1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NSO: Journalisten in Marokko per…

Bald auch in Deutschland vollkommen normal.

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bald auch in Deutschland vollkommen normal.

    Autor: BoMbY 22.06.20 - 13:11

    Die Union hat ja gerade wieder einen massiven Anlauf für solche "Online-Durchsuchungen" unternommen. Aber in Deutschland würde so etwas natürlich nieeeemals gegen Journalisten eingesetzt werden - doppelschwör. Dinge wie die Cicero-Affäre hat es niemals gegeben, dass ist alles nur eine wilde Verschwörungstheorie.

  2. Re: Bald auch in Deutschland vollkommen normal.

    Autor: herc 22.06.20 - 13:28

    ja, diese "staatstrojaner" angelegenheit sollte nachdenklich stimmen (nein - eigentlich sollten die massen auf die straße und lautstark protestieren. aber.. es ist corona.)

    daher hilft nur noch genau eine verhaltensweise: das smartphone stilllegen, und sich eigene mobile hardware bauen. je diverser, desto besser.

    monokulturen wie android oder iOS sind eben viel leichter zu hacken.

    nur ein beispiel:

    raspberry pi mit einem GSM modul kombinieren. das GSM modul wird so gut es geht vom raspi isoliert (z.b. durch genaue analyse und kontrolle der seriellen kommunikation). am GSM modul selbst kontrolliert man über hardwareschalter das mikrophon; und das GSM modul lässt sich jederzeit stromlos schalten mit einem echten hardwareschalter.

    ebenso nutzt man ein separates GPS modul und sorgt via hardwareschalter für die [de]aktivierung des wlan + bluetooth chips auf dem raspi.

    voila: kontrolle zurückerobert.

    wer auf nummer sicher gehen will, verschlüsselt auf einem separaten raspi, welcher niemals das licht des internets sieht. die verschlüsselten daten transferiert man mittels datendiode (also one-way - z.b. mittels optokoppler). so ist der isolierte raspi *unhackbar* !!
    p.s. obendrauf noch steganographie, einfach weil mans kann.

  3. Re: Bald auch in Deutschland vollkommen normal.

    Autor: ko3nig 22.06.20 - 13:44

    herc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja, diese "staatstrojaner" angelegenheit sollte nachdenklich stimmen (nein
    > - eigentlich sollten die massen auf die straße und lautstark protestieren.
    > aber.. es ist corona.)
    >
    > daher hilft nur noch genau eine verhaltensweise: das smartphone stilllegen,
    > und sich eigene mobile hardware bauen. je diverser, desto besser.
    >
    > monokulturen wie android oder iOS sind eben viel leichter zu hacken.
    >
    > nur ein beispiel:
    >
    > raspberry pi mit einem GSM modul kombinieren. das GSM modul wird so gut es
    > geht vom raspi isoliert (z.b. durch genaue analyse und kontrolle der
    > seriellen kommunikation). am GSM modul selbst kontrolliert man über
    > hardwareschalter das mikrophon; und das GSM modul lässt sich jederzeit
    > stromlos schalten mit einem echten hardwareschalter.
    >
    > ebenso nutzt man ein separates GPS modul und sorgt via hardwareschalter für
    > die aktivierung des wlan + bluetooth chips auf dem raspi.
    >
    > voila: kontrolle zurückerobert.
    >
    > wer auf nummer sicher gehen will, verschlüsselt auf einem separaten raspi,
    > welcher niemals das licht des internets sieht. die verschlüsselten daten
    > transferiert man mittels datendiode (also one-way - z.b. mittels
    > optokoppler). so ist der isolierte raspi *unhackbar* !!
    > p.s. obendrauf noch steganographie, einfach weil mans kann.

    Ist der Aluhut mitinbegriffen oder bastelt man den sich aus nem dritten rAsPeRrY pI ?

  4. Re: Bald auch in Deutschland vollkommen normal.

    Autor: herc 22.06.20 - 13:48

    für konformisten sind aluhüte streng verboten. bitte immer schön in die überwachungskamera lächeln und weitergehen. ich wünsche einen sonnigen tag für alle braven staatsbürger.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ARRI Media GmbH, München
  2. über Hays AG, Berlin
  3. Hays AG, Bonn
  4. Wahl EMEA Services GmbH, Unterkirnach bei Villingen-Schwenningen (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme