1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ökostrom: Berlin macht…

Der Tod für Dachziegel und Reetgedeckte Dächer

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Der Tod für Dachziegel und Reetgedeckte Dächer

    Autor: senf.dazu 18.06.21 - 07:59

    In Zukunft dann gleich Solarschindeln. Bzw. Solarpanels die auch die Dachfunktion liefern.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.06.21 08:00 durch senf.dazu.

  2. Re: Der Tod für Dachziegel und Reetgedeckte Dächer

    Autor: Teian 18.06.21 - 09:30

    Einerseits natürlich schade, andererseits finde ich diese Tesla schindeln optisch sogar durchaus ansprechend.

  3. Re: Der Tod für Dachziegel und Reetgedeckte Dächer

    Autor: Krulle 18.06.21 - 09:33

    Und ich verstehe nicht, wie man bei einem Haus auf der Optik herumreiten kann.
    Es ist ein Gebrauchsgegenstand und wird genutzt. Meist sieht es nach 5 Jahren eh nicht mehr besonders schön aus. Ob da nun schwarze, rote, gelbe oder weiße Schindeln verbaut werden, ist mir herzlich egal.

  4. Re: Der Tod für Dachziegel und Reetgedeckte Dächer

    Autor: Dwalinn 18.06.21 - 09:33

    Ich wüsste nicht was gegen Dachziegel spricht und Reetdächer sind verdammt selten wenn es nicht gerade Gebäude sind die ohnehin unter Denkmalschutz stehen

  5. Re: Der Tod für Dachziegel und Reetgedeckte Dächer

    Autor: M.P. 18.06.21 - 09:52

    Fassaden und Carports lassen sich auch nutzen, um die Pflicht-Solarzellen zu montieren ...

    Aber wenn man sein Fertiggaragen-Dach mit Solarzellen pflastert - nicht vergessen, die Dachbegrünung nicht zu beschädigen ;-)

    https://www.berlin.de/senuvk/umwelt/stadtgruen/gruendaecher/

  6. Re: Der Tod für Dachziegel und Reetgedeckte Dächer

    Autor: 1e3ste4 19.06.21 - 13:49

    senf.dazu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Tod für Dachziegel und Reetgedeckte Dächer

    Reetdächer? In Berlin? In welchem Paralleluniversum?

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Referent:in Informationstechnologie (m/w/d)
    Virtuelles Krankenhaus NRW gGmbH, Hagen
  2. DevOps Engineer (w/m/d) CMS Platform
    ING Deutschland, Nürnberg
  3. Informatiker*in (w/m/d)
    Universität Konstanz, Reichenau, Konstanz
  4. IT-Anwendungsbetreuer (m/w/d) mit Schwerpunkt PDM-Systeme
    Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co.KG, Dresden, München, Gießen, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 59,99€
  2. ab 34,99€
  3. (u. a. Last Kids on Earth and the Staff of Doom für 12,99€ statt 39€, PC Building Simulator...
  4. 359,99€ (Release: 04.11.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LoRa-Messaging mit Meshtastic: Notfallkommunikation für Nerds
LoRa-Messaging mit Meshtastic
Notfallkommunikation für Nerds

Ins Funkloch gefallen und den Knöchel verstaucht? Mit Meshtastic lässt Hilfe rufen - ganz ohne Mobilfunk, LAN oder WLAN.
Eine Anleitung von Dirk Koller


    EuGH-Urteil: Deutsche Vorratsdatenspeicherung ist unzulässig
    EuGH-Urteil
    Deutsche Vorratsdatenspeicherung ist unzulässig

    Wie erwartet hat der EuGH die deutsche Regelung zur Vorratsdatenspeicherung für grundrechtswidrig erklärt. Doch in bestimmten Fällen ist die Speicherung erlaubt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Vorratsdatenspeicherung Faeser will weiter anlasslos IP-Adressen speichern lassen
    2. Vorratsdatenspeicherung SPD-Fraktion setzt auf Quick Freeze und Log-in-Falle
    3. Innenministerin Faeser hält Vorratsdaten für "unbedingt erforderlich"

    Vorratsdatenspeicherung: Quick Freeze soll den VDS-Zombie begraben
    Vorratsdatenspeicherung
    Quick Freeze soll den VDS-Zombie begraben

    Zum wiederholten Mal hat der EuGH der Politik bei der Vorratsdatenspeicherung eine Abfuhr erteilt. Zeit für eine rechtssichere Lösung.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Kindesmissbrauch Faeser lehnt allgemeine Vorratsdatenspeicherung ab
    2. EuGH Vorratsdatenspeicherung bleibt verboten - aber nicht überall