1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NSA-Affäre: Union vergleicht Snowden…

Nazi-Vergleiche

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nazi-Vergleiche

    Autor: 1st1 25.07.13 - 14:24

    Nazi-Vergleiche sind immer Shice, denn die gehen meistens nach hinten los. Profalla sagt hiermit aus, die Dokumente aus der Sammlung von Snwoden wären gefälscht, und daran glaubt niemand außer einige Leute da in Berlin in der Regierung, deren Stuhl aufgrund dieser Enthüllungen ganz gehörig wackelt.

  2. Re: Nazi-Vergleiche

    Autor: Grabsteinschubser 25.07.13 - 14:48

    Nein, es ist kein Nazi-Vergleich. Die Hitler-Tagebücher waren damals eine Sensation und stellten sich letztendlich als Fälschung heraus, was einen riesigen Skandal gab. Mit den Nazis hat das nur mittelbar was zu tun und spielen eine deutlich untergeordnete Rolle. Außerdem war es nicht Pofalla, sondern unser allseits beliebter Netz-Experte Uhl (CSU), der diesen geistigen Dünnschiss von sich gegeben hat. Und wenn Uhl was sagt, heißt es in der Presse gleich "die Union sagt...", obwohl Uhl genauso wie Wiefelspütz (SPD) wohl kaum für die gesamte Partei sprechen kann. Und inzwischen sollte man wissen, wie man Aussagen von Uhl, Wiefelspütz oder Ziercke (BKA) werten kann: meist als vollkommen realitätsfremd und schwachsinnig. Dass die Presse sich trotzdem drauf stürzt, hat nichts damit zu tun, dass die solche Leute ernst nehmen. Ich habe in einer Nachrichtenagentur gearbeitet, in der mir die Redakteure gesagt haben, dass man gerne solche Leute zu Wort kommen lässt, weil da wenigstens ein bisschen Stimmung in die Diskussion rein kommt. Was anderes wollen die Konsumenten ja auch nicht lesen, weil's zu langweilig ist.

  3. Re: Nazi-Vergleiche

    Autor: michi5579 25.07.13 - 14:55

    Auch die Politiker unterliegen Godwin's Law:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Godwin%E2%80%99s_law

  4. Re: Nazi-Vergleiche

    Autor: Kasabian 25.07.13 - 14:55

    Korrekt.
    Idioten gibt es überall, so auch in jeder Partei und im Staatsdienst.

    Das Problem ist nur dass keiner sich mal dransetzt diese auszusortieren. Schließlich kauft doch auch keiner die Erdbeeren im Super-Markt ohne sich diese genauer anzuschauen.

  5. Re: OMG....

    Autor: Kasabian 25.07.13 - 15:00

    Bitte lerne nicht aus der Geschicht, weil nur Dumm Du uns von nutzen sein kannst.

    Ich halte solche Vergleiche für mehr als angemessen, eben weil wir uns gerade wieder genau in diese Richtung bewegen - zurück.

    Allerdings war das ein Vergleich mit den angeblichen, also gefälschten Hitler-Büchern. Das hat nicht einmal etwas mit Nazi's zu tun und diente bestenfalls dazu seine eigene Unfähigkeit unter Beweis zu stellen. Volltreffer: Herr Uhl ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Modul Berater und Berechtigungsexperte (m/w/d)
    PFW - Aerospace GmbH, Speyer
  2. Software-Entwickler (m/w/d) Applikation (Linux)
    Ultratronik GmbH, Gilching bei München
  3. DevOps Engineer (m/w/d)
    Medion AG, Essen
  4. Information Security Officer / Spezialist (m/w/d) für den Bereich Datenschutz und Informationssicherheit
    MEYER WERFT GmbH & Co. KG, Papenburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 569,99€
  2. 419,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de