Das schlimme. früher haben die Leute gekämpft für ihre Grundrechte, damit auch Wir eines Tages so Leben können. das kann dir doch nicht ernsthaft egal sein.

  3. Re: heult doch

    Autor: joojak 09.06.14 - 19:45

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ist dich Das schlimme. früher haben die Leute gekämpft für ihre
    > Grundrechte, damit auch Wir eines Tages so Leben können. das kann dir doch
    > nicht ernsthaft egal sein.

    Was viele meiner Familie in den 70ern geopfert haben ..

    Volle Zustimmung! !

    deswegen bin ich teilweise auch sehr aggressiv wenn ich sowas höre. Leider ist die Gleichgültigkeit der menschen höher und präsenter als jeh zuvor.

    Schräklich

  4. Re: heult doch

    Autor: plutoniumsulfat 09.06.14 - 21:24

    joojak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > das ist dich Das schlimme. früher haben die Leute gekämpft für ihre
    > > Grundrechte, damit auch Wir eines Tages so Leben können. das kann dir
    > doch
    > > nicht ernsthaft egal sein.
    >
    > Was viele meiner Familie in den 70ern geopfert haben ..
    >
    > Volle Zustimmung! !
    >
    > deswegen bin ich teilweise auch sehr aggressiv wenn ich sowas höre. Leider
    > ist die Gleichgültigkeit der menschen höher und präsenter als jeh zuvor.
    >
    > Schräklich


    schrecklich issues eigentlich noch untertrieben. diese "ich hab doch nichts zu verbergen "Einstellung ist falsch. das macht Alles nur noch schlimmer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, München
  2. Hess GmbH Licht + Form, Villingen-Schwenningen
  3. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. Lidl Digital, Neckarsulm, Hückelhoven, Venlo (Niederlande)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€
  2. 529,00€ (zzgl. Versand)
  3. mit Gutschein: NBBGRATISH10


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55