1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Österreich: "Digitales…

Wollt ihr die totale Überwachung?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wollt ihr die totale Überwachung?

    Autor: sio1Thoo 08.04.19 - 11:11

    Österreich als Testballon und dann EU-weit. So wirds laufen. Unsere Politiker-Kaste hat bestimmt schon feuchte Höschen, wenn die sowas lesen. Irgendjemand sollte den Pfeifen mal erklären, dass "1984" als Warnung gedacht war, und nicht als Handbuch.

  2. Re: Wollt ihr die totale Überwachung?

    Autor: Trockenobst 08.04.19 - 12:18

    sio1Thoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Österreich als Testballon

    "Die Regierung mit den 'Schmuddelkindern' wird schon nicht so schlimm!"
    Ach, warum irren sich diese Leute jedesmal, wie ein Uhrwerk.

  3. Re: Wollt ihr die totale Überwachung?

    Autor: David64Bit 08.04.19 - 12:20

    Versuchen die "irgendjemands" von Netzpolitik.org, epicenter.works, dem CCC und co seit Jahrzehnten.

    Hilft nix. Die sind alle einfach nur völlig darauf fokussiert jeglichen Individualrechte abzuschaffen. Witzigerweise auch völlig unabhängig davon ob Rechts, Links, Liberal, Grün oder Lila-Blassblau-Kariert. Auf die ein oder andere Weise hat jeder Politiker seine agenda, die mit ach und krach durchgesetzt werden muss, koste es was es wolle. Sei es Grün in Sachen Umweltschutz, irgendwelche Verbotspartien, Rechte Spinner mit dem Tode des Abendlandes oder Linke Deppen mit irgendwelchen Fantasien über Enteignung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.04.19 12:23 durch David64Bit.

  4. Re: Wollt ihr die totale Überwachung?

    Autor: TmoWizard 08.04.19 - 15:11

    David64Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Sei es Grün in Sachen Umweltschutz, irgendwelche Verbotspartien, Rechte Spinner
    > mit dem Tode des Abendlandes oder Linke Deppen mit irgendwelchen Fantasien
    > über Enteignung.

    Du hast CDU/CSU mit ihrem feuchten Traum der kompletten Überwachung vergessen, das ist ja schlimmer wie jede Diktatur! Übrigens ist auch die Klarnamenpflicht hier in der BRD schon länger im Gespräch, nur scheinbar weniger öffentlich wie in Österreich.

    *** TmoWizard ***

    Kleinigkeiten erledige ich sofort, Wunder dauern etwas länger und ab Mitternacht wird gezaubert! ;)

  5. Re: Wollt ihr die totale Überwachung?

    Autor: David64Bit 08.04.19 - 16:27

    TmoWizard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > David64Bit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Sei es Grün in Sachen Umweltschutz, irgendwelche Verbotspartien, Rechte
    > Spinner
    > > mit dem Tode des Abendlandes oder Linke Deppen mit irgendwelchen
    > Fantasien
    > > über Enteignung.
    >
    > Du hast CDU/CSU mit ihrem feuchten Traum der kompletten Überwachung
    > vergessen, das ist ja schlimmer wie jede Diktatur! Übrigens ist auch die
    > Klarnamenpflicht hier in der BRD schon länger im Gespräch, nur scheinbar
    > weniger öffentlich wie in Österreich.

    Das ist genauso öffentlich, wie die Wahnvorstellungen der EU ab 2022 für Autofahrer: Es wird einfach nicht in den Medien drüber berichtet, weil unwichtige Sachen vorrang haben und - sorry, so makaber es auch klingt - wieder irgend wo ein nicht-deutscher auf jemanden eingestochen hat...

  6. Re: Wollt ihr die totale Überwachung?

    Autor: Anonymer Nutzer 08.04.19 - 19:23

    sio1Thoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Österreich als Testballon und dann EU-weit. So wirds laufen. Unsere
    > Politiker-Kaste hat bestimmt schon feuchte Höschen, wenn die sowas lesen.
    > Irgendjemand sollte den Pfeifen mal erklären, dass "1984" als Warnung
    > gedacht war, und nicht als Handbuch.
    Ist doch ein guter Test. Irgendwie muss man doch die unsozialen Auswüchse dank der Anonymität in den Griff bekommen.

  7. Re: Wollt ihr die totale Überwachung?

    Autor: TmoWizard 08.04.19 - 22:07

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ist doch ein guter Test. Irgendwie muss man doch die unsozialen Auswüchse
    > dank der Anonymität in den Griff bekommen.

    Dann fang doch mal damit an und poste hier im Forum nur noch mit deinem richtigen Namen und hinterlasse in deinem Profil deine Handynummer, damit man dich jederzeit erreichen kann!

    *** TmoWizard ***

    Kleinigkeiten erledige ich sofort, Wunder dauern etwas länger und ab Mitternacht wird gezaubert! ;)

  8. Re: Wollt ihr die totale Überwachung?

    Autor: ClausWARE 09.04.19 - 15:13

    Also gegen unsozialen Auswüchse sollte man wohl erstmal vollkommen transparent machen, welcher Politiker für welches Verbrechen verantwortlich ist. Gerne auch: von welchen Lobyisten dazu verleitet.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AB SCIEX Germany GmbH, Darmstadt
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. SIZ GmbH, Bonn
  4. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Region Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB SSD 86,00€, Evo Select microSDXC 128...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
Galaxy-S20-Serie im Hands-on
Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

  1. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll
  2. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10
  3. Vorinstallierte App Samsung-Smartphones schicken Daten an chinesische Firma

  1. Arin: Angeklagter weist IPv4-Betrug von sich
    Arin
    Angeklagter weist IPv4-Betrug von sich

    In den USA soll sich ein Mann die Rechte an rund 735.000 IPv4-Adressen erschlichen haben. Dieser dementiert die Vorgänge nicht und beteuert in einem Medienbericht seine Unschuld.

  2. Bundesförderung: Millionen kommen nicht bei Spielentwicklern an
    Bundesförderung
    Millionen kommen nicht bei Spielentwicklern an

    Mit einer praxisfernen Regelung sperrt das zuständige Bundesministerium ausgerechnet kleine Entwicklerstudios vor dringend benötigten Fördergeldern aus. Überhaupt: Trotz der bereitgestellten Millionen ist die Spielebranche unzufrieden mit der Politik.

  3. K61: LG präsentiert neues Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera
    K61
    LG präsentiert neues Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera

    Mit dem K61 hat LG ein neues Smartphone mit Vierfachkamera samt hochauflösendem Hauptkamerasensor vorgestellt. Dieser hat mit 48 Megapixeln so viel wie kein Bildsensor in einem LG-Smartphone zuvor - das K61 ist aber ein Mittelklassegerät.


  1. 16:20

  2. 16:04

  3. 15:41

  4. 15:23

  5. 15:04

  6. 14:39

  7. 13:45

  8. 13:31