1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Österreich: "Digitales…

Wer kein Handlich hat, darf also nicht mehr in Foren posten.

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer kein Handlich hat, darf also nicht mehr in Foren posten.

    Autor: Tet 08.04.19 - 11:21

    Klingt echt intelligent. Da haben die Internetausdrucker wieder ganze Arbeit geleistet.

  2. Re: Wer kein Handlich hat, darf also nicht mehr in Foren posten.

    Autor: aLpenbog 08.04.19 - 11:39

    Ist doch heute schon oft so, dass irgendwelche Dienste ein Code via SMS schicken wollen oder ähnliches. Habe auch kein Privathandy, wüsste auch nicht wofür. So muss dafür immer das Firmenhandy herhalten. Stört mich persönlich zwar auch aber Smartphone + Vertrag oder Prepaid was man immer wieder aufladen muss, damit das Ding funktioniert ist mir das nicht wert.

  3. Re: Wer kein Handlich hat, darf also nicht mehr in Foren posten.

    Autor: Anonymer Nutzer 08.04.19 - 17:39

    aLpenbog schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist doch heute schon oft so, dass irgendwelche Dienste ein Code via SMS
    > schicken wollen oder ähnliches. Habe auch kein Privathandy, wüsste auch
    > nicht wofür. So muss dafür immer das Firmenhandy herhalten. Stört mich
    > persönlich zwar auch aber Smartphone + Vertrag oder Prepaid was man immer
    > wieder aufladen muss, damit das Ding funktioniert ist mir das nicht wert.

    Geht auch einfacher - man meidet die Dienste einfach.
    Beispiel Facebook und Twitter: Ich habe aktuell bei beiden keinen Account, wollte mir aber wieder welche anlegen, wegen alter Schulfreunde etc.
    Bei beiden habe ich mich angemeldet (via VPN), eingeloggt und Tada: Account aus Sicherheitsgründen gesperrt. Zum entsperren bitte einmal die Handynummer. Ohne Nummer kommt man nicht wieder rein. Jetzt hab ich bei beiden den Support angeschrieben, weil ich den Account ja auch nicht löschen kann, denn: Ohne Handynummer kommt man auch nicht in die Einstellungen. Antwort vom Support, bei beiden: Ist entsperrt, bitte versuchen sie es nochmal. Eingeloggt -> gesperrt. Toll, jetzt hab ich 2 Accounts mit meiner E-Mail, kann aber beide weder nutzen noch löschen, ohne meine Handynummer anzugeben.
    Tolles Internet haben wir da mittlerweile.

  4. Re: Wer kein Handlich hat, darf also nicht mehr in Foren posten.

    Autor: x2k 08.04.19 - 22:23

    Das Internet ist inzwischen nurnoch ein kaputter Haufen datenmüll den man mit Gewalt versucht zu kontrollieren und nicht das letzte bisschen Geld heraus zu quetschen.
    Wäre ich Betreiber einer Webseite und müsste mich mit solchen hirnrissige Gesetzen herumschlagen wie unseren Datenschutz Mist, das tolle neue Urheberrecht, klarnamenpflicht etc. Ich hätte entweder mein Angebot aufgegeben oder meinen ganzen Kram Außerhalb der EU gehostet.
    Traurig was aus einem System geworden ist das früher den konstruktiven Austausch ermöglicht hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MEHR Datasystems GmbH, Düsseldorf
  2. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  3. Zweckverband Abfallwirtschaft Region Trier (A.R.T.), Trier
  4. cadooz rewards GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme